Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezepte für das Frühstück

Low-Carb-Rezepte für das Frühstück

Besonders für Menschen, die sich erst seit kurzem mit kohlenhydratarmer Kost beschäftigen, ist es oft eine wahre Herausforderung, Ideen für ein Low-Carb-Frühstück zu entwickeln. Gerade, wenn man es gewöhnt ist, beim Frühstück zum morgendlichen Müsli, zu einer Scheibe Brot oder einem Brötchen zu greifen, muss man nun feststellen, dass man sich einige Alternativen bei Low Carb einfallen lassen muss. Zunächst einmal stellt sich die große Frage: Was darf ich morgens überhaupt zu mir nehmen, wenn die üblichen Frühstücksvarianten wegfallen? Doch keine Angst, wagt man erst einmal den Blick über die gewohnte Müslischüssel, bemerkt man schnell, dass es eine große Palette an Ideen für ein Low-Carb-Frühstück gibt.

Am besten ist es, zum Frühstück z.B. Eier mit Speck oder ein Rührei mit Käse (jeweils ohne Brot) zu essen. Falls dies schwer fällt bzw. mittelfristig nicht durchzuhalten ist, kann man beim Frühstück noch am ehesten „schummeln“ und ein paar Kohlenhydrate essen; später am Tag ist dies allerdings keine gute Idee.

Wichtig ist, dass man bei den Gerichten variiert und beim Frühstück wie auch bei den übrigen Mahlzeiten etwas Abwechslung in den Low-Carb-Speiseplan bringt. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Ernährungsumstellung auch langfristig umsetzbar ist.

Low-Carb-Rezepte für das Frühstück: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,05 von 5 Punkten, basieren auf 1.176 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Hier einige Vorschläge für ein Low-Carb-Frühstück:

  • Rührei mit Schinken und etwas geriebenem Käse
  • Omelette mit gebratenem Gemüse
  • Eier auf florentiner Art mit Spinat
  • Zusammengerollter, mit Frischkäse bestrichener Lachsschinken
  • Mit Mayonnaise bestrichene Käseröllchen, dazu Paprika- und Gurkensticks
  • Sojaflocken mit Beeren
  • Vanille- oder Bananendrink (bei Bedarf mit etwas Süßstoff)
  • Zuckerfreier Quark mit einigen Beeren (bei Bedarf mit etwas Süßstoff)
  • Gekochte Eier mit etwas Salz oder Mayonnaise
  • Spiegeleier, Tomaten mit Salz und Pfeffer und eine Scheibe Käse
  • Einen Mix aus Hüttenkäse, Leinsamen, Nüssen und Kürbiskernen
  • Eiweißshake
  • Hüttenkäse mit gerösteten Sojabohnen und Gemüsewürfeln
  • Fetakäse mit Tomaten, Gurkenscheiben und Oliven
  • Lachs, Avocado und etwas Creme Fraiche
  • Gefüllte Eier
  • Quark oder Ricotta mit Nüssen und Süßstoff
Omelett ist bei Low-Carb ein idealer Start in den Tag
Omelettes: bei Low-Carb ein idealer Start in den Tag

Hier einige Low-Carb-Rezepte für Süßmäuler:

Low-Carb-Müsli:

Low-Carb-Smoothie-Bowls:

Süße Low-Carb-Eierspeisen:

Low-Carb-Muffins und Frühstücksbrote:

Süße Low-Carb-Brotaufstriche

Gesunde Frühstücksideen für Süßmäuler
Gesunde Frühstücksideen für Süßmäuler

Herzhafte Low-Carb-Frühstücksideen:

Herzhafte Low-Carb-Eierspeisen:

Für alle, die morgens einen Smoothie vorziehen

Und wer morgens nicht auf Brot oder Brötchen verzichten kann…

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Donuts - leider ein No Go bei Low Carb

Low-Carb-Rezepte für Snacks

Natürlich wird immer angeraten, sich auf drei Mahlzeiten pro Tag zu beschränken. Doch was ist, …

Putenbrustfilet mit Gemüse - ein ideales Low-Carb-Gericht

Low-Carb-Rezepte für Fleischgerichte

Dass Fleischliebhaber bei einer Low-Carb-Ernährung voll auf ihre Kosten kommen, ist kein Geheimnis. Statt Kalorien …

194 Kommentare

  1. Low carb als dauer Ernährung finde ich ideal wer später nur das Gewicht halten will, darf Morgens die Kh etwas erhöhen, ich habe seitdem kein Problem mehr mit Schwankungen, auch Bewegung gehört dazu.
    Man muss gar nicht auf so viel verzichten, wenn man erstmal genügen leckere Rezepte zusammen hat und teurer ist es aus nicht.

  2. Hallo zusammen

    Ich finde Low Carb grundsätzlich gut, jedoch vertrage ich weder Kasein (alle Milchprodukte) noch Gluten. Und von Eiern wird mir immer übel, genauso von Fleisch (am Morgen). Was bleibt mir denn da noch übrig neben Früchte und Gemüse, das alleine leider nicht 4-5 Stunden satt macht?

  3. Hallo ich kann euch nur ein großes Lob aussprechen und bin dankbar für diese zahlreichen Erkenntnisse. Ich möchte jetzt erst mit Low carb beginnen. Wo ich noch nicht so richtig hinter gekommen bin ist, wievielte Fett am Tag ok ist?
    Denn wenn ich immer schön meine KH zähle (diese niedrig sind) ich jedoch Speisen zu mir nehme mit einem hohen Fettgehalt. Dann nehme ich doch auch zu oder? Würde mich sehr über eine Hilfestellung freuen oder Anhaltspunkte an denen man sich orientieren kann.
    LG und bitte weiter so.

    • Hallo Nina,

      vielen Dank für deine Nachricht. Wir freuen uns, dass dir unsere Seite gefällt.

      Zu deiner Frage empfehlen wir folgenden Beitrag: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/erlaeuterung-fette/

      Noch ein kleiner Tipp: Wenn du neben den KH auch die Kalorien zählst, wird in der Regel ein Kaloriendefizit von maximal 500 Kalorien unter dem Energieumsatz empfohlen. Dann ist ein Abnehmerfolg auf jeden Fall vorprogrammiert.

      Wir hoffen, wir konnten weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *