Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für locker-fluffige Schoko-Muffins

Low-Carb-Rezept für locker-fluffige Schoko-Muffins

Hmmmm, bei diesen lecker, locker-fluffigen Schoko-Muffins fehlen einem glatt die Worte. Deswegen sagen wir: Einfach selbst ausprobieren, und zuckerfrei und Low Carb genießen!

 

Schoko-Muffin
Schoko-Muffin: locker-fluffig und Low Carb

 

4.5 from 2 reviews
Low-Carb-Rezept für locker-fluffige Schoko-Muffins
Nährwerte
  • Ergibt: 5 - 8 Muffins
  • Portionsgröße: Pro Muffin
  • Kalorien: 194,1 kcal
  • Fett: 16,1g
  • Kohlenhydrate: 6,6g
  • Eiweiß: 5,0g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100g Butter
  • 2 Eier
  • 40g Mandelmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • Süße nach Belieben
Zubereitung
  1. Zunächst die Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen; zur Seite stellen.
  2. Nun die Eier mit einem Rührgerät schaumig schlagen.
  3. Anschließend die restlichen Zutaten zusammen mit dem Schoko-Butter-Gemisch zu den Eiern geben und alles zu einer konsistenten Masse verrühren. Nun heißt es ab in die Muffinförmchen und etwa 25 bis 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C backen.
  4. Fertig sind die Low Carb Schoko-Muffins
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Herrlich raffiniert und natürlich Low Carb: der Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Low-Carb-Rezept für einen Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Tzatziki kennt man ja häufig als kalte Vorspeise oder in Kombination mit Gyros. In dem …

Schweinefilet im Speckmantel - ein einfaches und schnelles Low-Carb-Rezept

Low-Carb-Rezept für Schweinefilet im Speckmantel mit Gorgonzola-Sauce

Low Carb kann manchmal so einfach sein. Zum Beispiel mit unserem Rezept für ein Schweinefilet …

61 Kommentare

  1. Hallo,

    liebes Low-Carb-Team, ich find eure Rezepte super.
    Eine Frage noch: Beziehen sich die Nährwertangaben auf ein Stück oder auf die komplette Backmenge/Rezeptmenge (hier 7-8 Muffins)
    Und wissen Sie, ob es möglich ist, diese einzufrieren und bei Bedarf wieder auftauen zu lassen?
    Vielen Dank.

    • Low-Carb-Team

      Hallo Mirjam,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Wir freuen uns sehr, dass du ein Fan unserer Rezepte bist! 🙂

      Die Nährwerte sind pro Muffin gerechnet. Es sollte möglich sein, die Muffins einzufrieren. Wir können aber leider nicht aus Erfahrung sprechen, da wir sie bisher immer direkt verputzt haben. 😉

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  2. Hallo,

    ich möchte gerne low-carb backen. Ich habe allerdings eine Allergie gegen Mandeln (nur Mandeln-keine Nüsse), wodurch kann ich das Mandelmehl ersetzen?
    LG Heddi

  3. wow diese sind super gut,das nächste mal werde ich aber statt der Schoki die recht viel KH hat,Kakaopulver nehmen

  4. Hallo
    Man benutzt nur das Eiweiß und das Eigelb kommt gar nicht mit in den Teig ?

    • Hallo Verena,

      wie kommst Du denn darauf? Die Eier werden in dem Rezept nicht getrennt – das heißt sowohl Eiweiß als auch Eigelb kommen in den Teig.

      Viele Grüße und viel Spaß beim Backen
      Dein Low-Carb-Team

  5. Hey,

    Ich empfehle noch, Kirschen in den Teig zu mischen. Das macht sie schön Saftig und sie bekommen einen leicht Süßen Geschmack, aber man muss an den Kirschen keinesfalls sparen! Ruhig ein bisschen mehr rein tun.

  6. Hallo. Das Kakaopulver , das manche benutzen oder auch die Schokolade, ist denn da nicht auch Zucker drin? Oder gibt’s da spezielles? Fange morgen mit Low Carb an und weiß genau, dass ich ab und zu einen süßen Muffin brauchen werde.

    Danke für die Antwort

  7. Hallo!
    Wie viele von den Muffins darf ich z. B. zum Frühstück essen? Nur 1?

    • Hallo Meryl,

      leider können wir diese Frage nicht aus dem Stehgreif beantworten. Denn hier kommt es auf insbesondere auf zwei Aspekte an:

      – den maximalen täglichen KH-Bedarf (https://www.lowcarb-ernaehrung.info/was-ist-ein-kohlenhydrat/)
      – wie viele KH Du den restlichen Tag über zu Dir nimmst

      Da die Nährwerte und der KH-Gehalt pro Muffin bei jedem Rezept genannt sind, kannst Du (wenn Du weißt, was Du den restlichen Tag über essen wirst) selbst berechnen, wie viele der Muffins Du zum Frühstück essen darfst.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  8. Ich habe die Muffins heute gebacken und ich muss sagen: MEGA! Das einzige was ich abgeändert habe ist, dass ich etwas Flohsamenschalen hinzugefügt habe.

    Die Muffins sind mega-flaumig, locker und richtig gut.

    Danke für das Rezept.

  9. Werden die Muffins mit Umluft oder Ober- Unterhitze gebacken ?
    Bei mir sieht der Teig irgendwie nicht glatt sondern krümelig aus und sie gehen auch nicht auf. Habe 99% Schokolade von Lindt genommen und sas gemisch war auch nur lauwarm :'(

    • Hallo Franka,

      wir backen die Muffins immer bei Umluft.

      Wir hoffen, die nächsten Backversuche sind von Erfolg gekrönt.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  10. Hallo,

    Ich habe das Rezept etwas abgewandelt. Die Muffins sind MEGA GEIL.

    2 Eier
    80g gemahlene Mandeln
    25g Zartbitter Schokolade
    50g Backkakao v. Dr. Oetker
    35g Butter
    70g Alpro Yoghurt Natur
    30g Casein (Rocka Milk Chocolate von Rockanutrition)
    Ca. 50-80 ml Alpro Soja Milch (ganze Bohne ungesüßt)
    2 gestr. TL Backin

    Butter u. Schoki schmelzen
    Eischnee schlagen, zur Seite stellen.
    EIGELB, Mandeln und Joghurt sowie Backpulver vermischen (Handrührgerät), Rocka Milk Pulver dazu geben und vermengen. Zum Pürierstab wechseln und zusammen mit Sckokibuttermischung u. Backkakao sowie der Sojamilch zum glatten Teig vermischen.
    Eischnee vorsichtig unterheben.
    GGf noch Süßstoff nach Geschmack hinzugeben.
    Waren bei mir 2 kleinere Spritzer.

    Ca 30 Min. bei 180 Grad mit Ober-Unterhitze backen, vllt. etwas runterstellen.

    Guten Appetit!

  11. Ich hab statt Schokolade 30 g Kakao und gemahlene Mandel statt Mandelmehl benutzt und zum Schluss hab ich ein paar TK Himbeeren untergemischt. Super lecker.

  12. Hallo 🙂 das ist mein erstes Low Carb Rezept das ich teste! Habe gestern Mandelmehl und Sukrin gekauft. Der Teig schmeckt schonmal ganz ok, habe 3 EL Sukrin genommen und herausgekommen sind 8 Muffins! Werde nachher mal berichten wie sie geworden sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: