Startseite / Low-Carb-Lebensmittel / Die 10 besten Rezepte für Low-Carb-Plätzchen

Die 10 besten Rezepte für Low-Carb-Plätzchen

Du verfolgst eine Low-Carb-Diät und hast den festen Vorsatz, deine Ziele auch während der kalorienreichen (Vor-)Weihnachtszeit nicht aus den Augen zu lassen? Dann bist du hier genau richtig! Denn hier findest du die 10 besten Rezepte für Low-Carb-Plätzchen.

Wir zeigen dir, dass man bei Low Carb ruhig einmal ein paar Weihnachtsplätzchen naschen darf. Wenn man das Mehl und den Zucker durch die richtigen Zutaten ersetzt, stehen dem Backvergnügen und dem anschließenden Schlemmen nichts entgegen. Also los geht’s! Hier sind unsere besten Rezepte für Low-Carb-Plätzchen.

1. Zimtsterne

Zimtsterne

Weihnachten ohne Zimtsterne? Einfach unvorstellbar! Damit Du nicht auf die süßen Leckereien verzichten musst, haben wir eine Low-Carb-Variante entwickelt. Die Zimtsterne schmecken nicht nur unglaublich lecker, sondern sind auch in Nullkommanichts fertig. Denn sind wir mal ehrlich – gerade die Vorweihnachtszeit ist eine Zeit, in der man oft von einem Termin zum nächsten hetzt und für Gemütlichkeit bleibt am Ende viel zu wenig Zeit. Also einfach mal alle Fünfe gerade lassen! Mach’ es Dir mit einer Decke, einem großen Pott Tee und den Zimtsternen gemütlich und genieß’ in aller Ruhe die Besinnlichkeit vor den Festtagen!

 

2. Vanillekipferl

Vanillekipferl – ein weihnachtlicher Genuss

Neben Zimtsternen sind Vanillekipferl natürlich auch nicht aus der Weihnachtszeit wegzudenken. Denn schließlich schmecken Vanillekipferl selbst gebacken einfach am besten! Damit du auf den Weihnachtsklassiker nicht verzichten musst, stellen wir Dir hier die Low-Carb-Variante vor. Und die schmeckt geradezu himmlisch!!! Wir verraten Euch Schritt für Schritt, wie ihr im Handumdrehen die Vanillekipferl unter den Weihnachtsbaum zaubert.

3. Mandel-Kokosbällchen

Mandel-Kokosbällchen

Die Mandel-Kokosbällchen erinnern zugegebenermaßen an kleine Schneebälle. Direkt aus dem Kühlschrank macht die Kombination aus gesunden Mandeln und leckeren Kokosraspeln in Form dieser edlen Pralinen richtig Spaß. Aber Achtung: bereits bei der Zubereitung muss man aufpassen, dass man nicht die ganze Schüssel leer schleckt.

4. Schokoladen-Mandelberge

Mandelberge

Mandeln sind einfach gesund, stecken sie doch voller Kalzium, Magnesium, Kalium, Phosphor, Vitamin E, Vitamin B und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Daher sind Mandeln aus der Low-Carb-Diät für viele nicht mehr wegzudenken. Umhüllt mit zuckerfreier Schokolade ergibt sich eine süße, weihnachtliche Versuchung, die man sich bei Low Carb durchaus ohne schlechtes Gewissen gönnen darf.

5. Schoko-Zucchini-Cookies

Schoko-Zucchini-Cookies

Mittlerweile gibt es vielerlei Kekse, Kuchen und Brotsorten, die mit Zucchini zubereitet werden. Denn die Zucchini verleiht dem Gebäck einen unglaublich frischen, saftigen Geschmack. Zusammen mit zuckerfreier Schokolade werden daraus leckere Cookies, die nicht nur zur Weihnachtszeit gut ankommen.

6. Vanilleplätzchen zum Ausstechen

Vanilleplätzchen

Was wäre Weihnachten ohne Plätzchen? Vanilleplätzchen schmecken einfach unwiderstehlich und spätestens durch das Ausstechen und den anschließenden Duft der Plätzchen, der durch die ganze Wohnung zieht, kommen Groß und Klein in Weihnachtsstimmung.

Da im Rezept Weizen- und Dinkelmehl verwendet wird, empfehlen wir statt dessen ein Low-Carb-Mehl (weitere Infos findet Ihr hier) zu verwenden. Und wer keinen Apfeldicksaft nehmen möchte, nimmt einfach etwas Birkenzucker.

7. Grundrezept für Low-Carb-Plätzchen

Pinienkekse

Du benötigst ein Grundrezept für Low-Carb-Plätzchen, das Du nach Lust und Laune abändern und variieren kannst? Dann ist dieses Rezept genau das richtige für Dich. Ob Chocolate Chips, Zitronen- oder Kokosgeschmack oder mit Pinienkernen ummantelt – der Fantasie sind bei diesem Rezept keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Backen und Naschen.

8. Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln

Man schlendert über den Weihnachtsmarkt, ist dick eingepackt und genießt die winterliche, gemütliche Atmosphäre. Überall duftet es nach Glühwein und gebrannten Mandeln. Wer – genauso wie wir – gar nicht genug von gebrannten Mandeln bekommen kann, der sollte natürlich nicht auf die süßen Leckereien verzichten müssen. Gebrannte Mandeln kann man ganz einfach selbst in der Mikrowelle zubereiten. Und das Beste daran: die gebrannten Mandeln kommen komplett ohne Zucker aus. Ein perfekter Snack für die Vorweihnachtszeit!

9. Mandelplätzchen

Mandelplätzchen

Was wäre die Weihnachtsbäckerei ohne Mandelplätzchen? Da Mandelplätzchen zu den absoluten Klassikern gehören, haben wir eine Low-Carb-Variante kreiert, die sicherlich auch Deinen Geschmack trifft. Einfach nur lecker!

10. Haselnusskekse aus der Mikrowelle

Haselnusskekse

Für alle, die es eilig haben und die nicht lange in der Küche stehen möchten, ist dieses Rezept für zuckerfreie, kohlenhydratarme Haselnusskekse genau das richtige! Selbst wenn plötzlich unangemeldeter Besuch vor der Tür steht oder man den Kindern schnell eine kleine, zuckerfreie Süßigkeit zubereiten möchte – mit diesen Haselnusskeksen kann man nichts falsch machen. Los geht’s!

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist Ketose?

Ketose ist eine natürliche Form des Stoffwechsels, bei der der Körper mangels Kohlenhydraten und Zucker …

Intermittierendes Fasten: 6 beliebte Varianten

Intermittierendes Fasten erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Nicht ohne Grund – denn Intervallfasten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.