Startseite / Einführung Low Carb / Low Carb – Erlaubte und verbotene Lebensmittel

Low Carb – Erlaubte und verbotene Lebensmittel

Low Carb basiert auf dem konsequenten Verzicht von kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln. Doch mal Hand auf’s Herz: Natürlich sind in allen Speisen und Lebensmitteln neben Fetten und Eiweißen unter anderem auch Kohlenhydrate enthalten. Daher ist es wichtig, sich bereits vor der Ernährungsumstellung mit der Zusammensetzung der Lebensmittel zu befassen, um genau bestimmen zu können, was Du bei Low Carb zu Dir nehmen darfst und welche Lebensmittel eher die Ausnahme darstellen sollten. 

Grundsätzlich sind Kohlenhydrate natürlich wichtig für uns und unseren Körper. Bei einer gesunden Ernährung, bei der überflüssige Pfunde schmelzen, fällt der Anteil an Kohlenhydraten jedoch eher gering aus. Ein kompletter Verzicht von Kohlenhydraten entspricht dem No-Carb-Prinzip. Dieser Ernährungsansatz ist allerdings eher kritisch zu bewerten. Genauso kritisch zu sehen ist das andere Extrem – ein übermäßiger Konsum von Kohlenhydraten, da dieser zu Übergewicht führen kann. Wenn es mal kohlenhydrathaltige Lebensmittel sein sollen, sollten diese ganz bewusst genossen werden und nicht nebenbei beim Fernsehen verschlungen werden.

Da stärke- und zuckerhaltige Speisen bei Low Carb also eine untergeordnete Rolle spielen, liegt die nächste Frage auf der Hand: Was darf ich bei Low Carb noch essen und welche Lebensmittel ohne bzw. mit möglichst wenigen Kohlenhydrate gilt es in meinen Alltag zu integrieren? Hier findest Du eine Übersicht an erlaubten und verbotenen Lebensmitteln bei Low Carb:

Verbotene Lebensmittel bei Low Carb

Low Carb – Erlaubte und verbotene Lebensmittel: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,17 von 5 Punkten, basieren auf 70 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Erlaubte und verbotene Lebensmittel bei Low Carb: 

ErlaubtVerboten
FleischGeflügelPaniertes Fleisch
KalbfleischFrikadellen
LammfleischFrühstücksfleisch mit Nitriten oder Zuckerzusätzen
RindfleischLeber (in der Anfangsphase)
SchweinefleischMariniertes Fleisch
Wild
WurstBierschinken, magerBierwurst
ChorizoBlutwurst
HähnchenbrustGrützwurst
Kassler AufschnittJagdwurst
LachsschinkenTiegelwurst
NussschinkenZwiebelwurst
Parmaschinken
Putenbrust
Putenschinken
Salami
Leberwurst
Schinkenwurst
Mettwurst
Teewurst
FischAal Fischstäbchen
Barsch Panierter Fisch
Bückling Schlemmerfilets
Dorade
Flunder
Forelle
Hecht
Heilbutt
Hering
Kabeljau
Karpfen
Makrele
Matjes
Rotbarsch
Saibling
Sardellen
Sardinen
Schellfisch
Scholle
Schwertfisch
Seelachs
Seezunge
Sprotten
Steinbutt
Thunfisch
Zander
MeeresfrüchteFlusskrebseAustern
GarnelenCalamari
HummerMuscheln (Phase 1)
Krabben
Langusten
Shrimps
Tintenfisch
BeilagenSojaReis
TofuKartoffeln
Salat (s.u.)Pommes
Gemüse (s.u.)Quinoa
Shirataki-NudelnWeizennudeln
Yam-NudelnVollkornnudeln
Glasnudeln
GemüseArtischokeAckerbohnen
AubergineBuchweizen
BambussprossenErbsen
BlumenkohlKarotten, gekocht
Bohnen, grüneKartoffeln
BrokkoliKochbananen
ChampignonsMais
ChicoréePastinaken
ChinakohlPetersilienwurzeln
EisbergsalatSüßkartoffeln
Feldsalat
Fenchel
Frühlingszwiebeln
Gewürzgurken
Grünkohl
Ingwer
Kapern
Karotten, roh
Knoblauch
Kohlrabi
Kopfsalat
Kresse
Kürbis
Lauch
Lauchzwiebeln
Mangold
Oliven
Paprika
Pfifferlinge
Radiccio
Rettich
Rosenkohl
Rotkraut
Rucola
Salatgurke
Sauerkraut
Schwarzwurzel
Sellerie
Sojasprossen
Spargel
Spinat
Spitzkohl
Staudensellerie
Tomaten
Topinambur
Waldpilze
Weißkraut
Wirsing
Zucchini
Zwiebel
ObstApfelBanane
AnanasBirne
ApfelsineCranberries, getrocknet
AprikoseDatteln, getrocknet
AvocadoFeigen, getrocknet
BlaubeereGranatapfel
BrombeerePflaumen, getrocknet
ClementineKaki
ErdbeereLitchi
GrapefruitRosinen
HeidelbeereWeintrauben
Himbeere
Honigmelone
Johannisbeere
Kirsche
Kiwi
Mandarine
Mango
Nektarine
Orange
Pampelmuse
Papaya
Pfirsich
Pflaumen
Rhabarber
Quitte
Stachelbeere
Wassermelone
Zitrone
MilchprodukteButtermilchJoghurt (die Erklärung findest Du hier)
DickmilchKuhmilch (die Erklärung findest Du hier)
Griechischer SahnejoghurtLaktosefreie Milch (die Erklärung findest Du hier)
Kefir
Mandelmilch, ungesüßt
Quark
Sahne
Sojajoghurt
Sojamilch, ungesüßt
Sour Creme
KäseBauernkäseLight-Käse (die Erklärung findest Du hier)
BergkäseSchmelzkäse
Brie
Butterkäse
Camembert
Cheddar
Edamer
Emmentaler
Feta
Gorgonzola
Gouda
Halloumi
Hirtenkäse
Limburger
Mozzarella
Parmesan
Provolone
Tilsiter
Ziegenkäse
BrotLow-Carb-BrotWeißbrot
Eiweißbrot (Achtung!)Vollkornbrot
Knäckebrot
MehlHaselnussmehlBuchweizenmehl
JohannisbrotkernmehlDinkelmehl
KokosnussmehlKastanienmehl
LeinsamenmehlKichererbsenmehl
LupinenmehlMaismehl
MandelmehlTeffmehl
SojamehlVollkornreismehl
Walnussmehl Weizenmehl
EierEier in allen Varianten
Öl/EssigArganölBalsamico-Essig (bzw. nur in Maßen)
ErdnussölSonnenblumenöl
Hanföl
Haselnussöl
Olivenöl, nativ
Kürbiskernöl
Macadamia-Öl
Trüffelöl
Rapsöl
Apfelessig
Weißweinessig
WürzmittelKetchup, zuckerfreiNormaler Ketchup
Mayonnaise, VollfettMayonnaise (Light-Variante)
SenfHonig
BirkenzuckerSüßstoff, natürlich (Fructose, Maltose)
SteviaAhornsirup
SüßigkeitenAbsolutes No Go
BrotaufstricheCashewmusNutella
Erdnussbutter, zuckerfreiMarmelade
Mandelmus
SonstigesKerneHaferflocken
SprossenMüsli
NüsseReiswaffeln
LeinsamenAmaranth
FlohsamenQuinoa
Kakaopulver, zuckerfreiEsskastanien / Maroni
GetränkeCola LightApfelsaft
Cola ZeroBier
Eistee ZeroHefeweizen
Fanta ZeroKakao
KaffeeOrangensaft
Kräutertee, ungesüßtSekt
Sprite LightSoftdrinks
TomatensaftWein
Wasser
Kokosmilch
Kokoswasser

Das solltest Du Dir auch anschauen!

27 Gemüse, die ideal für Low Carb sind

Gemüse sollte ohnehin täglich auf dem Speiseplan stehen und ist bei einer Low-Carb-Ernährung die ideale …

19 einfache kohlenhydratarme Snacks

Snacks zwischendurch sind ein typisches Problem für alle, die sich kohlenhydratarm oder zumindest gesünder ernähren …

89 Kommentare

  1. Hallo habe mal eine Frage: Was ist mit Linsen? sie stehen nicht auf der Liste.
    Liebe Grüße

  2. An alle Neueinsteiger. Ich habe vor 9 Wochen mit low Carb und keinen Zucker begonnen. Es sind bis jetzt 10kg Gewichtsverlust geworden. Ich war ein Brot und ^Harribo Fan. Man muss sich intensiv mit Lebensmitteln und deren Wirkung auf den Körper beschäftigen. Ich habe ein neues Verhältnis zu Lebensmitteln bekommen.
    Bin topfit und es fühlt sich gut und richtig an. Man kocht und isst abwechslungsreiche da man sich nicht einfach Fastfood in der Mittagspause kaufen kann.
    Diese Ernährungsform erfordert etwas mehr Zeitaufwand, aber es lohnt sich- versprochen.
    Ich wünsche allen die wie ich ein leben lang mit dem Gewicht gekämpft haben viel Erfolg

  3. Warum darf ich laut der Liste kein Vollkornbrot essen? Habe oft gelesen das man dies darf.

  4. Hallo Low-Carb-Team

    Wieso sind Frikadellen bzw.Hackfleich verboten
    ?

  5. Und was esse ich wenn ich vollkornprodukte nicht vertrage???

    • Hallo Doreen,

      Vollkornprodukte stehen doch sowieso auf der „verbotenen Seite“, sollten also nicht gegessen werden. Wir verstehen Deine Frage daher nicht.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  6. Hallo.
    Dadurch das ich im 3Schichtsystem arbeite und sowieso ein sehr unregelmäßiger Esser bin, meistens nur ein oder zweimal am Tag wollte ich fragen ob es meine Gewichtsabnahme wirklich sehr negativ beeinflusst?
    Danke

  7. Hallo!
    Darf man veganen Jogurt essen…?
    Da man den auch sehr gut mit frückten und Beeren essen kann…

  8. Hallo,

    mein Mann und ich haben jetzt die zweite Woche unsere Ernährung auf Low Carb umgestellt. Einmal um abzunehmen und außerdem um uns gesünder zu ernähren. Bei meinem Mann klappt das sehr gut, nur ich habe etwas Probleme damit.
    Ich habe eine chronische Darmerkrankung und kann nicht alle empfohlenen Gemüsesorten essen. Dafür vertrage ich sehr gut Karotten und Erbsen, die ja leider auf der ‚verbotenen‘ Seite stehen.

    Ist es sinnvoll dieses Gemüse trotzdem mit einzubauen? Oder macht es dann keinen Sinn Low Carb zu kochen?

    • Hallo Andrea,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Wenn Du Karotten und Erbsen gut verträgst, spricht grundsätzlich nichts dagegen, diese Gemüsesorten zu verwenden. Sie sind zwar recht stärkehaltig (und daher bei uns nicht erlaubt), sättigen andererseits aber auch sehr gut. Es gibt sogar Low-Carb-Ansätze, bei denen Bohnen, Linsen, Erbsen etc. erlaubt sind. Also vielleicht nicht jeden Tag essen, aber hin und wieder spricht aus unserer Sicht wirklich nichts dagegen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  9. Hy
    Bei sonstiges stehen Nüsse und kerne
    Was genau ist denn damit gemeint? Und welche Art von müssen?

    • Hallo Lu,

      im Grunde ist es egal, welche Nüsse du zu dir nimmst. Walnüsse sind natürlich besonders gesund (http://www.lowcarb-ernaehrung.info/low-carb-powerfood/), aber auch Paranüsse, Cashews oder Erdnüsse sind gut. Bekanntlicherweise sollte ja möglichst viel Abwechslung in den Low-Carb-Alltag gebracht werden. Allerdings solltest du darauf achten, pro Tag maximal 1 Hand Nüsse zu essen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  10. Hi, ich habe mich aus Interesse hier auf der Seite informieren wollen und bin auf Joghurt in der Verboten Liste gestoßen. Ich arbeite in einer Molkerei, die Joghurt und Quark herstellt. Bei Joghurt kommt Pulver hinzu zum Andicken und um die Ausbeute zu erhöhen. Das Pulver enthält prozentual mehr Laktose, wird aber in die Joghurtmilch gegeben vor dem Bebrüten, sodass die Laktose aus dem Pulver genauso von den Bakterien in Milchsäure abgebaut wird wie die aus der Milch. Der Laktosegehalt in Joghurt ist verschwindend gering.

  11. Hallo
    Bei den Muscheln z.b steht in der ersten Phase verzichten.
    Was ist die erste Phase und wie lange geht diese?

  12. Hallo,
    ich möchte auch meine Ernährung umstellen, habe in eurer Luste aber nicht gefunden, ob Milch erlaubt ist?
    Vom Joghurt bzw. Naturjoghurt war ich ja schon etwas überrascht…

  13. Hallo 🙂

    ich fange gerade erst mit Low Carb an und habe die Liste mit den verbotenen Lebensmitteln durchforstet und den Wochenplan für Berufstätige.

    In diesem Wochenplan fand ich Lebensmittel, die lt. Liste, zB Banane, verboten sind.

    Das verstehe ich nicht!?!?

    LG Maxi

    • Hallo Margret,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Die Liste der „verbotenen/erlaubten Lebensmittel“ dient (gerade Anfängern) als grobe Richtlinie, um einschätzen zu können, was Low Carb ist und bei welchen Lebensmitteln eher Vorsicht geboten ist. Die Liste soll also sensibilisieren und einen ersten Überblick verschaffen. Das heißt aber um Umkehrschluss nicht, dass die verbotenen Lebensmittel zukünftig nie mehr auf dem Speiseplan stehen dürfen.

      Da Low Carb keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung ist, halten wir es nicht für ratsam, Lebensmittel kategorisch vom Speiseplan zu verbannen. In Maßen genossen darf man die „verbotenen“ Lebensmittel natürlich auch zu sich nehmen. Am Ende des Tages zählt der Kohlenhydratgehalt. Wenn dieser dem von dir gewählten Low-Carb-Ansatz entspricht bzw. diesen nicht überschreitet (siehe hierzu auch: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/was-ist-ein-kohlenhydrat/), ist alles im grünen Bereich.

      Wir hoffen, wir konnten etwas Licht ins Dunkel bringen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  14. Hallo mich würde es sehr interessieren wie es mit couscous ausschaut lg

    • Hallo Ani,

      Couscous hat 23g Kohlenhydrate pro 100g – daher ist Couscous leider nicht Low Carb.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  15. darf man denn mören essen

  16. Hallo, bin absoluter Neuling was Low Carb anbelangt. Mich würde brennend interessieren, ob ich, auch wenn ich keinen Sport ausüben kann (habe grad Knieop hinter mir) trotzdem mit dieser Methode abnehmen kann, hinzu kommt, dass ich auch nicht mehr die Jüngste bin, d.h. mein Stoffwechsel auf dem Nullpunkt ist. Vielen Dank für Eure Antwort

    • Hallo G. Gabriel,

      natürlich ist es immer besser, wenn man Sport mit Low Carb kombiniert. In manchen Fällen ist es – so wie bei dir – aber einfach nicht möglich. Uns erreichen vielerlei Erfahrungsberichte aus der Low-Carb-Community, und diese zeigen, dass Low Carb grundsätzlich auch ohne Sport möglich ist. Vermutlich wird es mit dem Abnehmerfolg dann nicht so schnell gehen, aber funktionieren wird es auf jeden Fall.

      Um mit Low Carb durchzustarten, empfehlen wir folgenden Artikel: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/vorbereitungen-low-carb/

      Wir wünschen dir viel Erfolg und senden dir viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

      • Hallo G. Gabriel,
        bin auch nicht mehr die Jüngste mit 60. Treibe gar keinen Sport und habe trotzdem abgenommen. Bin jetzt seit Ende April dabei und bis jetzt ca. 7-8 kg verloren. Es klappt 🙂 liebe Grüße Gaby

  17. coole Seite danke dafür

    • Hallo ich bin Insulinpflichtig und nehme Betablocker kann ich durch Low Carb trotzdem abnehmen?

      • Hallo Beate,

        da wir keinen medizinischen Background haben, würden wir dich bitten, diese Frage an deinen Arzt zu richten.

        Wir hoffen auf dein Verständnis und senden dir viele Grüße
        Dein Low-Carb-Team

  18. Hallo liebes Team,

    ich wüsste gern wie es mit Zwieback ausschaut?
    Außerdem esse ich gerne Lakritz….wäre das in kleinen Mengen erlaubt?
    Vielen Dank schon einmal 🙂

    • Hallo Gaby,

      da es 100g Lakritz auf sage und schreibe 86g Kohlenhydrate bringen ist unser Tipp: bitte Hände davon lassen 😉

      Zwieback ist vom Kohlenhydratgehalt nicht unähnlich. 100g enthalten 74g Kohlenhydrate.

      Falls du auf der Suche nach leckeren Snackideen bist: vielleicht wirst du ja hier fündig: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/rezepte-snacks/

      Wir hoffen, wir konnten weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  19. Hallo Zusammen.
    Ich möchte zu meinem Kraftsport begleitend, versuchen auf Low Carb um zusteigen, um ein bisschen abzuspecken.
    Ich esse sehr gerne Bananen meistens sind es 3Stück am Tag.
    Wie drastisch ist es wenn ich alles auf Low Carb um stelle ausser meine heiss geliebten Bananen nicht weglasse?

    Liebe Grüsse
    PS: Super Seite, extrem informativ

  20. Hallo,
    warum darf ich keine Frikadellen essen. Solche, die ohne Brötchen selbst gemacht sind, sollten doch erlaubt sein, oder?

  21. Elfriede Süßner

    Hallo

    Nach 14 Tagen Low Carb fühl ich mich sehr gut und fit.
    Verzichte zu 99% auf Kohlenhydrate, 0% Zucker.
    Abgenommen : 4 kg

    Bisher das beste was ich an Ernährungsumstellungen erlebte.

    Liebe Grüße
    Elfi

    • Hallo Elfriede,

      das sind doch super Neuigkeiten! Wir freuen uns sehr für dich!!! Weiter so!

      Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg
      Dein Low-Carb-Team

  22. hallo wie sieht es mit flüssigen Süßungsmittel aus?

  23. hallo
    ich esse sehr gern Skyr (skandinavischer Frischkäse) wie sieht es bei dem aus? Er ist fettarm (0.2%) hat viel Protein und wenig Zucker.
    LG

    • Hallo Flöckli,

      Skyr ist aus Low-Carb-Sicht unproblematisch. Allerdings gibt es Skyr ja in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Hier solltest du darauf achten, die ungesüßte Naturvariante zu verwenden.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  24. Annemariesig Härtl

    Wo kaufe ich Low Brot? Möchte so gerne Brot essen sonst werde ich nicht satt

  25. Hallo,
    Warum sollte man Low carb essen wenn auch so viel dagegen spricht? Wie wäre den eigentlich wirklich die perfekte Ernährung ohne Riesiken und ohne auf die hälfte der Lebensmittel zu verzichten? Ich will nicht umbedingt abnehmen aber mich trotzdem gut ernähren da ich das wichtig finde und meinem Körper die Richtige Ernährung bieten möchte. Geht das Überhaupt? oder gibt es bei allen Riesigen? natürlich finde ich es toll das auf diesen Seiten so viele Rezepte sind und einem geholfen wird wenn man fragen hat aber ich würde trotzdem gerne erfahren ob es vielleicht sogar noch besser geht?

    danke schon mal für eine Antwort.

    LG Mette

    • Hallo Mette,

      ob man auf vieles verzichten muss bei Low Carb, das liegt im Auge des Betrachters. Für jene, die gerne viel abnehmen möchten und sich wohler in ihrer Haut fühlen möchten, ist Low Carb eine effektive Möglichkeit, ihre Ziele zu erreichen.

      Wenn du nicht unbedingt abnehmen willst, sondern einfach nur eine gute, gesunde Ernährung anstrebst, solltest du vielleicht einmal über eine zuckerfreie Ernährung nachdenken (http://www.ernaehrung-ohne-zucker.de). Oder aber Clean Eating – einfach mal googlen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  26. Hallo liebes löschen Farbe Team!
    Wie ist es mit Curry Wurst, KH 1%,Fett30%, Eiweiß 13%, ohne Ketchup?
    Danke für eure Antwort!Tanja

    • Hallo liebes Team,

      wie steht die Low Carb Ernährung zu glutenfreien Haferflocken/Hirseflocken/Buchweizenflocken im Frühstück unter dem Magerquark.
      Kann man dies bedenkenlos morgens in Maßen zu sich nehmen?

      Habt ihr die Mögkichkeit meinen Grundumsatz an Kcal zu ermitteln`?
      Danke, lieben Gruß Larissa

      • Hallo Larissa,

        glutenfrei heißt ja im Grunde nur, dass das Klebereiweiß entfernt wurde. Der Kohlenhydratgehalt ist aber nach wie vor hoch (z.B. enthalten 100g glutenfreie Haferflocken 56g Kohlenhydrate). Wir würden daher davon abraten.

        Den Grundumsatz kannst du im Internet einfach und kostenlos berechnen lassen. Einfach mal googlen.

        Viele Grüße
        Dein Low-Carb-Team

  27. Hallo,
    Wie viel Gramm Kohlehidrate darf man pro Tag in der Anfangsphase von Low Carb einnehmen, damit man bischen abnehmen kann? Und nich eine Frage ist Fettmenge pro Tag unbegrenzt?
    LG Tamari

  28. Hallo,

    ist mir noch nicht so ganz klar, darf ich den Quark auch mit 40% Fett essen?
    Als Frühstück habe ich jeden Tag eine Packung Quark mit Beeren und Samen drin und solchen
    Tropfen die den Geschmack und die Süße reinbringen. Normal nehme ich da den mit 20% Fett aber der mit 40% ist viel cremiger und sahniger… Wenn ich den mit 40 so 2/7 Mal die Woche nehme, ist das in Ordnung?
    Danke 🙂
    Liebe Grüße
    Jana

    • Hallo Jana,

      grundsätzlich empfiehlt man bei Low Carb, eher auf die Vollfettvariante umzusteigen. Zumal diese auch viel besser sättigt! Wichtig ist, dass du aufhörst zu essen, wenn du dich gesättigt fühlst. Aber ansonsten steht der 40%-Fett-Variante nichts im Wege.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  29. auf eurer liste für erlaubte und unerlaubte Lebensmittel hat sich ein Fehler eingeschlichen.

