Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für das Glyx-Müsli

Rezept für das Glyx-Müsli

Dass man bei Low Carb auf Fertigmüslis aus dem Supermarkt verzichten sollte, versteht sich von selbst. Gar nicht so einfach, eine Low-Carb-Alternative zu finden. Die von Marion Grillparzer eingeführte Glyx-Diät gibt eine leckere und gesunde Low-Carb-Möglichkeit vor, um in den Tag zu starten.

Rezept für das Glyx-Müsli: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,78 von 5 Punkten, basieren auf 166 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 

Glyx-Müsli
Glyx-Müsli

 

Rezept für das Glyx-Müsli
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Portionen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 291 kcal
  • Fett: 17,2g
  • Kohlenhydrate: 19,9g
  • Eiweiß: 12,9g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 10 EL Fünfkornflocken (z.B. Weizen, Roggen, Hafer, Dinkel, Gerste)
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 6 EL Haferkleie
  • Mandel- oder Sojamilch
Zubereitung
  1. Die Vollkornflocken in eine Schüssel geben. Den Sesam kurz in einer Pfanne (ohne Fett) anrösten, vom Herd nehmen.
  2. Die Kürbiskerne klein schneiden, zusammen mit Sesam, Sonnenblumenkernen, Haferkleie unter die Fünfkornflocken mischen
  3. Dazu passt Mandel- oder Sojamilch sowie Früchte der Saison
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Low Carb Rezepte für Brot und Brötchen

Kohlenhydrate und ihre Wirkung

Je nach Einfach-, Zweifach- oder Mehrfachzucker unterscheiden sich Kohlenhydrate im Aufbau und somit auch in …

Low-Carb-Rezepte für das Mittagessen

Während das Frühstück für viele Low-Carb-Neulinge wahrlich eine Herausforderung darstellt, ist das Mittagessen dank Gemüse, …

9 Kommentare

  1. Geschälte Hanf Samen oder geschroteter Lein Samen sind plus Soja flocken auch noch gut für das Müsli. Ich gebe noch gerne Chia Samen dazu.

    LG Katharina

  2. Für alle Müsli Fans,
    Bei mymuesli.de gibt es ein Paleo-Müsli, das nur aus Nüssen, Kernen, Kokos und Früchten besteht, ganz ohne Getreide.

  3. Hm… dieses Müsli ist ohne Zweifel sehr gesund und die enthaltenen Kohlenhydrate sind (passend zu GLYX) „langsam“, aber als LowCarb würde ich das nicht bezeichnen! Wenn man von einer üblichen Menge ausgeht, die auf einen (nicht gehäuften) EL passt, komme ich auf ca. 150 g Müsli und auf über 80 g Kohlenhydrate ohne die Milch (die muss man wegen der Lactose noch dazu zählen- ca. 5 g KH/ 100 ml)… ein handelsübliches, gezuckertes Müsli hat bei der selben Menge so um die 65 g KH pro 100 g, auf 150 g also 98 g KH- gar nicht so viel mehr. Also wem es nicht nur auf das gesunde, sondern auch auf die Kohlenhydrate ankommt: lieber statt der 5-Korn-Flocken z.B. Sojaflocken nehmen, statt Haferkleie Weizenkleie und statt Sesam Leinsamen- genauso gesund, hat aber auf 150 g nur 8 g KH statt 80 g 🙂 Ich esse mein Müsli ganz gerne mit Sojamilch, die hat auch nur 1 g KH/100 ml. Und wer LCHF macht, kann sich bei der guten Bilanz noch gehakte Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse… darüber werfen…

    @Rebekka: Beeren in allen Formen und Farben machen sich gut darin 🙂 Oder z.B. Papaya, wenn du sie irgendwo günstig bekommst. Trauben, Bananen und ähnliches würde ich lieber weglassen (super gesund, aber nicht Low Carb).

  4. Kann msn da auch obst dazu tun oder nur das Müsli mit Milch oder Quark

  5. Mich würden die Nährwerte auch sehr interessieren.

    P.s.: super Seite! Hilft mir um einiges weiter! (:

  6. wie sind die NW bei diesem frühstück?

  7. gibt man dann noch Milch hinzu? oder Quark?

    • Hallo Johanna,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Ob Milch oder Quark hängt im Grunde ganz von Deinem persönlichen Geschmack ab. Wenn Du beides magst, bietet es sich an, hin und wieder etwas zu variieren. So wird die Low Carb-Ernährung auch mittel- und langfristig nicht langweilig.

      Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße
      Dein Low Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: