Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für einen Bacon Burger

Low-Carb-Rezept für einen Bacon Burger

Wer kann schon langfristig auf Burger verzichten? Also wir jedenfalls nicht. Daher stellen wir euch hier eine Low-Carb-Variante vor, von der wir gar nicht genug bekommen können. Und das Schöne: Man stellt einfach die unterschiedlichen Schälchen mit dem Bacon/Tomaten/Salatblätter/roten Zwiebeln auf den Tisch und jeder kann sich nach dem Baukastensystem seinen Burger basteln. Genau so mögen wir Low Carb! Happy Burger Day!

 

Bacon Burger
Bacon Burger – Low Carb vom Feinsten!

 

5.0 from 1 reviews
Low-Carb-Rezept für einen Bacon Burger
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Personen
  • Portionsgröße: Pro Burger
  • Kalorien: 902,8 kcal
  • Fett: 65,1g
  • Kohlenhydrate: 7,5g
  • Eiweiß: 62,8g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 4 Scheiben Low-Carb-Brötchen
  • 2 Frikadellen
  • 2 Scheiben Gouda
  • 4 EL Mayonnaise
  • 70g Frühstücksspeck
  • 2 Blätter Eisbergsalat
  • 1 Tomate
  • 1 rote Zwiebel
Zubereitung
  1. Den Frühstücksspeck in einer Pfanne knusprig anbraten
  2. Salat und Tomate putzen
  3. Die Zwiebel und Tomate in dünne Scheiben schneiden
  4. Pro Person zwei Scheiben des Low-Carb-Brots jeweils mit 1 EL Mayonnaise bestreichen
  5. Das Salatblatt, die Frikadelle, die Tomatenscheiben, die Zwiebelringe und den knusprigen Frühstücksspeck darauf platzieren und sofort servieren
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Herrlich raffiniert und natürlich Low Carb: der Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Low-Carb-Rezept für einen Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Tzatziki kennt man ja häufig als kalte Vorspeise oder in Kombination mit Gyros. In dem …

Schweinefilet im Speckmantel - ein einfaches und schnelles Low-Carb-Rezept

Low-Carb-Rezept für Schweinefilet im Speckmantel mit Gorgonzola-Sauce

Low Carb kann manchmal so einfach sein. Zum Beispiel mit unserem Rezept für ein Schweinefilet …

Ein Kommentar

  1. Yeah! Ein Burger. ich dachte schon, die wären jetzt gestorben. hat echt gut geschmeckt. ich glaube, ich mache mir morgen noch mal nachschub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: