Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für Low-Carb-Sushi

Rezept für Low-Carb-Sushi

Sushi klingt auf den ersten Blick natürlich alles andere als Low Carb. Doch wenn man den Reis weg lässt und stattdessen einfach eine Frischkäsemischung anrührt, hat man in Nullkommanichts ein leckeres Sushi hergestellt, das seinesgleichen sucht. Unser Low Carb Sushi eignet sich super als Vorspeise, als kleiner Happen zwischendurch oder natürlich als kleines aber feines Abendessen. Wir wünschen guten Appetit!!!

 

Low-Carb-Sushi
Sushi in der Low Carb Variante

 

Rezept für Low-Carb-Sushi
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Personen
  • Portionsgröße: Pro Person
  • Kalorien: 190,5 kcal
  • Fett: 11,4g
  • Kohlenhydrate: 2,1g
  • Eiweiß: 19,1g
Zutaten
  • 100g Räucherlachs
  • 100g Frischkäse
  • 1 TL Senf
  • Sesam
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Senf zum Frischkäse geben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  2. Nun ein etwa DIN-4-großes Stück Klarsichtfolie auf der Arbeitsplatte ausbreiten und den Lachs so darauf legen, dass die Folie bedeckt ist
  3. Die Frischkäsemischung in einen Gefrierbeutel geben, die unterste Ecke des Gefrierbeutels abschneiden und den Frischkäse in einer Bahn auf die untere Kante der Lachsplatte spritzen
  4. Nun den Lachs mit Hilfe der Klarsichtfolie zu einer festen Sushirolle drehen und (am besten über Nacht) in den Kühlschrank legen
  5. Vor dem Servieren die Folie vorsichtig entfernen und die Rolle in gleich große Häppchen schneiden
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Shashuka - ein leckeres Low Carb Rezept

Low Carb Rezept für Shakshuka

Shakshuka (oder auch Schakschuka) ist ein vegetarisches Gericht, das ursprünglich in Israel und Nordafrika beheimatet …

Ein Auflauf mit Brokkoli! Super lecker und Low Carb

Low-Carb-Rezept für einen Brokkoliauflauf

Du ernährst dich Low Carb und suchst nach einem einfachen Rezept für einen leckeren, kohlenhydratarmen Brokkoliauflauf? …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: