Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für einen Frühstücksshake

Low-Carb-Rezept für einen Frühstücksshake

Dieser Power-Drink ist eine wahre Mineralstoffbombe und gerade für’s Frühstück ideal, um gesund und Low Carb in den Tag zu starten. Da Grünkohl im Low Carb Frühstücksshake enthalten ist, eignet sich der Shake am besten für die Wintermonate. Hier gibt’s unser Rezept! Lasst es Euch schmecken!

 

Trink-Dich-Fit-Frühstücksshake
Trink-Dich-Fit-Frühstücksshake

 

Low-Carb-Rezept für einen Frühstücksshake
Nährwerte
  • Ergibt: 4 Personen
  • Portionsgröße: Pro Shake
  • Kalorien: 124,4 kcal
  • Fett: 1,0g
  • Kohlenhydrate: 20,5g
  • Eiweiß: 5,5g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 500ml Buttermilch
  • 0,5 Salatggurke
  • 1 Hand voll Grünkohl
  • 2 Äpfel
  • 2 Bananen
  • 2 EL Sellerie, klein geschnitten
  • Saft von 2 Limetten
  • Ingwer, daumengroß
  • 1 Prise Zimt
  • Süße nach Bedarf
Zubereitung
  1. Die kleingeschnittene Gurke zusammen mit den anderen Zutaten in den Mixer, kurz pürieren und fertig ist der Low-Carb-Frühstücksshake!
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Herrlich raffiniert und natürlich Low Carb: der Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Low-Carb-Rezept für einen Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Tzatziki kennt man ja häufig als kalte Vorspeise oder in Kombination mit Gyros. In dem …

Selbstgemachte Kürbis-Pommes - das perfekte Low-Carb-Rezept

Low-Carb-Rezept für Kürbis-Pommes

Eine prima Low-Carb-Alternative zu herkömmlichen Pommes Frites sind unsere Kürbis-Pommes. Die Zubereitung könnte nicht einfacher …

18 Kommentare

  1. Die Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett Angaben. Beziehen die sich auf den ganzen Shake oder nur auf die Portion? Ich trinke seit 3-4 Wochen den Shake jeden Früh und habe mittlerweile 8 kg abgenommen, da ich zu dem auch viel Sport treibe und mich generell nur noch LowCarb ernähre.
    Für mich das ideale Frühstück. LowCarb + Viel Energie für den Kopf, da ich einen Job ausübe der eher auf das Gehirn geht. Stevia + Sellerie habe ich weg gelassen. Dafür aktuell zusätzlich 2 Kiwis und 2-3 Brisen Zimt statt einer. *grins*

    • Hallo Markus,

      die Nährwerte beziehen sich auf einen Shake.

      Super, dass du innerhalb so kurzer Zeit so viel abgenommen hast!!! Eine tolle Leistung. Weiter so!

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  2. Hallo,beziehen sich die Nährwertangaben auf einen Smoothie oder auf das komplette Rezept?

  3. Hallo,

    wie ist das mit dem Grünkohl, den gibt es ja nicht das ganze Jahr über, oder?!

  4. hab mir den Shake heute das erste mal gemacht.
    irgendwann muss man ja anfangen.
    und muss sagen bei der Optik fällt das Teil gnadenlos durch 🙂
    der Geschmakc ist Apfel-Limette – konsistenz wie n grober Smoothie bzw grober Apflemus.
    Aber ist auf jeden Fall verträglich und schmeckt.
    Danke dafür !!!!

  5. Kann man den Smoothies auch über Nacht für den nächsten Tag noch aufheben?

    • Hallo Desiree,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Genauso machen wir’s immer. Am Vorabend zubereiten, über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen trinken. Sehr lecker! 🙂

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  6. Bananen sind doch reich an Kohlenhydrate oder nicht ?

    • Hallo Nancy,

      bei Bananen sollte man tatsächlich etwas vorsichtiger sein. Da es sich hier aber um einen Frühstücksdrinks handelt und das Rezept (sprich 2 Bananen) für 4 Personen ausgelegt ist, ist die Kohlenhydratmenge unbedenklich.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  7. Hallo,

    Wie viele Carbs hat ein Glas vom Smoothie?

    LG Mirjam

  8. Was soll man unter 2 EL Sellerie verstehen?

  9. Geht auch TK Gemüse??

  10. Kommen bei dem Trink dich fit Frühstücksshake die Gemüsesorten roh und die Limetten ganz oder nur der Saft in den Shake.L.G.

    • Hallo Diana,

      genau – das Gemüse kommt einfach roh in den Mixer (ähnlich wie bei einem Green Smoothie). Die Limetten werden vorher natürlich ausgepresst.

      Viele Grüße und viel Spaß beim Mixen.
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: