Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für eine schokoladige Smoothie Bowl

Rezept für eine schokoladige Smoothie Bowl

Smoothie Bowls sind der neueste Trend aus den USA. Sie kommen etwas dickflüssiger daher als normale Smoothies und können daher ähnlich wie ein Joghurt gelöffelt werden. Durch die unterschiedlichsten Toppings kann der Smoothie Bowl je nach Geschmack und Saison verfeinert werden. Hier haben wir uns an einer schokoladigen Smoothie Bowl versucht, die mit einem Topping aus Banane, Blaubeeren und geröstetem Sesam daher kommt. Eine super Kombination, wie wir finden!

Rezept für eine schokoladige Smoothie Bowl: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 10 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Schoko-Smoothie-Bowl
Schoko-Smoothie-Bowl

 

Rezept für eine schokoladige Smoothie Bowl
Nährwerte
  • Ergibt: 1 Portion
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 324,5 kcal
  • Fett: 8,5g
  • Kohlenhydrate: 26,7g
  • Eiweiß: 34,7g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 250g Magerquark
  • Wasser
  • 1 EL Kakaopulver, entölt
  • 1 EL Blaubeeren
  • ½ Banane
  • 2 TL Sesam
  • Süßstoff nach Bedarf
Zubereitung
  1. Den Quark mit etwas Wasser zu einer cremigen Masse verrühren, das Kakaopulver hinzugeben und erneut gut verrühren. Gegebenenfalls etwas Süßstoff hinzufügen.
  2. Nun mit dem Topping Deiner Wahl verfeinern. Falls Du Dich für die Bananen-Blaubeer-Kombi entscheiden, röstest Du den Sesam in einer Pfanne (ohne Öl) an.
  3. Währenddessen die Banane in feine Scheiben schneiden und die Blaubeeren abbrausen. Nun die Smoothie Bowl mit dem Topping dekorieren.
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist intermittierendes Fasten? Eine einfache Erklärung

Intermittierendes Fasten, auch Teilzeit-Fasten genannt, gehört zu den aktuell beliebtesten Ernährungstrends. Bei dieser Diät wechseln …

Low-Carb-Rezepte für das Dessert

Low-Carb-Rezepte für Desserts

Natürlich spielt Süßes bei einer Low-Carb-Ernährung eine untergeordnete Rolle und sollte – wenn möglich – die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: