Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für Zimtsterne

Low-Carb-Rezept für Zimtsterne

Weihnachten ohne Zimtsterne oder Vanillekipferl? Einfach unvorstellbar! Damit ihr auch bei Low Carb nicht auf die süßen Leckereien verzichten müsst, haben wir eine zuckerfreie und Low Carb Variante für euch entwickelt. Die Zimtsterne schmecken nicht nur unglaublich lecker, sondern sind auch in Nullkommanichts fertig. Damit noch genug Zeit bleibt, um mal gemütlich über den Weihnachtsmarkt zu bummeln oder einfach mal alle Fünfe gerade zu lassen. Das macht man in der Vorweihnachtszeit ja sowieso viel zu selten. P.S. Wir persönlich mögen es nicht allzu süß. Daher sind wir recht sparsam mit der Süße umgegangen. Wer es gerne richtig süß mag, sollte bei der Zubereitung einmal vom rohen Teig kosten und nach Geschmack nachsüßen.

Low-Carb-Rezept für Zimtsterne
Zimtsterne
So lecker und Low Carb kann Weihnachten schmecken - mit unserem Rezept für Zimtsterne

Low-Carb-Rezept für Zimtsterne

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 35
Kalorien: 46.6 kcal
Autor: Low-Carb-Team
Drucken

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Haselnüsse gemahlen
  • 70 g Xucker
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 2,5 TL Zimt

Für den Guss:

  • 30 g Puderxucker
  • 1 EL Sahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Wasser

Anleitungen

  1. Die gemahlenen Haselnüsse zusammen mit den gemahlenen Mandeln sowie Salz, Zimt und 70g Xucker in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren, beiseite stellen

  2. Das Eiweiß in eine Schüssel geben und zu Eischnee schlagen
  3. Nun den Eischnee zu den trockenen Zutaten geben und vorsichtig unterheben, bis ein zäher Teig entsteht. Sollte der Teig zu trocken sein, noch einen Schuss Sahne hinzugeben

  4. Den Teig zwischen zwei Backpapieren etwa 1cm dick ausrollen
  5. Nun Sterne ausstechen, auf das Backblech legen und 12 bis 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 140 Grad backen
  6. In der Zwischenzeit den Xuckerguss anrühren, indem die verbleibenden 30g Puderxucker, Sahne, Wasser und Zitronensaft miteinander verrührt werden.

  7. Nach Ablauf der Backzeit die Sterne mit dem Xuckerguss bestreichen.
  8. Fertig sind die zuckerfreien Low Carb Zimtsterne!
Nutrition Facts
Low-Carb-Rezept für Zimtsterne
Amount Per Serving
Calories 46.6 Calories from Fat 36
% Daily Value*
Fat 4g6%
Carbohydrates 0.8g0%
Protein 1.7g3%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4 Kommentare

  1. Weihnachtlicher Zimt-Geruch verbreitete sich im ganzen Haus, liebes Low-Carb-Team, Dank Euch und diesem leckeren Rezept.
    Der Teig ist auch uns mit 70g Xucker süß genug. Ich habe noch ein wenig Sahne zugefügt, weil meine Teigmischung etwas zu trocken zum Ausrollen war.
    Ich denke, dass eine kleine Umstellung der Anordnung der Rezeptzutaten die Herstellung erleichtern würden.
    Das Salz könnte weiter oben unter „Zutaten für den Teig“ mit angegeben werden und die „70g Xucker“ sollten getrennt vom Xucker für den Xuckerguss stehen.
    Die 30g für den Xuckerguss sollten meiner Meinung nach „Puderxucker“ sein.
    Was haltet Ihr von den Vorschlägen?
    Die beiden übrig gebliebenen Eigelb verwendete ich, um die doppelte Rezeptmenge Vanillekipferl zu backen. Leute – ein Traum!
    Statt der Zimtsterne buk ich Zimt-Herzchen. Ein tolles Rezept!

    • Hallo liebe Jana,

      vielen Dank für deine hilfreichen und konstruktiven Tipps, die wir selbstverständlich alle direkt im Rezept umgesetzt haben.

      Du bist wirklich ein Schatz!

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  2. Echt lecker! Da können die zuckerhaltigen Zimtsterne gegen einpacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.