Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für ein Lauch-Schinken-Omelette

Low-Carb-Rezept für ein Lauch-Schinken-Omelette

Ein Lauch-Schinken-Omelette ist ein perfektes Low-Carb-Gericht für’s Abendessen. Omelette – das klingt zunächst ja ganz einfach. Ist es eigentlich auch – wenn man bei der Zubereitung folgendes beachtet: Lass das Omelette nur leicht stocken. Währenddessen mit einer Gabel durch die Eierspeise ziehen, so dass diese eine luftige, schaumige Konsistenz bekommt, fertig ist das leckere Low-Carb-Abendessen.

 

Lauch-Schinken-Omelette – perfekt für Low Carb

 

5.0 from 1 reviews
Low-Carb-Rezept für ein Lauch-Schinken-Omelette
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Portionen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 493 kcal
  • Fett: 32,9g
  • Kohlenhydrate: 4,4g
  • Eiweiß: 43,4g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 200g Schinken, gekocht
  • 1 Stange Lauch
  • 100 ml Creme Fraiche
  • 50 ml Sahne
  • 50 g Parmesan
  • 3 Eier
  • 2 Eigelb
  • Butter
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Lauch längs durchschneiden und in dünne Scheiben schneiden, den gekochten Schinken würfeln.
  2. Beides in eine gebutterte (nicht allzu große) Pfanne geben und anschwitzen. Beiseite stellen.
  3. Nun die Sahne mit der Creme Fraiche aufkochen und etwa ⅔ des Parmesans unterrühren, so dass dieser langsam schmilzt.
  4. Anschließend vom Herd nehmen, die Eier und das Eigelb hinzugeben, zu einer homogenen Masse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  5. Währenddessen den Backofen auf 160° Grad vorheizen.
  6. Die Masse bestehend aus Eiern, Sahne, Creme Fraiche nun über Schinken und Lauch geben und den restlichen Parmesan über das Omelette streuen.
  7. Nun das Omelette ca. 20 Minuten im Backofen garen.
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Herrlich raffiniert und natürlich Low Carb: der Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Low-Carb-Rezept für einen Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Tzatziki kennt man ja häufig als kalte Vorspeise oder in Kombination mit Gyros. In dem …

Schweinefilet im Speckmantel - ein einfaches und schnelles Low-Carb-Rezept

Low-Carb-Rezept für Schweinefilet im Speckmantel mit Gorgonzola-Sauce

Low Carb kann manchmal so einfach sein. Zum Beispiel mit unserem Rezept für ein Schweinefilet …

12 Kommentare

  1. Ein sehr leckeres Essen, wird es öfter bei uns geben. Vielen Dank für das Rezept!!

  2. Hallo,

    doofe Frage (stelle ich wegen der Sahne und Butter)

    ist das Gericht für Abends gut wenn ich an Körperfett verlieren möchte ?

    LG

    • Hallo Arames,

      wichtig für das Low-Carb-Abendessen ist, dass es möglichst eiweißhaltig ist und weniger als 20g Kohlenhydrate enthält. Der Fettgehalt ist in dem Falle zweitrangig.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  3. Hallo Ihr Lieben,
    danke für diese tolle Seite 🙂 !
    Frage zum Omlette:wie schwer ist eine Packung Schinken?? 100g oder 250g?
    Danke ,Gerhard

  4. Hallo alle zusammen!
    Will das Rezept gleich nach kochen. Bereite ich das Omlett in der Pfanne zu? Also stell ich die Pfanne in den Ofen oder gebe ich alles in eine Auflaufform?
    Liebe Grüße

    • Hallo Jaqueline,

      für das Rezept eignet sich am besten eine backofenfeste Pfanne. Falls Du diese nicht hast, kannst Du die Omelette-Masse aber auch in eine Auflaufform füllen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  5. Super lecker und ganz fix zubereitet!!!
    Sehr zu empfehlen, wenn der Hunger groß ist! Wir sind richtig satt – und das bei einer Diät
    😀

  6. Kann ich zum backen auch Hanf Mehl, Kichererbsen Mehl, Buchweizen und Maisstärke benutzen?
    Wie ist das Mischungsverhältnis?

    Danke Lale

    • Hallo Lale,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Grundsätzlich spricht nichts gegen die aufgeführten Zutaten. Von dem Hanfmehl solltest Du allerdings nicht zuviel nehmen, da es den Speisen einen – wie viele berichten – aufdringlichen Geschmack verleiht. Zum Mischungsverhältnis haben wir selbst noch keine Erfahrungen gesammelt. Aber vielleicht postest Du die Frage einfach mal auf unserer Fanpage bei Facebook. Wer weiß – vielleicht hat jemand bereits Erfahrungen in diesem Zusammenhang gesammelt.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  7. Also ich habe heute das Rezept ausprobiert, jedoch etwas abgwandelt. Statt Lauch hab 3 Stangen Lauchzweibeln genommen und einen Teil gekochter Schicken und einen Teil Katenschinken 3 % und bei den eiern hab ich gesamt 4 komplette eier genommen da sie weg mussten. Fazit: Ich bin pappesatt und der Hund hatte auch noch etwas Freude am Genuss des Omlettes ( Nur die Lauchzwiebeln hat er nicht gegessen :o)

  8. Guten Tag, ich habe eine grundsätzliche Frage. Ist es richtig, dass bei den Rezepten alle Mengenangaben „für 1 Person“ angegeben sind, außer es steht extra dabei z.B “ für 4 Portionen“ ?
    Freue mich über Ihre Antwort.
    MfG
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: