Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für grüne Bratpaprika mit Meersalz

Low-Carb-Rezept für grüne Bratpaprika mit Meersalz

Wer schon mal in Spanien in einer typischen Tapas-Bar war, hat sie sicherlich schon einmal gesehen, die grüne Bratpaprika, die traditionell mit Meersalz  serviert wird und in Spanien besser bekannt ist als Pimientos de Padrón. Wie so oft im Leben sind es die einfachen Dinge, die einen glücklich machen. Und daher braucht es auch bei diesem Rezept nicht viel. Einfach nur ein paar Bratpaprika, etwas Meersalz und Olivenöl. Schon ist das Urlaubsgefühl wieder da! Und für alle, die die Bratpaprika nicht solo essen möchten: zusammen mit leckerem Serranoschinken und Manchego-Käse lässt sich ganz schnell eine spanische Tapas-Platte zaubern.

Low-Carb-Rezept für grüne Bratpaprika mit Meersalz
Grüne Bratpaprika mit Meersalz – Low Carb Tapas

 

Low-Carb-Rezept für grüne Bratpaprika mit Meersalz

Low-Carb-Rezept für grüne Bratpaprika mit Meersalz

Portionen: 2 Personen
Kalorien: 14 kcal
Autor: Low-Carb-Team
Drucken

Zutaten

  • 200 g Bratpaprika grün
  • Meersalz
  • Olivenöl

Anleitungen

  1. Die Bratpaprika putzen
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Paprika darin rundum braten, bis die Haut Blasen wirft
  3. Auf einem Teller anrichten, mit Meersalz bestreuen und sofort servieren
Nutrition Facts
Low-Carb-Rezept für grüne Bratpaprika mit Meersalz
Amount Per Serving
Calories 14 Calories from Fat 2
% Daily Value*
Fat 0.2g0%
Carbohydrates 2.6g1%
Protein 0.7g1%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

 

 

2 Kommentare

  1. Cathrin Stickan

    Pimientos sind soo lecker!! Ich hab die auch schon oft gebraten, bevor ich auf Low Carb umgestiegen bin. Seit 1 Woche erst hab ich mich für die Low Carb Ernährung entschieden und bin begeistert von der Vielseitigkeit der Möglichkeiten. Tatsächlich hab ich schon 1,5 kg weniger auf der Waage, was aber sicher nicht so rasant weiter weniger wird… Mir gefällt das Konzept total, da ich nicht hungern muss. Und auch mit Diabetes Typ I lässt sich das gut umsetzen. Danke für diese tolle Seite. Hatte auch mehrere andere offen, aber hier finde ich alle relevanten Infos

    LG Cathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.