Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für Vanillekipferl

Low-Carb-Rezept für Vanillekipferl

Selbst gebacken schmecken sie einfach am besten: Vanillekipferl! Damit ihr selbst bei einer Low Carb Ernährung nicht auf den Weihnachtsklassiker  verzichten müsst, haben wir einfach eine leckere zuckerfreie Low-Carb-Variante entwickelt. Und die schmeckt geradezu himmlisch. Wir verraten euch Schritt für Schritt, wie ihr im Handumdrehen die zuckerfreien Low Carb Vanillekipferl unter den Weihnachtsbaum zaubert.

 

Vanillekipferl – ein weihnachtlicher Genuss

 

Low-Carb-Rezept für Vanillekipferl
Nährwerte
  • Ergibt: 15
  • Portionsgröße: Gesamt
  • Kalorien: 761,4 kcal
  • Fett: 62,8g
  • Kohlenhydrate: 16,0g
  • Eiweiß: 27,9g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 45g Mandeln, gemahlen
  • 35g Butter, weich
  • 30g Mandelmehl
  • 30g Xucker
  • 1 Eigelb
  • 0,5 EL Vanillezucker
  • 0,5 TL Backpulver
  • Puderxucker
Zubereitung
  1. Gemahlene Mandeln, Mandelmehl, Xucker, Vanillezucker und Backpulver in eine Schüssel geben, kurz durchmischen
  2. Nun die Butter und das Eigelb hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verrühren
  3. Aus dem Teig bleistiftdicke Rollen formen, in 4-5 cm lange Stücke schneiden
  4. Die Enden etwas dünner rollen, zu leicht gekrümmten Hörnchen formen auf das Backblech legen. Bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) zwischen 10-15 Minuten backen
  5. Nach dem Backen mit Puderxucker bestreuen
  6. Fertig sind die zuckerfreien Low Carb Vanillekipferl!
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Shashuka - ein leckeres Low Carb Rezept

Low Carb Rezept für Shakshuka

Shakshuka (oder auch Schakschuka) ist ein vegetarisches Gericht, das ursprünglich in Israel und Nordafrika beheimatet …

Ein Auflauf mit Brokkoli! Super lecker und Low Carb

Low-Carb-Rezept für einen Brokkoliauflauf

Du ernährst dich Low Carb und suchst nach einem einfachen Rezept für einen leckeren, kohlenhydratarmen Brokkoliauflauf? …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: