Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für einen Schinken-Wrap

Low-Carb-Rezept für einen Schinken-Wrap

Da ein Wrap in der Regel mit einem dünnen Fladenbrot zubereitet wird, sind Wraps bei Low Carb natürlich tabu. Wenn man das kohlenhydrathaltige Fladenbrot aber einfach mit Kochschinken (ja, richtig – Kochschinken!) ersetzt, kann man blitzschnell ein leckeres Low-Carb-Frühstück zaubern, das es im wahrsten Sinne des Wortes in sich hat! Dabei kann der Low Carb Schinken-Wrap natürlich mit viel frischem Gemüse nach Lust und Laune abgewandelt werden. 

 

Schinken-Wrap
Schinken-Wrap

 

5.0 from 2 reviews
Low-Carb-Rezept für einen Schinken-Wrap
Nährwerte
  • Ergibt: 1 Person
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 143,0 kcal
  • Fett: 6,6g
  • Kohlenhydrate: 2,0g
  • Eiweiß: 17,0g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 2 große Scheiben Kochschinken
  • 2 Eier
  • Gemüse, in kleine Stücke geschnitten (Spinat, schwarze Oliven, Frühlingszwiebel, Paprika, Tomaten)
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zunächst das kleingeschnittene Gemüse in die Pfanne geben und kurz anbraten.
  2. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Eier nun in einer Schüssel verquirlen und über das Gemüse geben.
  4. Kurz anbraten bis die Masse die Konsistenz eines Rühreis angenommen hat.
  5. Nun aus der Pfanne nehmen und vorsichtig im Schinken einrollen. Eventuell mithilfe eines Zahnstochers sichern.
  6. Fertig sind die Low Carb Wraps!
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Herrlich raffiniert und natürlich Low Carb: der Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Low-Carb-Rezept für einen Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Tzatziki kennt man ja häufig als kalte Vorspeise oder in Kombination mit Gyros. In dem …

Schweinefilet im Speckmantel - ein einfaches und schnelles Low-Carb-Rezept

Low-Carb-Rezept für Schweinefilet im Speckmantel mit Gorgonzola-Sauce

Low Carb kann manchmal so einfach sein. Zum Beispiel mit unserem Rezept für ein Schweinefilet …

2 Kommentare

  1. Das Rezept ist genial. Wir sind dabei abzunehmen und essen Abends keine Kohlenhydrate.
    Es ist einfach zu machen und man kann sich so richtig satt essen.
    Bin begeistert.

  2. Gute Idee und schnell fertig. Fand den Wrap echt gut. Danke für die tollen Rezepte und natürlich für Euer Engagement!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: