Startseite / Low-Carb-Formen / Low-Carb-Diäten

Low-Carb-Diäten

Low-Carb-Diäten – das ist mittlerweile mehr als nur ein Trend, der vor einigen Jahren aus den USA herüber nach Deutschland schwappte. Low Carb ist eine Ernährungsform, die jenen, die dauerhaft Pfunde verlieren möchten, eine klare Struktur an die Hand gibt und durch den konsequenten Verzicht auf stärke- und kohlenhydrathaltige Speisen schnelle und langfristige Erfolge verspricht. Ob Atkins, David Kirsch, Glyx, Montignac, Strunz oder ketogene Ernährung, es gibt sehr unterschiedliche Herangehensweisen an das Thema Low Carb.

Das Prinzip von Low-Carb-Diäten wie Atkins, Strunz oder Montignac basiert grundsätzlich auf ein und dem gleichen Fundament: Durch den Verzicht auf kohlenhydrathaltige Lebensmittel soll der Blutzuckerspiegel konstant und die Insulinausschüttung niedrig gehalten werden. So kann sichergestellt werden, dass der Körper sich voll und ganz auf den Fettabbau konzentrieren kann. In diesem Zusammenhang geben folgende Artikel eine erste Einführung in das Thema:

Low-Carb-Diäten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,81 von 5 Punkten, basieren auf 72 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Welche Low-Carb-Diät ist die richtige für dich?

Gerade zu Beginn der Ernährungsumstellung solltest Du Dich ausgiebig mit den unterschiedlichen Diät-Ansätzen beschäftigen. Wenn Du beispielsweise ein absoluter Sportmuffel bist, wirst Du vielleicht kurzfristig mit der von David Kirsch entwickelten New-York-Diät Erfolge erzielen. Mittel- und langfristig wird diese Diätform jedoch nicht das richtige für Dich sein.

Um Dir einen ersten Einblick in die unterschiedlichen Low-Carb-Diäten zu ermöglichen, haben wir die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Ansätzen zusammen mit einem kritischen Blick auf die Vor- und Nachteile zusammengefasst.

Wenn wir mit einer der oben genannten Low-Carb-Diäten beginnen, haben wir natürlich Erwartungen, Ziele und Wünsche an die neue Ernährungsform. Was ist realistisch? Wie viele Pfunde kann ich in welcher Zeit verlieren? All diese Fragen werden Dir mit Sicherheit zu Beginn der Low-Carb-Diät durch den Kopf schwirren. Es sollte allerdings nicht vergessen werden, dass jeder von uns anders auf die Ernährungsumstellung reagiert. Jeder Körper ist anders. Der eine verliert die störenden Fettpölsterchen schneller, der andere langsamer. Du und Dein Körper – ihr habt Euer eigenes Tempo. Du solltest es daher vermeiden, Dich mit anderen zu vergleichen.

Welches Ziel ist beim Abnehmen realistisch? 

Wie viele Kilos Du in den ersten Monaten nach der Ernährungsumstellung verlierst, hängt unter anderem davon ab, wie übergewichtig Du zu Beginn von Low Carb warst. Je höher das Ausgangsgewicht, desto größer sind die am Anfang erzielten Erfolge. Viele Low-Carb-Anhänger berichten von 1 bis 2 Kilo Gewichtsverlust pro Woche.

Nach etwa ein, zwei Monaten wirst Du allerdings feststellen, dass Dein Gewicht für etwa ein bis zwei Wochen stagniert. Auch wenn die Waage in dieser Zeit keine Veränderungen anzeigt, solltest Du unbedingt versuchen, hart zu bleiben. Nach dieser – zugegebenermaßen ziemlich frustrierenden Zeit – geht es kontinuierlich weiter. Ein Grund für das stagnierende Gewicht ist der sich verlangsamende Metabolismus. Wenn Du in dieser Zeit vermehrt Sport treibst, wird die Waage schneller wieder Erfolge anzeigen.

Intervallfasten als interessante Alternative zu Low Carb

Falls Du Dir nicht vorstellen kannst, Deine Ernährung komplett über den Haufen zu werfen und Dich von nun an Low Carb zu ernähren, bietet Dir das so genannte Intervallfasten (intermittierendes Fasten) eine gute Möglichkeit, Gewicht zu verlieren, Deine Ernährung im Alltag aber relativ unverändert fortzuführen. Hier erfährst Du mehr über den großen Abnehmtrend des Intervallfastens.

Das solltest Du Dir auch anschauen!

15 Gründe, warum du trotz Low Carb nicht abnimmst

Eine Low-Carb-Ernährung oder -Diät wirkt sich generell positiv auf das Gewicht aus. Diverse Studien konnten …

27 Gemüse, die ideal für Low Carb sind

Gemüse sollte ohnehin täglich auf dem Speiseplan stehen und ist bei einer Low-Carb-Ernährung die ideale …

25 Kommentare

  1. Gibt es die 7 Tage -Diät mittlerweile auch für Vegetarier?

    • Hallo Brina,

      was genau meinst du mit 7-Tage-Diät? Low Carb ist im Grunde weniger eine Diät. Es ist vielmehr eine langfristige Ernährungsumstellung. 7 Tage und zur alten Ernährung zurückkehren – das gibt es bei Low Carb nicht.

