Startseite / Low-Carb-Tipps / Low-Carb-Rezepte für Getränke

Low-Carb-Rezepte für Getränke

Um die Fettverbrennung anzuregen und Giftstoffe aus dem Körper zu spülen, raten Ernährungswissenschaftler täglich mindestens 1,5 Liter zu trinken. Da zuckerhaltige Erfrischungsgetränke bei Low Carb links liegen gelassen werden sollten, sollte man die Flüssigkeit vor allem über Wasser und Kräutertees zu sich nehmen. Das ist Euch auf Dauer zu langweilig? Kein Problem! Hier verraten wir Euch, wie Ihr bei den Low-Carb-Getränken etwas Abwechslung ins Spiel bringt.

Low-Carb-Rezepte für Getränke: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,03 von 5 Punkten, basieren auf 109 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Getränke bei Low Carb

Geschmackloses Wasser ist Dir zu fade? Mit ein paar Tricks kannst du langweiligem Wasser eine leckere, wohlschmeckende Note verleihen:

  • Zitronen- oder Limonenscheiben
  • Ingwerstücken, dekorativ an einem Holzstäbchen aufgereiht
  • Lavendel oder andere essbare Blüten
  • Minze
  • Gurkenscheiben
  • Basilikum und Limette
  • Himbeerkonzentrat, ungesüßt

Und falls es mal etwas süßer sein darf…

  • Verdünne das Wasser mit etwas Diät-Himbeersaft (hier solltest Du nicht die „Light“ sondern die „Diät“-Variante nehmen, da die „Light“-Variante mehr Zucker enthält.
  • Diät-Ginger Ale kann ebenfalls zum Verdünnen genommen werden.

Ungesüßte oder zuckerfreie Getränke können bei Low Carb in der Regel bedenkenlos getrunken werden. Hier solltest Du vorher einen Blick auf die Nährwertangaben werfen, um zu überprüfen, ob sich nicht doch Kohlenhydrate darin verstecken.

Kaffee und Kräutertees sind bei Low Carb unbedenklich. Bei den im Supermarkt erhältlichen kaffeehaltigen Getränken ist hingegen Vorsicht geboten, da diese in der Regel sehr viel Zucker enthalten. Also vorher unbedingt einen Blick auf die Nährwerte werfen!

Hier findest du unsere Rezeptwelt für Low-Carb-Getränke

 


Rezepte für alkoholische Getränke:

Rezepte für alkoholische Getränke:


 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Wie die Ketose beim Abnehmerfolg unterstützt

Wie kann ich mit Intervallfasten abnehmen?

Es gibt verschiedene unzählige Arten, wie man abnehmen kann. Eine sehr effektive Ernährungsform zum Abnehmen, …

Hilft Low Carb dabei, eine schönere Haut zu bekommen?

Bessere Haut durch die Low-Carb-Ernährung?

Ernährung hat Einfluss auf eine bessere Haut, das ist mittlerweile weithin bekannt. Doch wie kann …

51 Kommentare

  1. Hallo Zusammen,
    ich bin gerade in den ersten Zügen mich auf die Low Carb Diät einzustellen. Was ich bisher von eurer Seite gelesen habe finde ich echt klasse. Was ich bisher jedoch noch nicht gefunden habe ist eine generelle Info zum Thema Alkohol. Gerade jetzt ist an einem schwülen Sommerabend ein kaltes Bier oder Weizen schon sehr erfrischend. Könnt ihr mir sagen wie es mit dem Thema Alkohol und KH aussieht? Gerne am Beispiel Bier und Whiskey?
    Danke und viele Grüße
    Philipp

  2. Hallo 🙂

    Finde eure Seite echt klasse, endlich hab ich einen guten Überblick.
    Ich bin seit heute LowCarb unterwegs – zum Abnehmen und als Ernährungsumstellung.
    Eine Frage habe ich jedoch: ich liebe Schwarztee mit frisch gepresstem Orangensaft.
    Auf 3/4 Liter Schwarztee kommen bei mir ca. 200 ml Orangensaft.
    Ist das für eine LowCarb-Ernährung trotzdem im Toleranzbereich? Das ist das einzige, das ich wirklich vermissen würde.

    Danke für eure Hilfe!

    • Hallo Katharina,

      es kommt natürlich darauf an, welchen Low-Carb-Ansatz du verfolgst (https://www.lowcarb-ernaehrung.info/was-ist-ein-kohlenhydrat/). Wenn du die moderate Diät umsetzt, ist es hin und wieder okay, wenn du dir den O-Saft gönnst (idealerweise nicht jeden Tag). Denn 200ml frisch gepresster O-Saft kommen auf stattliche 20,8g Kohlenhydrate.

      Nichtsdestotrotz finden wir, dass du nicht ganz darauf verzichten solltest, denn Low Carb sollte ja langfristig angelegt sein. Es bringt nichts, wenn du dich in den ersten Wochen komplett einschränkst und dann feststellst, dass du die Diät mittelfristig so nicht umsetzen kannst. Dann hast du die verlorenen Pfunde ganz schnell wieder auf den Hüften. Daher lieber einen Ansatz nehmen, der zu dir und deinem Lifestyle, aber auch zu deinen Vorlieben passt und langfristig mit Low Carb abnehmen.

      Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  3. Hallo,
    Darf ich auch gekaufte Smoothie zu mir nehmen?
    Gruß Maria

    • Hallo Maria,

      so pauschal lässt sich das natürlich nicht sagen. Es kommt immer ganz auf das individuelle Produkt und den Kohlenhydratgehalt an. Wenn du ganz sicher gehen willst, eignet es sich immer, selbst zu mixen. 🙂

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.