Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für einen griechischen Salat

Low-Carb-Rezept für einen griechischen Salat

Der griechische Salat (auch Bauernsalat genannt) wird in der griechischen Küche häufig als Vorspeise gereicht. Gurken, Tomaten, Zwiebeln, Fetakäse, Oliven und grüne Paprika stellen dabei die Hauptzutaten des Salats dar. In unseren Gefilden wird der Salat in der Regel als Hauptspeise serviert – zu Recht, wie wir finden, denn dass der griechische Salat ein wahrer Gaumenschmaus ist, das steht spätestens nach dem Genuss dieses Low Carb Rezepts fest: 

 

Griechischer Salat - ein Klassiker für ein Low-Carb-Rezept
Griechischer Salat – ein Klassiker der Low-Carb-Küche

 

5.0 from 1 reviews
Low-Carb-Rezept für einen griechischen Salat
Nährwerte
  • Ergibt: 6 Personen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 517,2 kcal
  • Fett: 48,1g
  • Kohlenhydrate: 7,7g
  • Eiweiß: 15,9g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 3 Tomaten, groß
  • 2 Salatgurken
  • 2 Paprikas, rot
  • 400g Feta
  • 100g Oliven, schwarz
  • 1 Schalotte
  • 12 EL Olivenöl
  • 3 EL Weinessig
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Beiseite stellen.
  2. Nun die Schalotte in feine Ringe schneiden, den Feta würfeln, zusammen mit den Oliven zum Salat geben
  3. Für das Dressing das Olivenöl mit dem Essig und Salz und Pfeffer verrühren und kurz vor dem Servieren über den Salat geben.
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Herrlich raffiniert und natürlich Low Carb: der Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Low-Carb-Rezept für einen Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Tzatziki kennt man ja häufig als kalte Vorspeise oder in Kombination mit Gyros. In dem …

Schweinefilet im Speckmantel - ein einfaches und schnelles Low-Carb-Rezept

Low-Carb-Rezept für Schweinefilet im Speckmantel mit Gorgonzola-Sauce

Low Carb kann manchmal so einfach sein. Zum Beispiel mit unserem Rezept für ein Schweinefilet …

5 Kommentare

  1. Für einen heißen Sommerabend genau das Richtige!

  2. Hallo,

    ich habe mal eine Frage. Ich habe jetzt seit ca. 9 Monate mich nur vom Low Carb ernährt und 20 KG abgenommen. Am 25.07.2016 mit 75 KG gestartet , Stand. 19.04.2017 – 55.5 /56 KG.
    Ich merke, dass ich immer mehr abnehme. Ich möchte gerne mein Gewicht längerfristig halten, aber weiß nicht wie ich das machen kann ohne zuzunehmen. Ich mache zusätzlich 3 mal die Woche Sport.
    Ich habe mein Kalorienbedarf berechnet , aber verstehe es nicht ganz:

    Ergebnis :
    Ihr Grundumsatz: 1373,20
    Ihr Kalorienbedarf: 1922,48

    Darf ich jetzt 1922,48 Kalorien zu mir nehmen, ohne wieder zuzunehmen. Und am Tag 150 gramm KH .
    Wäre über paar Tipps dankbar.

  3. Hallo,

    ich lese mich hier schon ne Zeitlang durch und hätte jetzt doch mal eine Frage.. ich bin Neuling auf diesem Gebiet und ich habe ein paar Probleme mit der Menge die ich essen darf.
    Nehmen wir dieses Rezept. da steht für 6 Personen. Muß ich für mich alleine das Rezept teilen durch 6? Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber ich habe ein bißchen Bedenken daß ich nicht satt werde……….
    Also nochmal zusammengefasst: alle Rezepte hier für nur 1 Person teilen durch die Anzahl der Personenangabe die unter dem Punkt „ergibt“ steht?
    Und gleich noch ein sorry hinterher daß ich so blöd frage…..

    Liebe Grüße Michele

    • Hallo Michele,

      wenn das Rezept für 6 Personen ausgerichtet ist, du das Gericht aber für dich alleine zubereiten willst, musst du die Zutatenmenge durch 6 teilen.

      Grundsätzlich gilt bei Low Carb: es ist nicht so wichtig, dass du dich an die genaue Portionsgröße hälst. Viel wichtiger ist es, dass du aufhörst zu essen, wenn du gesättigt bist. Höre während des Essens immer wieder in dich hinein. Hast du wirklich noch Hunger oder isst du nur noch, weil es gerade so gut schmeckt. Das ist enorm wichtig. Gerade bei Salatgerichten kannst du dann auch mal etwas mehr essen – wenn du tatsächlich noch nicht gesättigt bist.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: