Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für eine Brokkolicremesuppe

Low-Carb-Rezept für eine Brokkolicremesuppe

Wenn es draußen kalt wird, ist der Brokkoli das ideale Gemüse, um Erkältungen vorzubeugen. Denn Brokkoli besitzt nicht nur jede Menge Vitamin C, sondern enthält auch Eisen, Folsäure, Magnesium sowie doppelt so viel Kalzium wie Blumenkohl. Bei Low Carb stellt sich natürlich die Frage nach dem Kohlenhydratgehalt. Doch hier kann man absolut beruhigt sein – 100g Brokkoli weisen gerade einmal 7g Kohlenhydrate bei 34 Kalorien auf. Die Brokkolicremesuppe ist also perfekt für Low Carb. Was will man mehr?

Brokkolicremesuppe
Brokkolicremesuppe

 

Low-Carb-Rezept für eine Brokkolicremesuppe

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 278.2 kcal
Autor Low-Carb-Team

Zutaten

  • 700 g Brokkoli
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml Wasser
  • 250 ml Sahne
  • 8 EL Parmesan frisch gerieben
  • 2 EL Mehl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Zunächst 500ml Wasser zum Kochen bringen, etwas Salz hinzugeben und die Brokkoliröschen 5 Minuten kochen. Kochwasser nicht wegschütten, sondern zusammen mit dem Brokkoli beiseite stellen.
  2. Nun die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und den Knoblauch hacken.
  3. Etwas Butter in einen Topf geben und die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Unter Rühren das Mehl hinzugeben und schließlich das Kochwasser, den Brokkoli sowie die Gemüsebrühe hinzufügen. Etwa 10 Minuten einkochen lassen.
  4. Währenddessen den Parmesan reiben und, nachdem die Suppe etwas eingekocht ist, zusammen mit der Sahne zur Suppe geben.
  5. Gut umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Fertig ist die Low Carb Brokkolicremesuppe!

 

5 Kommentare

  1. Eine low carb Brokkoli Cremesuppe sieht so aus:
    300-500g Brokkoli, 1 Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch in wenig Öl 5 min anrösten, mit 500ml Gemüsebrühe aufgießen, kochen bis weich, pürieren, nach Belieben salzen und pfeffern, wenn unbedingt nötig, etwas Schlagobers dazu, fertig. Da braucht man weder Mehl, noch Butter, Parmesan oder sonstigen Firlefanz!

    Guten Appetit!

  2. Gibt es eine vegetarische Alternative zum Parmesan?
    Oder weiß vielleicht jemand, wo man welchen her bekommt, der mit mikrobiellem Labor hergestellt ist?
    …falls es das überhaupt gibt, ist mir bisher leider nicht begegnet…

  3. Gabrijela Velickovic

    Hallo alle zusammen,

    ich habe heute die Broccoli Suppe gekocht aber ohne Mehl, und muss ich zugeben die Suppe schmeckt hervorragend, bin sehr begeistert.

    Danke für die tolle Rezepte 🙂

    • Hallo Gabrijela,

      vielen Dank für das tolle Feedback – das freut uns!

      Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg mit Low Carb!
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.