      Wenn du mit deiner Frage auf die Wochenpläne abzielst, dann wirst du für Vegetarier hier fündig: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/wochenplan-fuer-vegetarier/

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  2. Hallo zusammen
    ich bin neu hier und einwenig verzweifelt.Ich habe schon viele Diäten ausprobiert und war immer am Schluss schwerer als zum Start Jo7Jo Evekt. Nun koche ich seit 4 Tagen nur noch Low carb. Meine Frage wenn ich die Rezeptvorschläge nachkoche ,also zb. ein Smoothie zum Frühstück ,dann eine Puten Gemüsepfanne und abends zb ein Omlette mit Pilzen ,also alles was ihr so an Vorschlägen habt, nehme ich dann ab? Danke für eure Hilfe!

  3. Ulrike Oberländer

    hallo zusammen!

    Ich bin neu auf diesem Gebiet und interessiere mich auf Grund eines zu hohen Zuckerwert für diese Ernährungsform. Ich würde es wünschenswert finden, wenn ich die Tabellen z.B welches Obst und Gemüse ich essen kann ausdrucken könnte!! Sonst find es sehr informativ und verständlich erklärt.

    Danke

    Ulrike

    • Hallo Ulrike,

      vielen Dank für Deine Anregung. Wir schauen, ob und wie wir dies umsetzen können.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  4. Hi Maria ich habe eine frage du hast geschrieben das du schon 6 Monate die diät machst ich würde sie auch gerne machen nur mein Problem ist das ich nicht weis ob ich es dann richtig mache jetzt wollte ich fragen ob du mir vielleicht dein diötplan zu Verfügung stellst damit ich weis was ich zum Frühstück Mittag und Abend essen darf das wäre sehr nett

  5. Hallo ihr,
    tolle Seite, bin gerade bei Recherchen zum Thema „Verschiedene Low-Carb Formen“ auf eure Seite gestoßen. Hut ab!
    Gefällt mir.

    Viele Grüße,
    Michael

  6. welche low carb ist für mich am besten?

    • Hallo Corinne,

      welche Low-Carb-Diät für Dich die richtige ist, kannst am Ende nur Du entscheiden. Hier können wir Dir leider nicht weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  7. Hallo ! Ich bräuchte dringend eure Hilfe, damit ich wieder motiviert bin weiterzumachen. Ich esse seit einer Woche low carb und mir geht es Super. Ich stehe selbst auf , schlafe nicht mehr so lang, ich bin fit aber ich nehme nicht ab. Habe mich heute auf die wage gestellt. Habe immer noch mein ausgleichsgewicht drauf. Natürlich habe ich am 2. Tag mich auch gewogen und da waren 500 Gramm weg aber dann habe ich mir vorgenommen mich bis heute nicht mehr zu wiegen und was ich dann sah hat mich sehr demotiviert..ich esse halt spät abends also 20-21 Uhr liegt es daran. Ich arbeite und kann nicht kochen und nach dem essen, esse ich meistens eine Mandarine damit ich auf nichts süßes Lust habe.. Ich bin verzweifelt..

    • Hallo Sea,

      natürlich können wir verstehen, dass Du nach einer Woche einen kleinen Gewichtsverlust erwartet hättest. Aber eine Woche ist natürlich nur ein sehr überschaubarer Zeitraum und Du solltest Deinem Körper etwas mehr Zeit geben.

      Da sich Low-Carb-Anhänger hin und wieder mit der Frage an uns wenden, warum Low Carb bei ihnen nicht funktioniert, haben wir unter folgendem Link die wichtigsten Punkte zusammengetragen, die eine mögliche Fehlerquelle darstellen können: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/low-carb-im-alltag/

      Halt durch! Es lohnt sich und Du solltest die Flinte nicht verfrüht ins Korn schmeißen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  8. Hallo! Ich esse jetzt seit einer Woche Low Carb und bin überrascht wie gut das funktioniert fast keine KH zu essen!
    Was mich jedoch wundert ist das ich bis Jetzt lediglich 0,5kg abgenommen habe 🙁 ich esse täglich weniger als 30g KH und liege zwischen 900-1300 kcal pro Tag.
    Habt ihr vielleicht noch ein Tipp?
    Liebe Grüße Amy

    • Hallo Amy,

      wenn Du mit dem Tempo weiter abnimmst, verlierst Du pro Monat 2 Kilo, was sich durchaus sehen lassen kann. Wir würden Dir daher raten, konsequent weiter Deinen Weg zu gehen. Treibst Du regelmäßig Sport? Sportliche Einheiten über die Woche verteilt helfen beim Abnehmen und sorgen dafür, dass Deine Muskeln selbst im Ruhebereich mehr Kalorien verbrennen.

      Ein gemäßigter bzw langsamer Gewichtsverlust ist aus unserer Sicht auf jeden Fall anzustreben, denn häufig führt ein rasanter Gewichtsverlust nur zum Jojo-Effekt.

      Weiterhin viel Erfolg und nicht aufgeben!!!

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  9. Hallo, ich mache nun seit 6 Monaten die Low Carb Diät und habe auch endlich mein Wunschgewicht erreicht. Die Frage ist was ist danach? Klar werde ich weiterhin so machen nur ich möchte natürlich nicht noch mehr abnehmen. Muss ich meine Kh erhöhen?
    vielen Dank im voraus

    • Hallo Maria,

      super, dass Du nun nach 6 Monaten Dein Wunschgewicht erreicht hast.

      Nun möchtest Du, wie Du schreibst, nicht weiter abnehmen. Daher solltest Du Deine Kohlenhydratzufuhr Schritt für Schritt ganz langsam steigern. Dabei solltest Du Dein Gewicht mit einem täglichen Gang zur Waage kritisch im Auge behalten. Sobald Du wieder Gewicht zunimmst, hast Du für Dich die individuelle KH-Menge eingegrenzt, die Du täglich zu Dir nehmen darfst, um Dein Gewicht zu halten. Hier heißt es also etwas herum zu experimentieren.

      Viel Erfolg weiterhin.
      Dein Low-Carb-Team

  10. Hallo!
    Ich möchte jetzt ein paar Kilo abnehmen, aber möchte nicht ewig einer low-carb Ernährung folgen. Gibt es eine Art jojo Effekt, wenn ich nach Erreichen meines Zielgewichtes wieder anfange Kohlenhydrate und Zucker zu mir zu nehmen?
    LG

    • Hallo Stephie,

      Low Carb ist eher eine langfristige Ernährungsumstellung. Wenn Du nach Erreichen Deines Zielgewichts wieder in alte Ernährungsmuster zurückfällst, wirst Du sehr wahrscheinlich wieder ein paar Pfunde zulegen.

      Vermeiden kannst Du dies, indem Du versuchst abends Kohlenhydrate wegzulassen. Dies hat sich in der Vergangenheit sehr effektiv gezeigt.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  11. ups, sorry 🙂 … jetzt habe ich rechts auch die Verlinkung zu den Rezepten gesehen *lach*

  12. Ich kenne sogar eine Diät, die für 21 Tage völlig ohne Kohlehydrate, Zucker, Fette und Öle erfolgt, jedoch muss der Körper in dieser Zeit mit hochwertigen Vitalstoffen versorgt werden. Mein Mann hat diese Diät im Januar 2014 erfolgreich durchgezogen und dabei 11.7 kg abgenommen … das Positive daran ist, er hat bisher auch nichts wieder zugelegt, ergo: kein Jojo-Effekt. Daher bin ich der Meinung, dass Low Carb eine sehr gute Sache ist. Habt Ihr Rezepte, die Ihr kostenlos zur Verfügung stellt? Mittlerweile essen wir wieder normal, dennoch achten wir darauf, nicht zuviel Kohlehydrate zu uns zu nehmen. Das gesamte Essverhalten hat sich durch eine solche Stoffwechselkur verändert. LG

  13. Hallo ihr Lieben,
    erstmal ein großes Lob- ich finde eure Seite total super =)
    Jetzt zu meiner Frage: Ich habe vor meine Ernährung in Richtung Low Carb umzustellen. Muss ich mich dafür zu Beginn der Umstellung zwingend für eine der Diäten entscheiden? Oder reicht es, wenn ich mich an die allgemeinen Regel von Low Carb halte und eben die entsprechenden Lebensmittel esse bzw. nicht mehr esse?

    Vielen Dank und Liebe Grüße

    • Hallo Tanja,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Grundsätzlich ähneln sich die unterschiedlichen Low-Carb-Diäten. Wenn Du Dich also nicht für eine spezielle Diät entscheiden möchtest, kannst Du Dir von jeder Diät die für Dich passenden Aspekte auswählen. Wichtig ist, dass Du die Low-Carb-Grundlagen im Alltag umsetzt. Das Konzept ist aber flexibel. Wichtig ist schließlich, dass Du Dich damit wohlfühlst und es langfristig umsetzen kannst.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  14. Hallo ihr lieben. Im Moment ernähre ich mit nach den low carb regeln und ersetzte jeden Tag mein Abendessen mit „das gesunde Plus“ von DM.nun bin ich fast mit meinen 6wochen durch und wollte jetzt nachfragen ob es sinnvoll wäre täglich einen Eiweißshake zu trinken.da ich 3 mal in der Woche zum Sport gehe..man liest ja überall das man diese Shakes trinken soll.aber ich wollt mal eure Meinung dazu hören 😉 danke schon mal im Voraus.

  15. hallo, ich interessiere, für die lc ernährung und hab auch schon ne menge gelesen und gestöbert, aber ich weiß nicht wie ich die menge an kohlenhydraten berechnen kann die ich am tag zu mir nehemen kann?
    hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.

    dankeschön lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.