Startseite / Low-Carb-Tipps / Low-Carb-Rezepte für Kuchen und Torten

Low-Carb-Rezepte für Kuchen und Torten

Dass man bei Low Carb nicht unbedingt regelmäßig Torten oder Kuchen schlemmen sollte, steht außer Frage. Dennoch gibt es Situationen und Anlässe, zu denen man sich einfach mal etwas gönnen möchte. Vielleicht bist Du auf einem Geburtstag oder einer Hochzeit eingeladen und bist angehalten einen Kuchen mitzubringen? Was auch immer der Anlass ist, natürlich solltest Du auch bei dieser Gelegenheit dem Low-Carb-Ansatz treu bleiben.

Low-Carb-Rezepte für Kuchen und Torten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,36 von 5 Punkten, basieren auf 150 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kuchen und Torten bei Low Carb

Kuchen und Torten bestehen zu einem Großteil aus Auszugsmehl und Zucker – beides nicht unbedingt Zutaten, von denen man bei Low Carb viel essen sollte. Denn dass beim Low-Carb-Backen andere Grundsätze gelten als beim herkömmlichen Backen, ist klar. Hier verraten wir dir, was du beim Low-Carb-Backen beachten solltest und wie und durch was du Mehl und Zucker am besten ersetzt. Und hier erfährst du mehr über die unterschiedlichen Mehlsorten, die du bei Low Carb verwenden kannst. Viel Spaß beim Backen und natürlich beim anschließenden Schlemmen.

 

Hier findest du unsere Rezeptwelt für Low-Carb-Kuchen und Torten

 


Das solltest Du Dir auch anschauen!

Wie die Ketose beim Abnehmerfolg unterstützt

Wie kann ich mit Intervallfasten abnehmen?

Es gibt verschiedene unzählige Arten, wie man abnehmen kann. Eine sehr effektive Ernährungsform zum Abnehmen, …

Hilft Low Carb dabei, eine schönere Haut zu bekommen?

Bessere Haut durch die Low-Carb-Ernährung?

Ernährung hat Einfluss auf eine bessere Haut, das ist mittlerweile weithin bekannt. Doch wie kann …

11 Kommentare

  1. Wann soll man abends essen

    • Hallo Braje,

      idealerweise solltest du vor 20 Uhr essen. Aber es bringt auch nichts, sich zum Essen zu zwingen, obwohl man gar keinen Hunger hat. Daher sollte man in erster Linie auf den Körper hören. Die Uhrzeit ist dabei zweitrangig.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  2. Hallo, ich finde eure Seite super. Tolle Rezepte und Tipps.
    Habt ihr denn auch ein Rezept für Waffeln?

  3. Hallo eine Frage zu den Lowcarb Brownies. ..was kann ich noch nehmen außer Guten , Guarkenmehl, Jojannisbrotmehl? ???

  4. Hallo hallo,
    Ich finds Eure Seite super und hole Mir viel Inspiration. Also Zeit mal was zurückzugeben! Gerade Gans bei uns aromatischen Orangenkuchen zum Kaffeeklatsch- so lecker und einfach.
    2 Bio Orangen
    250 gemahlene Mandeln
    6 Eier
    250 g zuckerersatz( z. B Xylit) eventuell auch weniger
    1 Teelöffel Backpulver
    Mandelblättchen

    Die Bioorangen in etwas Wasser weichkochen, Carey 2 Stunden oder , einfacher, abgedeckt mit etwas Wasser 15-20 min in die Mikrowelle.
    Mit Puerierstab, oder Thermomix matschen, alles andere dazu rühren.
    In kleine Springform, die gefettet und Backpapier ausgelegt ist, bestreut mit Mandelblaettchen,bei 160 C ca 1 Stunde oder etwas länger. Fantastisch mit Quark oder griechischem Joghurt

  5. Hallo ich möchte einen Erdbeerkuchen backen und Marmelade kochen. Was gibt es für einen Ersatz für Zucker?

  6. Hallo, ich habe eine Frage. Kann man Agavendicksaft auch zum Süßen nehmen? Ich bin etwas irritiert, denn im Internet steht dass es den Insulinspiegel nicht ansteigen lässt und somit auch für Diabetiker geeignet ist, aber trotzdem steht auf der Verpackung 70g KH. Sollte man lieber die Finger davon lassen oder es ohne bedenken nutzen können?! Danke schonmal und viele Grüße!

    • Hallo Lena,

      Agavendicksaft hat einen Glykämischen Index von 11 und eine Glykämische Last von 9 bei 100 g. Daher ist Agavendicksaft bei Low Carb grundsätzlich erlaubt. Allerdings sollte damit natürlich sparsam umgegangen werden.

      Wir hoffen, wir konnten Deine Frage beantworten.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.