Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb Rezept für Schnitzel mit Kokospanade

Low-Carb Rezept für Schnitzel mit Kokospanade

Schnitzel – ein Klassiker, der seinesgleichen sucht – heute mal anders. Nämlich mit einer leckeren Panade aus Kokosraspeln. Da das Wiener Schnitzel durch die Panade aus Mehl und Paniermehl alles andere als Low Carb ist, haben wir einfach mal eine andere Panade getestet und sind rundum zufrieden. Denn die Kruste ist genauso lecker und knusprig. Zusammen mit einem knackigen Salat oder – wie hier – mit einem leckeren Gurkensalat ergibt sich ein herrlich herzhaftes, sättigendes Gericht. Einfach nur lecker – so lieben wir Low-Carb!

Low-Carb Rezept für Schnitzel mit Kokospanade: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schnitzel mit Kokospanade

 

Rezept für Schnitzel mit Kokosnusspanade
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Personen
  • Portionsgröße: Pro Schnitzel
  • Kalorien: 652,8 kcal
  • Fett: 54,3g
  • Kohlenhydrate: 5,1g
  • Eiweiß: 36,3g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 2 Schweine- oder Kalbsschnitzel (à 150g)
  • 1 Ei
  • 80g Kokosraspeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz zum Anbraten
Zubereitung
  1. Zunächst das Ei mit dem Salz und dem Pfeffer verquirlen
  2. Die Kokosraspeln in einen flachen Teller geben
  3. Schnitzel waschen und trockentupfen
  4. Schnitzel durch die Eiermasse ziehen und dann mit den Kokosflocken panieren, dabei mit der Hand die Pannade gut andrücken
  5. Nun etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel goldgelb backen
 

Lies mehr über Hähnchenbrustfilet in Kokospanade Rezept – Rezepte kochen – kochbar.de bei www.kochbar.de

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist Ketose?

Ketose ist eine natürliche Form des Stoffwechsels, bei der der Körper mangels Kohlenhydraten und Zucker …

Intermittierendes Fasten: 6 beliebte Varianten

Intermittierendes Fasten erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Nicht ohne Grund – denn Intervallfasten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: