Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für ein Spinat-Omelette

Rezept für ein Spinat-Omelette

Das Schöne an Omelettes ist, dass man sie so herrlich kreativ variieren kann. Hier haben wir eine Low-Carb-Version eines Omelettes mit gesundem Blattspinat und Basilikum. Low Carb soll ja schließlich nicht langweilig werden!

Rezept für ein Spinat-Omelette: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,12 von 5 Punkten, basieren auf 41 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Spinat-Omelette

 

Rezept für ein Spinat-Omelette
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Portionen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 176 kcal
  • Fett: 8,8g
  • Kohlenhydrate: 9,5g
  • Eiweiß: 13,6g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 3 Hände voll Blattspinat
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 8 Blätter Basilikum
  • 3 Eier
  • Milch
  • ½ Zwiebel
  • 3 Kirschtomaten
  • 2 EL Öl
  • Etwas Knoblauch
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Nun zusammen mit der fein geschnittenen Zwiebel und dem Knoblauch in einer Pfanne anbraten. Anschließend die Tomaten und den Spinat hinzugeben.
  2. In der Zwischenzeit die Eier mit der Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Sobald der Spinat in der Pfanne zusammengefallen ist, die Eiermasse darübergeben.
  4. Das Omelette nun bei mittlerer Hitze stocken lassen.
  5. Nach etwa 4 bis 5 Minuten umdrehen, so dass es auch auf der anderen Seite eine gold-braune Farbe annimmt.
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist Ketose?

Ketose ist eine natürliche Form des Stoffwechsels, bei der der Körper mangels Kohlenhydraten und Zucker …

Intermittierendes Fasten: 6 beliebte Varianten

Intermittierendes Fasten erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Nicht ohne Grund – denn Intervallfasten …

6 Kommentare

  1. Hallo wieviel Milch muss es denn sein ?

  2. Ich werde dieses Rezept ausprobieren, aber was ist mit den Tomaten passiert? Sie werden in der Zutatenliste genannt, tauchen im Rezept aber nicht mehr auf. Ich werde sie zu Beginn bereits mit der Zwiebel und dem Knoblauch anbraten.

    • Hallo Karina,

      vielen Dank – das ist ein guter Punkt. Irgendwie sind die Tomaten verloren gegangen. Wir haben sie nun im Rezept ergänzt 🙂

      Wir hoffen, das Omelette hat deinen Geschmack getroffen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: