Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für eine Blumenkohl-Pizza

Low-Carb-Rezept für eine Blumenkohl-Pizza

Ein klassischer Pizzaboden passt zugegebenermaßen nicht wirklich ins Low-Carb-Konzept. Doch was tun, wenn man sich trotz Low Carb hin und wieder eine knusprige Pizza gönnen möchte? Wir empfehlen, einfach das Weißmehl im Schrank zu lassen und den Pizzaboden mit Thunfisch oder Blumenkohl zuzubereiten. Hier haben wir ein tolles Low Carb Rezept für eine Blumenkohl-Pizza

 

Blumenkohl-Pizza
Blumenkohl-Pizza – lecker und Low Carb
Blumenkohlpizza
Blumenkohlpizza – einfach Low Carb!

Blumenkohlpizza Kopie

4.3 from 8 reviews
Low-Carb-Rezept für eine Blumenkohl-Pizza
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Pizzen
  • Portionsgröße: Pro Pizza (ohne Belag)
  • Kalorien: 592,6 kcal
  • Fett: 36,0g
  • Kohlenhydrate: 14,6g
  • Eiweiß: 34,3g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 1 Blumenkohl
  • 500g Tomaten, passiert
  • 3 Eier
  • 200g Käse, gerieben
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pizzagewürz
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pizzabelag nach Wahl
Zubereitung
  1. Die rohen Blumenkohlröschen in eine Küchenmaschine geben und fein pürieren (alternativ kurz durch den Entsafter jagen).
  2. Nun ca. 8 Minuten in der Mikrowelle erhitzen, bis der pürierte Blumenkohl etwas weicher wird. Dies sorgt dafür, dass dem Blumenkohl Wasser entzogen wird und der Pizzaboden am Ende schön knusprig wird. Falls Du keine Mikrowelle besitzt, solltest Du die Masse nach dem Pürieren mithilfe eines Küchentuchs auspressen.
  3. Anschließend mit den Eiern, dem Käse sowie Salz und Pfeffer vermischen, bis die Masse eine breiige Konsistenz aufweist.
  4. Die Hälfte des Blumenkohlteigs auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausstreichen. Hier sollte darauf geachtet werden, dass der Teig recht dünn ist, da er sonst nicht knusprig wird. Genauso mit der zweiten Hälfte des verbliebenen Teigs verfahren.
  5. Nun bei 200°C etwa 20 Minuten ab damit in den Ofen.
  6. Nach Ablauf der Backzeit den Pizzaboden vom Backpapier nehmen, wenden und mit der anderen Seite auf einem Gitterblech für weitere 5 Minuten grillen bzw. ausbacken.
  7. In der Zwischenzeit aus den passierten Tomaten, dem Knoblauch, Oregano, Pizzagewürz, Salz und Pfeffer eine Pizzasoße zaubern.
  8. Den Teig anschließend mit der Tomatensoße bestreichen und nach Belieben belegen.
  9. Nun für weitere 10 Minuten in den Ofen und anschließend einfach nur GENIESSEN!
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Herrlich raffiniert und natürlich Low Carb: der Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Low-Carb-Rezept für einen Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Tzatziki kennt man ja häufig als kalte Vorspeise oder in Kombination mit Gyros. In dem …

Schweinefilet im Speckmantel - ein einfaches und schnelles Low-Carb-Rezept

Low-Carb-Rezept für Schweinefilet im Speckmantel mit Gorgonzola-Sauce

Low Carb kann manchmal so einfach sein. Zum Beispiel mit unserem Rezept für ein Schweinefilet …

49 Kommentare

  1. Ich finde das Rezept klasse. Habe sie mit Zucchini und allem belegt, was ich noch hatte. Hat echt prima geschmeckt.
    Danke !

  2. Susanne Müller

    Ich nehme für die Soße lediglich Tomatenmark mit etwas Wasser verdünnt,mit der anderen Variante war es mir zu „matschig“Sonst wie bei Dir beschrieben.Wird immer wieder gern gegessen.Übrigens kann man den abgekühlten Teig auch prima als Wrap belegen!

  3. 175 Grad Umluft oder Ober-und Unterhitze?

  4. Hab gestern die Pizza versucht; hab den Blumenkohl nicht püriert sondern nur fein gehäckselt.
    Außerdem hab ich den Teig 35 Minuten im Ofen gelassen, danach war er super knusprig und ließ sich leicht vom Backpapier trennen.
    Mein Mann und mein Vater waren beide begeistert; die Pizza schmeckte ihnen sogar besser als mit meinem selbst zubereiteten „normalen“ Pizzateig (aus VK-Mehl).
    Ich fand den Zeitaufwand auch nicht so schlimm.

    Allerdings habe ich auch überlegt ob man etwas Käse (der ja sehr fettig ist) weglassen kann. Light-Käse muss ich erst versuchen; aber wie schauts denn mit Sojamehl aus; das hat ja auch eine bindende Eigenschaft?

    Lg
    Nadine

    • Hallo Dinchen,

      das freut uns sehr, dass Euch die Pizza so gut geschmeckt hat.

      Sojamehl ist bei Low Carb super. Der durchschnittliche Kohlenhydratgehalt liegt bei 3g pro 100g. Dem spricht also nichts entgegen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  5. Die Pizza ist genial – mit dem richtigen Backpapier – oder einer Backfolie klappt des zaugut!!! Ich lasse den Blumenkohl ca 25 min in der Mikrowelle und rühre gelegentlich um – danach Eier und Käse dazu – einfach perfekt. Gibts bei uns schon seit Jahren alle zwei Wochen 😉

  6. Kann ich den „Pizza“Boden auch einen Tag vorher zubereiten, so dass ich ihn am gewünschten Abend nur noch Belege und final Backe?

    • Hallo Tanja,

      wir selbst haben den Pizzateig immer frisch zubereitet. Grundsätzlich sollte es kein Problem sein, den Teig am Vortag zuzubereiten. Wir würden dir dann aber dazu raten, den Teig erst kurz vor der Zubereitung auszupressen, so dass er am Ende tatsächlich die richtige Konsistenz aufweist.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  7. ich habe das auch schon mal probiert und es war Bombe 🙂 Den Blumenkohl hatte ich aber nicht püriert, sondern sehr klein gehackt. Möglicherweise wird ´das Ganze durch das Pürieren so matschig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: