Startseite / Low-Carb-Lebensmittel / Low Carb und Schichtdienst – wie funktioniert das?

Low Carb und Schichtdienst – wie funktioniert das?

Low Carb und Schichtarbeit, wie kann das funktionieren? Das ist eine Frage, die uns immer wieder gestellt wird. Denn Ernährungsweisheiten und -tipps gibt es viele. Allerdings richten sich diese meist an Personen, die tagsüber arbeiten. Für all jene, die in Schichtarbeit beschäftigt sind, stellt sich daher die Frage, wie Schichtarbeit und Low Carb zusammenpassen.

Low Carb und Schichtarbeit

Schichtdienst bzw. Nachtschicht stellen bei Low Carb natürlich eine Herausforderung dar. Besonders weil der Tagesrhythmus ständig durcheinander gebracht wird. Doch auch, wenn man in Schicht arbeitet, sollte man darauf achten, dass man drei Mahlzeiten pro Tag zu sich nimmt. Nach einer Weile wird jeder die für sich idealen drei Zeitfenster zeitlich ungefähr bestimmen können, mit denen er am besten durch den Tag und die Nacht kommt. Hier sollte man sich gerade zu Beginn der Ernährungsumstellung nicht scheuen, etwas zu experimentieren und die Zeitfenster variabel etwas nach vorne und hinten zu schieben, bis man das Gefühl hat, dass man gut gesättigt und ohne Heißhungerattacken durch den Tag und die Nacht kommt.

Schichtarbeit bei Low Carb - wie ist das vereinbar?

 

Ernährungstagebuch bei Schichtdienst

Ein Ernährungstagebuch (ein kostenloses Muster zum Ausdrucken gibt’s hier) und der Vermerk der Zeiten, zu denen die Mahlzeiten eingenommen wurden, kann hier schnell Klarheit schaffen. Folgende Zeiten können dabei als ungefährer Richtwert genommen werden:

Uhrzeit Mahlzeit
7:00 Uhr (nach der Rückkehr vom Schichtdienst) Frühstück
13:00 Uhr Mittagessen
20:00 Uhr Leichtes Abendessen
1:00 Uhr (optional) Kleiner Mitternachtssnack (hier findest du ein paar Anregungen für leckere Snacks)
4:00 Uhr (optional)

Planung ist alles!

Zu Beginn der Ernährungsumstellung kann es ebenfalls hilfreich sein, wenn man sich sonntags in Ruhe hinsetzt und die Low-Carb-Woche plant. In den Ernährungsplan kommen die Gerichte, die man in der Woche zubereiten möchte und die Bewegungseinheiten. So kann man montags gleich für die ganze Woche einkaufen und ist den Versuchungen im Supermarkt nur einmal ausgesetzt. Außerdem kann man sich überlegen, ob man gewisse Gerichte bereits vorkochen (und gegebenenfalls einfrieren) kann. So ist sichergestellt, dass man gesund isst, selbst wenn man wenig Zeit hat und es abends schnell gehen muss. Vorkochen, das mag zu Beginn nach einer Menge Arbeit aussehen, doch hat man sich einmal daran gewöhnt, die Woche durchzuplanen, ist es gar kein großes Problem mehr, Low Carb bei Schichtarbeit umzusetzen.

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Roher Brokkolisalat mit Apfel

Low Carb Rezept für einen rohen Brokkolisalat

Jeder von uns kennt Brokkoli in gekochter oder angebratener Form. Aber nur die wenigsten von …

Hummus mit Möhrchen - perfekt für den Osterbrunch

Rezept für einen Karotten-Hummus-Dip

Der Osterbrunch steht vor der Tür, Familie und Freunde sind eingeladen. Nun müssen nur noch …

Ein Kommentar

  1. Hallo auch ein Thema für mich…. aber lest euch mal euren Ablauf durch…. um 7.00 Uhr gehe ich mit einem Frühstück ins Bett und 6 Std später nach dem Aufstehen gibt es schon wieder Mittag. Wird so nicht funktionieren. Denn jemand nach dem Nachtdienst stellt sich nicht den Wecker fürs Mittagessen. Da ist der Schlaf enorm wichtig.
    Low Carb , weglassen von Kohlenhydraten hatte für mich die Folge, dass ich den Energiewert runter gehungert hatte .Der Körper aber immer wieder mehr wollte, was zur Folge hatte: Fettreserven wirden aufgebaut – statt Fett abgebaut.
    Nach einer Ernährungsberatung habe ich alles umgestellt. Abends im Spät Kohlenhydrate in Form von Bulgur, Couscous, Graupen etc. Bei Nachtdienst um 1 Uhr eine kohlendyrathaltige Mahlzeit,gegen 4 Uhr gerne was Süßes – Käsekuchen ist bei mir das Beste. Und bevor ich ins Bett gehe , egal ob nach dem Spät oder Nachtdienst, gibt es eine Banane. So wacht man nicht mit Heißhunger Attacken auf….Mit der Ernährung habe ich in 6 Monaten 10 kg ohne zu Hingern und ohne auf was zu verzichten abgenommen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.