Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für Mini-Rührkuchen

Low-Carb-Rezept für Mini-Rührkuchen

Rührkuchen sind schnell und einfach zubereitet und schmecken herrlich saftig. Ideal also, wenn sich spontaner Besuch angekündigt hat oder man den Geburtstag der besten Freundin vergessen hat.  Um die Mini-Rührkuchen zu backen, muss man keine jahrelange Backerfahrung haben, denn sie gelingen wirklich jedem. Und damit man auch ohne schlechtes Gewissen schlemmen darf, gibt’s hier unsere Low-Carb-Variante

 

Rührkuchen – ein keiner Low Carb Genuss

 

Low-Carb-Rezept für Mini-Rührkuchen
Nährwerte
  • Ergibt: 12
  • Portionsgröße: Pro Rührkuchen
  • Kalorien: 185,2 kcal
  • Fett: 11,9g
  • Kohlenhydrate: 3,3g
  • Eiweiß: 14,1g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 230g Mandelmehl
  • 5 Eier
  • 80g Butter, weich
  • 4 EL Mascarpone
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
  • Süße nach Belieben
  • Eventuell etwas Mineralwasser, falls der Teig zu trocken ist
Zubereitung
  1. Die Butter cremig schlagen und nach und nach das Vanille-Aroma, das Backpulver und die Mascarpone hinzugeben
  2. Das Mandelmehl abwechselnd mit den Eiern zum Teig hinzufügen bis schließlich eine cremige Masse entsteht
  3. Anschließend nach Bedarf Süße hinzugeben
  4. Nun den Teig in Mini-Gugelhupf-Formen geben (wir haben dazu eine Silikonbackform verwendet)
  5. In der Zwischenzeit den Backofen auf 160°C vorheizen (Heißluft) und für etwa 10 Minuten in den Backofen
  6. Stäbchentest nicht vergessen.
  7. Fertig ist der Low Carb Rührkuchen
 

 

 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Schweinefilet im Speckmantel - ein einfaches und schnelles Low-Carb-Rezept

Low-Carb-Rezept für Schweinefilet im Speckmantel mit Gorgonzola-Sauce

Low Carb kann manchmal so einfach sein. Zum Beispiel mit unserem Rezept für ein Schweinefilet …

Ein herrlich cremiges Brokkolipüree - die perfekte Low-Carb-Beilage

Low-Carb-Rezept für Brokkolipüree

Eine leckere Low-Carb-Alternative zum beliebten Blumenkohlpüree ist unser cremiges Brokkolipüree. Es eignet sich als kohlenhydratarme …

9 Kommentare

  1. Kann ich das mandelmehl auch durch was anderes ersetzen bin allergisch auf mandeln:-(

  2. Wie viele Rührkuchen gehen sich damit aus? 🙂

  3. Hallo, ich möchte gern das Aroma durch zitronenaroma ersetzen und das Rezept komplett mit kokosmehl backen. Wie viel Gramm werde ich dann benötigen?120 g?

  4. Wo bekommt man mandelmehl ? Oder sind das einfach gemahlene Mandeln aus der back-abteilung ?

  5. kann ich statt kokosnussraspeln was andere nehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: