Startseite / Low-Carb-Rezepte / Low-Carb-Rezept für selbstgemachtes Eis

Low-Carb-Rezept für selbstgemachtes Eis

So schmeckt der Sommer! Selbstgemachtes Eis und dazu noch im Low-Carb-Stil ist gesund und dazu noch schnell zubereitet. Der große Vorteil: Man entscheidet selbst, was ins Eis kommt und kann somit versteckte Kalorienfallen erkennen und einfach durch eine andere Zutat ersetzen. Außerdem kann man auf diese Weise frische Früchte der Saison verarbeiten. Doch Achtung: Auch Früchte bedürfen bei Low Carb aufgrund ihres Fruchtzuckers eines genaueren Hinschauens. Hier erfährst Du mehr zum Zuckergehalt von Gemüse und Obst.

 

Selbstgemachtes Eis
Selbstgemachtes Low-Carb-Eis

 

Low-Carb-Rezept für selbstgemachtes Eis
Nährwerte
  • Ergibt: 4 Portionen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 59,9 kcal
  • Fett: 4,5g
  • Kohlenhydrate: 2,4g
  • Eiweiß: 0,9g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 150g gefrorene Früchte (z.B. Beerenmix, Himbeeren)
  • 100 ml Kokosmilch
  • 0,5 Limette, Saft und Zesten
  • Süße nach Belieben
Zubereitung
  1. Die Limette heiß abbrausen, trocken reiben und den Saft auspressen und die Schale als Zesten fein abschälen
  2. Nun die gefrorenen Früchte mit dem Limettensaft pürieren
  3. Kokosmilch, Zesten und Süße hinzugeben
  4. Die Eismasse in einen gefriergeeigneten Behälter geben und ca. 5 Stunden tiefkühlen
 

 

 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Herrlich raffiniert und natürlich Low Carb: der Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Low-Carb-Rezept für einen Tzatziki-Blumenkohl-Auflauf

Tzatziki kennt man ja häufig als kalte Vorspeise oder in Kombination mit Gyros. In dem …

Leckeres, kohlenhydratarmes Sushi mit Blumenkohl

Rezept für Low-Carb-Sushi mit Blumenkohl

Low-Carb-Sushi ohne Reis? Wie soll das denn gehen? Das passende Rezept verraten wir dir hier! …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: