Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für einen gesunden Chicken-Wrap

Low-Carb-Rezept für einen gesunden Chicken-Wrap

Natürlich sind herkömmliche Wraps bei Low Carb erst mal tabu. Doch mit etwas Kreativität kann man schnell die kohlenhydrathaltigen Fladen weglassen und statt dessen knackig-frische Salatblätter nehmen und siehe da – aus kohlenhydratreichen Wraps werden gesunde Chicken Wraps. So muss niemand ein schlechtes Gewissen haben!

 

Low-Carb-Rezept für einen gesunden Chicken-Wrap
Chicken Wrap – perfekt für Low Carb

 

Low-Carb-Rezept für einen gesunden Chicken-Wrap

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Wraps
Kalorien 194.8 kcal
Autor Low-Carb-Team

Zutaten

  • 8 Blätter Romana-Salat
  • 400 g Hühnergeschnetzeltes knusprig gebraten
  • 4 Tomaten
  • 1 Paprika rot
  • 4 EL Barbecuesoße
  • 2 EL Wasser
  • 2 Spritzer Worcestersoße
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Salatblätter putzen, trocken schleudern .
  2. Die Barbecuesoße zusammen mit der Worcestersoße und dem Wasser in einen Topf geben und kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen.
  3. Die Tomaten und die Paprika waschen und in dünne Scheiben bzw. Streifen schneiden.
  4. Nun je zwei Salatblätter aufeinander legen und dünn mit der Soße bestreichen.
  5. Das knusprig gebratene Hühnergeschnetzelte in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit den Gemüsestreifen in die Mitte der Blätter geben.
  6. Nun die Unterseite über die Füllung klappen und die Seiten zur Mitte falten und zu einem Wrap zusammenrollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.