Startseite / Low-Carb-Tipps / Rezepte Low Carb Suppen

Rezepte Low Carb Suppen

Low Carb Suppen können bei einer kohlenhydratarmen Ernährung der ideale Schlankmacher sein – vorausgesetzt natürlich, dass die Suppe mit den richtigen Zutaten, sprich mit viel gesundem Gemüse, mit magerem Fleisch oder Fisch – hergestellt wird. Der Vorteil an Suppen ist, dass diese einen extrem hohen Wassergehalt aufweisen, der dazu führt, dass sich schnell ein Sättigungsgefühl einstellt. Außerdem bieten sich Suppen hervorragend dazu an, eingefroren zu werden. In Situationen, in denen es mal schnell gehen muss, reicht also ein Griff in die Tiefkühltruhe und im Nu ist mit einer Low Carb Suppe ein gesundes Mittagessen zubereitet. Auch für Berufstätige sind Suppen und Eintöpfe daher sehr gut geeignet. So kann man den Eintopf oder die Low Carb Suppe am Wochenende vorbereiten und dann nach Lust und Laune wieder auftauen, um sie mit ins Büro zu nehmen.

 

Achtung bei diesen Zutaten:

Bei der Zubereitung einer Low-Carb-Suppe gibt es im Grunde nicht viel zu beachten. Dass Kartoffeln oder Nudeln tabu sind, liegt im Grunde auf der Hand. Nudelsuppen oder Kartoffelsuppen fallen demnach weg. Allerdings lassen sich durch ein paar Tricks ähnliche Geschmackserlebnisse zaubern. Für herkömmliche Nudeln kann man beispielsweise Shiratake-Nudeln oder Eiweißnudeln nehmen. Hier findest du weitere Informationen zu möglichen Alternativen für herkömmliche Nudeln. Wie du Kartoffeln im Eintopf ersetzt erfährst du hier.

Ob man für die Low Carb Suppen Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen oder Erbsen verwendet, entscheidet sich auf Grundlage des Low-Carb-Ansatzes, für den man sich entscheidet. Während stärkehaltige (und sehr gut sättigende und gesunde) Hülsenfrüchte bei einer moderaten Low-Carb-Diät (bis 150g Kohlenhydrate/Tag) durchaus denkbar sind, sollten diese bei einem strikten Low-Carb-Ansatz aufgrund ihres hohen Kohlenhydratgehalts lieber wegfallen.

Rezepte für leckere Low Carb Suppen

Ob eine gesunde Gemüsesuppe, eine pikante Krabbensuppe oder eine ultimativ leckere und vor allem sehr sättigende Lauch-Käse-Suppe – hier findest du viele Rezepte für leckere Low Carb Suppen: 

Hier findest du unsere Rezeptwelt für Low-Carb-Suppen

 

Low Carb Suppen - perfekt für eine kohlenhydratarme Ernährung


 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Low Carb Rezept für einen rohen Brokkolisalat

Low Carb Rezept für einen rohen Brokkolisalat

Jeder von uns kennt Brokkoli in gekochter oder angebratener Form. Aber nur die wenigsten von …

Rezept für einen Karotten-Hummus-Dip

Rezept für einen Karotten-Hummus-Dip

Der Osterbrunch steht vor der Tür, Familie und Freunde sind eingeladen. Nun müssen nur noch …

6 Kommentare

  1. Low-Carb ist eine tolle Sache.Habe bisher Weight-Watcher gemacht,aber was Low-Carb hergibt,ist hervorragend.Während bei Weight-Watchers das Gewicht mal auf und mal ab geht,ist das bei „Low-
    Carb besser und beständiger,da ja gesundes Gemüse und Obst 1.Sattmacher sind und man es austau-
    schen kann mit Kartoffeln,Nudeln,Reis.Das schöne ist ja,daß man ein deftiges,mageres Stück Fleisch oder auch mal Fisch,dann mal Ei,mageres Tatar und belohnt mit schönem angerichteten Gemüse.Auch zum
    Frühstück schmeckt mir nichts besseres als Magermilch-Joghurt,1Tl.Honig,1 geschälten,ausgehöhlten und
    in schmale Achtel geschnittenen Apfel in 1 El.Butter in der Pfanne dünsten,(Apfel vor dem dünsten mit
    1-2Tl.beträufeln) 2El.gehackte Haselnüsse in eine fettfreie Pfanne rösten.-Äpfelstücke aus der Pfanne in den Joghurt geben,geröstete Nüsse darauf überstreuen,fertig-schmeckt himmlisch!Rezept ist im „Low-
    Carb Buch,weiter hinten bei Frühstücke zu finden.Auch sind noch viele schöne Anregungen darin enthalten,die ich gern weiter empfehle,danach zu kochen und zubereiten.Macht mal,Ihr werdet staunen,wie gesund und satt und wie wohl man sich dabei fühlt.Die Belohnung?Ja,Du nimmst traumhaft ab,nur:Man muß es tun!Viel Erfolg beim ausprobieren,wünscht Euch Sylvia

  2. Hallo!
    Ich koche immer eine klare Rindssuppe (selber) und bin jetzt auf der Suche nach Suppeneinlagen die für Low carb geeignet sind!!
    danke schon mal!

    • Hallo Bettina,

      außer Gemüse- und Fleischeinlagen fällt uns ad hoc nichts ein, da Nudeln, Reis oder sonstige kohlenhydrathaltige Einlagen natürlich wegfallen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

    • Da ich gerade auf dieser Seite bin,kann ich Dir gern einen Tip geben,was Du als Suppeneinlge nehmen kannst,und zwar 1-2Kartoffeln,die ja basenbildend sind und auch wenig genommen werden sollte.So kommst Du liebe Bettina beides gerecht entgegen.Dann hast Du das Suppengemüse sowieso vorher gekocht oder kochst die Kartoffeln gleich mit.Man kann auch mal wie die Kartoffel,50-80g Naturreis rein kochen.Aber das sind schöne sättigende Bindungsmittel.Versuche es mal.Weißt Du,die Hauptsache man hält das Maß/oder Menge ein,dann hast Du genauso diesen Erfolg.
      Viel Freude,und gutes Gelingen,wünscht Dir Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.