Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für einen Kiwi-Bananen-Smoothie

Rezept für einen Kiwi-Bananen-Smoothie

Wer mit diesem Smoothie in den Tag startet, ist erst mal gesättigt – das können wir Dir garantieren. Auch als vollwertiger Ersatz für Mittag- oder Abendessen eignet sich dieser leckere Kiwi-Bananen-Smoothie herrlich. Die Kiwi ist einer der Vitamin-C-Lieferanten und schützt uns daher effektiv vor Erkältungen. Auch bei Verstopfung wirkt die Kiwifrucht wahre Wunder. Zusammen mit der Banane und der Buttermilch wird dieses Rezept zu einem gesunden Geschmackserlebnis! 

Rezept für einen Kiwi-Bananen-Smoothie: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,33 von 5 Punkten, basieren auf 90 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kiwi-Bananen-Smoothie
Kiwi-Bananen-Smoothie

 

Rezept für einen Kiwi-Bananen-Smoothie
Nährwerte
  • Ergibt: 1 Person
  • Portionsgröße: Pro Person
  • Kalorien: 207,5 kcal
  • Fett: 2,1g
  • Kohlenhydrate: 31,3g
  • Eiweiß: 10,1g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 1 Banane, reif
  • 1 Kiwi, reif
  • 250ml Buttermilch
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • Je nach Gusto: etwas Süßstoff
Zubereitung
  1. Kiwi und Banane schälen und in den Mixer geben.
  2. Anschließend die Buttermilch sowie den Zitronensaft und ggf. den Süßstoff hinzugeben.
  3. Nochmals durchmixen. Fertig.
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

15 Gründe, warum du trotz Low Carb nicht abnimmst

Eine Low-Carb-Ernährung oder -Diät wirkt sich generell positiv auf das Gewicht aus. Diverse Studien konnten …

27 Gemüse, die ideal für Low Carb sind

Gemüse sollte ohnehin täglich auf dem Speiseplan stehen und ist bei einer Low-Carb-Ernährung die ideale …

23 Kommentare

  1. Nancy Schwedowski

    Kann ich den Smoothie am Vorabend für das Frühstück vorbereiten oder wird das dann bitter schmecken?

  2. Hallo ,
    habe gelesen das man den Kiwi-Bananen Smoothie auch durch ein Abendessen ersetzen kann.
    Andererseits heißt es aber, dass man besonders am Abend auf Kohlenhydrate verzichten sollte.
    Eine Banane hat aber pro 100g schon 21,4 g Kohlenhydrate.
    Sollte ich den leckeren Smoothie also doch lieber zum Frühstück oder Mittagessen trinken?

    Lg Kathrin

    • Hallo Kathrin,

      bei uns ist der Kiwi-Bananen-Smoothie in der Kategorie „Getränke“ und „Frühstück“ zu finden. Daher können wir nicht empfehlen, ihn als Ersatz für das Abendessen zu trinken.

      Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  3. Hallo, ich würde mir gerne das zum frühstück machen, jedoch habe ich gelesen ich soll in den ersten 2 wochen der diät nur 20g KH zu mir nehmen. Dieser Drink dürfte alleine schon um die 60 haben oder täusche ich mich da?

    • Hallo Viktor,

      bei 20h KH bewegst Du Dich im anabolen Bereich. Mehr Informationen zu den bei Low Carb gängigen Kohlenhydratmengen findest Du hier: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/was-ist-ein-kohlenhydrat/

      Der Kohlenhydratgehalt für den Kiwi-Bananen-Smoothie liegt bei 31,3 KH. Der Drink kann also bei einer moderaten Low-Carb-Diät problemlos als Mahlzeitenersatz getrunken werden.

      Weiterhin viel Spaß bei Low Carb und viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  4. Hallo,

    Darf ich morgens eigentlich KH zu mir nehmen, ich esse derzeit jeden morgen nen Müsli mit Früchten oder das Eiweiß Brot vom Aldi oder Lidl .

    Liebe grüße

    Katja Hövelmeier

    • Hallo Katja,

      das kommt natürlich ganz auf Deinen Low-Carb-Ansatz aus. Willst Du Kohlenhydrate konsequent, also den ganzen Tag über, vermeiden oder hast Du einen moderaten Kohlenhydratverzicht gewählt? Wie Du Dir denken kannst, gibt es hier keine Pauschalantwort bzw. fällt die Antwort je nachdem aus, für welche Ernährungsumstellung Du Dich Entscheidest (weitere Informationen findest Du unter folgenden Links: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/was-ist-ein-kohlenhydrat/ sowie http://www.lowcarb-ernaehrung.info/category/low-carb-formen/).

      Wenn Du Dich für eine moderate Diätform entschieden hast und täglich nicht mehr als 120g Kohlenhydrate zu Dir nimmst, ist es durchaus denkbar, morgens mit einem Müsli mit Früchten bzw. einem Eiweißbrot in den Tag zu starten. Wichtig ist dabei, dass Du insbesondere beim Abendessen darauf achtest, die Kohlenhydrate weg zu lassen und eine möglichst eiweißreiche Mahlzeit zu Dir zu nehmen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  5. Hab ich heute morgen mal ausprobiert. Bin begeistert. Super lecker

  6. Hallo ihr lieben,

    Ist zum Frühstück auch ganz normale Milch erlaubt??

    • Hallo Vanessa,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Normale Milch ersetzt Du bei Low Carb besser durch Mandel- oder Sojamilch.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  7. Hallo,

    Kann ich in den ersten zwei Wochen bei Atkins Erdbeeren essen?

  8. Eine Frage: Wie lange sollte man die Anfangsphase der Ernährungsumstellung denn ansetzen?Eine Woche?Zwei Wochen oder länger?
    Muß man sich für eine konkrete Diätvariante (Atkins u.s.w.) entscheiden, oder kann man sich einfach nach den Faustregeln ernähren?
    Wäre nett, wenn ich hierauf eine Antwort erhalten könnte.

    • Hallo Gisela,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Grundsätzlich wird von einer etwa zweiwöchigen Anfangsphase ausgegangen. Danach steht es Dir offen, Dich entweder nach den Low-Carb-Faustregeln zu ernähren oder aber Dich auf eine spezielle Diätform festzulegen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  9. und über meinen beitrag steht die Antwort^^

  10. Hallo

    Frage, in eurer Lebensmitteltabelle sind Bananen auf Don´t hier aber ein Bananen Kiwi Shake. Genso so wie einige Rezepte mit Karotten sind aber Karotten auch auf Don´t steht. Ich dachte die Lebensmittel die auf Don´t stehen sollte man meiden? Wieso dann doch Rezepte mit diesen Lebensmitteln??

    Der Birne Avocado schmeckt übrigings echt Lecker hätte ich nicht gedacht.

    Liebe grüße

    Maria

  11. Hallo 🙂
    Auf der no-go liste stehen Bananen aber hier wird ein Smoothie mit Banane und Kiwi vorgeschlagen. Darf man jetzt Bananen essen oder nicht?
    mfg

    • Hallo Oliwia,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Natürlich ist die Liste zu den Do’s und Don’ts recht kategorisch gehalten. Sie soll insbesondere Einsteigern einen Überblick der Lebensmittel vermitteln, mit denen man aufgrund ihres Kohlenhydratgehalts eher sparsam umgehen sollte.

      Natürlich sind Bananen bei No Carb oder in der ersten Phase der Ernährungsumstellung nicht geeignet. Wenn man allerdings zu einem späteren Zeitpunkt der Ernährungsumstellung einen Smoothie als vollständigen Mahlzeitenersatz nutzt, spricht nichts dagegen, auch mal eine Banane als Sattmacher zu verwenden.

      Wir hoffen, wir konnten Dir weiterhelfen.

      Dein Low-Carb-Team

  12. Kann man auch was anderes nehmen fùr die kokosmilch ?:)

    • Hallo Jackie,

      als Alternative bieten sich zum Beispiel Mandelmilch, Sojamilch oder Buttermilch an.

      Viel Spaß beim Mixen 🙂

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  13. Schmeckt das dann nicht bitter?

    • Hallo SlimJay,

      die Banane besitzt eine natürliche Süße. Die Zitrone und die Kiwis geben dem Smoothie etwas Säure. Für uns war der Smoothie mit ein paar Spritzern Süßstoff ausreichend süß. Als bitter haben wir ihn keinesfalls empfunden.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: