Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für einen Rote-Bete-Ingwer-Smoothie

Low-Carb-Rezept für einen Rote-Bete-Ingwer-Smoothie

Die Rote Bete ist ein klassisches Wintergemüse. Sie strotzt voller Vitamin C, Eisen, Kalium und Folsäure. Dass sich die Rote Bete auch jenseits von Labskaus und Bortschtsch für einen nährstoffreichen und gesunden Low Carb Smoothie eignet, wissen nur wenige. So beweist dieser Smoothie, dass es nicht nur grüne, sondern eben auch rote Smoothies unter unsere Lieblings-Smoothies schaffen können. 

Rote Bete Smoothie
Rote Bete Smoothie – einer unserer beliebtesten Low Carb Smoothies

 

Ein Rote Bete Smoothie - gesund und kohlenhydratarm zugleich

Low-Carb-Rezept für einen Rote-Bete-Smoothie

Portionen: 1 Portion
Kalorien: 148 kcal
Autor: Low-Carb-Team
Drucken

Zutaten

  • 2 Orangen
  • 1 Knolle Rote Bete vorgekocht
  • 1 Stück Ingwer frisch
  • 2 EL Sojajoghurt
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer
  • Süße nach Bedarf
  • Wasser nach Bedarf

Anleitungen

  1. Die Orangen auspressen.
  2. Nun den Orangensaft zusammen mit den übrigen Zutaten in den Mixer geben und etwa 10 Sekunden durchmixen. Fertig.
Nutrition Facts
Low-Carb-Rezept für einen Rote-Bete-Smoothie
Amount Per Serving
Calories 148 Calories from Fat 10
% Daily Value*
Total Fat 1.1g 2%
Total Carbohydrates 25g 8%
Protein 3.9g 8%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Roher Brokkolisalat mit Apfel

Low Carb Rezept für einen Brokkolisalat mit Apfel und Walnüssen

Jeder von uns kennt Brokkoli in gekochter oder angebratener Form. Aber nur die wenigsten von …

Hummus mit Möhrchen - perfekt für den Osterbrunch

Rezept für einen Karotten-Hummus-Dip

Der Osterbrunch steht vor der Tür, Familie und Freunde sind eingeladen. Nun müssen nur noch …

2 Kommentare

  1. Der Drink schmeckt erdig durch die rohe rote Bete… Wasser kann man gut weglassen, da der Saft der 2 Orangen und der Soja Joghurt bereits genug Flüssigkeit abgeben. Ich habe noch den ingwer weggelassen und auch keine zusätzliche süsse dazu gegeben, da die Orangen bereits genug süsskraft besitzen. Vorsicht mit der rohen roten Bete. Anfangs kAnm nach dem Verzehr davon leichte Übelkeit auftreten, was aber bei roter Bete auftreten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.