    Kokosfett ist verboten und Kokosöl nicht beides wird kalt gepresst.
    hier mal was zur Info 😉

    Was ist der Unterschied zwischen Kokosöl und Kokosfett?

    Grundsätzlich gibt es keinen Unterschied, d.h beide Namen beziehen sich auf das Kokosöl das aus dem Kokosfruchtfleisch herausgepresst wird. Je nach Zimmertemperatur verändert sich jedoch die Konsistenz des Kokosöls. Unter 24°C Zimmertemperatur ist das Kokosöl fest und in der Konsistenz ähnlich wie Butter und wird daher manchmal als Kokosfett oder Kokosbutter bezeichnet. Über 24°C Zimmertemperatur ist das Kokosöl flüssig und wird als Kokosöl oder im englischen als „Coconut oil“ bezeichnet. Das heisst Kokosöl und Kokosfett/Kokosbutter sind das gleiche Produkt in zwei verschiedenen Zuständen, dem flüssigen und dem festen Zustand.

    • Kokosfett ist gehärtet, damit es fest ist, dabei werden ungesättigte Fettsäuren in gesättigte verwandelt, es ist also nicht so gesund wie das Öl!

    • Dankeschön, Marion, für die Aufklärung. Wir haben die Liste entsprechend angepasst.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  30. Ich finde häufige widersprüche bezüglich haferflocken und quiona. Ist das bei low carb erlaubt oder nicht. Viele scheiben es ist fürs abnehmen wichtig?!

    Was könnt man anstelle von Haferflocken nutzen?

  31. Liebe Low-Carb-Team, Danke für die wertvolle Informationen! Wie ist die Butter-Carb- Gehalt? Was hält ihr von Kaffee mit Butter?

    • Hallo Ogi,

      du sprichst vermutlich von dem sogenannten Bulletproof Coffee, der wach machen, lange sättigen und so beim Abnehmen helfen soll. Wir persönlich sind keine großen Fans davon. Wir starten lieber mit einem herkömmlichen Kaffee in den Morgen. Und Butter kommt für uns nur auf’s Low-Carb-Brot. Generell reichen die Meinungen zum Bulletproof Coffee von „extrem sättigend“ bis „komplett ekelig“. Probier’s doch einfach mal aus.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

      • Also ich nehme einen Löffel Kokosöl in den Kaffee. Sieht ekelig aus aber ich finde schmeckt ganz ok…und sättigt.

  32. Hallo,
    wie sieht es mit dem Romanasalat aus? Den habe ich oben nicht gefunden….

    Liebe Grüße
    Monika

  33. Hallo

    Es währe schön, wenn diese Tabellen als PDF-Dateien runter zu laden gingen. Beim Ausdrucken der Seite sind zu viel Werbung dabei.

    Mit besten Grüßen Rosi

  34. Wie sieht es mit kokosnussmilch aus??? Ich nehme die gerne bei geflügelgerichten….

    • Hallo Cloudy,

      Kokosmilch stellt kein Problem dar. Im Durchschnitt kommt sie auf 2,5g Kohlenhydrate pro 100g.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  35. Hallo zusammen ….kann ichlow carb inder Schwangerschaft machen…. bin zu Beginn der 4. SS bei 110 kg leider……vielen Dank für ihre Antwort

    • Hallo Martina,
      meine Schwangerschaft ist jetzt gerade 6 Monate her und ich fange jetzt erst wieder mit Low Carb an. Meine FA hat immer gesagt: „Diäten haben in Schwangerschaft und Stillzeit nichts zu suchen. Darum kann man sich später kümmern. Jetzt ist es wichtig das Baby mit allem wichtigen zu versorgen. Sport sollte man aber gerne machen.“
      Ich war dann einmal die Woche beim Schwangerenschwimmen und hab Yoga gemacht. Auch mit Übergewicht und dickem Babybauch hat das Spaß gemacht und fit gehalten.
      Mach dir um dein Gewicht nicht zu viele Sorgen und freu dich auf dein Baby 🙂

      • Hallo Martina,

        da können wir uns VinylFee nur anschließen. In der Schwangerschaft, aber auch in der Stillzeit ist es wichtig, dass du dich gut und ausgewogen ernährst. Im ersten Jahr, da können wir aus Erfahrung sprechen, ist es sowieso so anstrengend, dass man im Nu einige Pfunde wieder verliert. Und der Rest muss eben etwas warten. Wichtig ist, dass du und dein Baby gut versorgt seid. Genieß die Schwangerschaft und fang einfach nach der Stillzeit konsequent mit Low Carb an.

        Bis dahin alles Gute für Euch!!!
        Viele Grüße
        Dein Low-Carb-Team

  36. Hallo wie das mit Sojasosse?

    • Hallo Corinna,

      100g Sojasauce kommen auf 6,2g Kohlenhydrate. Da man in der Regel ja nicht ganz so viel davon nimmt, würden wir die Sojasauce in die Spalte der erlaubten Lebensmittel einordnen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  37. Wie verhält es sich mit Rote Bete . Habe dazu oben nichts gefunden.
    Hatte das zum Abend ersatzweise für Kartoffeln verwendet. Auch trinke ich den Saft gern.Gut oder nicht gut ?

    • Hallo Simone,

      Rote Bete kommt pro 100g auf 8,4g Kohlenhydrate. Jeden Tag sollte man sie nicht essen, aber hin und wieder darf man sie sich auch gönnen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  38. Hallo mich würde interessieren ob man Diät Bier oder Alkoholfreies Bier trinken darf

    • Hallo Tobi,

      schau mal hierhttp://www.lowcarb-ernaehrung.info/alkohol-und-low-carb/ Dort kannst du nachlesen, wie es sich mit alkoholfreiem Bier bei Low Carb verhält.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  39. Hallo.
    Welche maximal Angabe der Kohlehydrate darf auf einem Produkt stehen das es noch zu low carb zählt?
    Ich habe glaube mal was mit 7 gelesen. Aber finde leider dazu nichts mehr und hoffe ihr könnt mir helfen.
    Gibt es mittlerweile ein Buch von euch?
    Danke

    • Hallo Leene,

      schau einfach mal auf unserer Facebook-Präsenz vorbei. Wenn uns nicht alles täuscht, handelt der 3.-letzte Beitrag genau von deiner Frage.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  40. Hallo,

    Eine tolle Seite habt ihr hier!

    Ich habe dennoch eine Frage. Bei der Auflistung oben habe ich keine Angaben über Wiener Würstchen, Bratwurst, Knacker oder ähnliches gefunden…

    Darf ich das mit low carb Ernährung essen?

    LG

    • Hallo Cindy,

      bei Low Carb kann man ruhig fettreich essen, allerdings sollte man vornehmlich gesunde Fette zu sich nehmen (siehe auch http://www.lowcarb-ernaehrung.info/erlaeuterung-fette/). Bratwürstchen sind zwar lecker, stecken allerdings auch voller gesättigter Fettsäuren.

      Hin und wieder kann man sich sicherlich Bratwurst, Wiener Würstchen etc. gönnen. Allerdings sollte es eher die Ausnahme als die Regel darstellen.

      Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

    • Hallo Cindy,

      bei Low Carb kann man ruhig fettreich essen, allerdings sollte man vornehmlich gesunde Fette zu sich nehmen (siehe auch http://www.lowcarb-ernaehrung.info/erlaeuterung-fette/). Bratwürstchen sind zwar lecker, stecken allerdings auch voller gesättigter Fettsäuren.

      Hin und wieder kann man sich sicherlich Bratwurst, Wiener Würstchen etc. gönnen. Allerdings sollte es eher die Ausnahme als die Regel darstellen.

      Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.