Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für Ratatouille

Low-Carb-Rezept für Ratatouille

Ratatouille ist ein gesundes Gemüsegericht der südfranzösischen Küche, das sowohl kalt als auch warm klasse schmeckt. Mittlerweile hat das Gericht in ganz Europa Beliebtheit errungen und wird aufgrund regionaler Vorlieben sehr unterschiedlich zubereitet. Dieses leckere Rezept für ein Low-Carb-Ratatouille orientiert sich eher am klassischen Ratatouille. Wer gerne etwas variieren möchte, kann bei das Ratatouille natürlich auch mit getrockneten Tomaten, Tofu, Limetten oder Kapern variieren.

 

Low Carb Ratatouille

 

5.0 from 2 reviews
Low-Carb-Rezept für Ratatouille
Nährwerte
  • Ergibt: 4 Personen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 90,6 kcal
  • Fett: 0,9g
  • Kohlenhydrate: 13,7g
  • Eiweiß: 4,6g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 1 Aubergine
  • 4 Zucchini
  • 4 Fleischtomaten
  • 2 Paprikas, rot
  • 1 Paprikas, gelb
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • Koriander
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 Hand voll Basilikum
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Aubergine waschen, den Stielansatz abschneiden und in fingerdicke Scheiben schneiden. Nun von beiden Seiten mit Salz bestreuen und ca. 30 Minuten Wasser ziehen lassen.
  2. Die Zucchini waschen, von den Spitzen und Stielansätzen befreien und in dicke Scheiben schneiden.
  3. Zwiebeln schneiden, Paprikaschoten sowie Tomaten längs halbieren und entkernen und ebenso wie das restliche Gemüse in breite Streifen schneiden.
  4. Die Auberginenscheiben mit einem Küchenpapier trocken tupfen und kurz von beiden Seiten anbraten.
  5. Die Scheiben anschließend aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen.
  6. Nun die Zwiebeln zusammen mit den Paprikastreifen und der Zucchini in etwas Öl anbraten. Nachdem das Gemüse kurze Zeit in der Pfanne war, die Pfanne von der Kochstelle nehmen.
  7. Die Knoblauchzehen in einem Topf anbraten, das Gemüse hinzugeben, mit Brühe auffüllen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten dünsten.
  8. Nun die Tomaten hinzugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  9. Last but not least: mit Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend mit dem gezupften Basilikum bestreuen. Fertig!


Das solltest Du Dir auch anschauen!

Herrlich raffiniert und natürlich Low Carb: der Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Low-Carb-Rezept für einen Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Tzatziki kennt man ja häufig als kalte Vorspeise oder in Kombination mit Gyros. In dem …

Schweinefilet im Speckmantel - ein einfaches und schnelles Low-Carb-Rezept

Low-Carb-Rezept für Schweinefilet im Speckmantel mit Gorgonzola-Sauce

Low Carb kann manchmal so einfach sein. Zum Beispiel mit unserem Rezept für ein Schweinefilet …

3 Kommentare

  1. Ich kann mich Sandra nur anschließen. ich fand das Ratatouille auch super.

  2. Danke für diese hervorragende Seite und das Engagement erstmal!
    Das Gericht gelang sehr gut und schmeckte vorzüglich – für soviel Gemüse musste allerdings erst ein geeigneter Topf / Bräter gefunden werden 😉

    • Hallo Sandra,

      das freut uns sehr! Low Carb soll ja schließlich schmecken und Spaß machen! 🙂

      Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und senden Dir viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: