Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für ein Low Carb Auberginen-Gratin

Rezept für ein Low Carb Auberginen-Gratin

Für alle, die sich Low Carb ernähren und von Auberginen gar nicht genug bekommen können, ist dieses Low Carb-Auberginen-Gratin ein wahrer Genuss. Denn dieses Gratin eignet sich perfekt für Low Carb High Fat, ist schnell zubereitet und schmeckt dabei unglaublich lecker. Auberginen – oder auch Eierfrüchte genannt – gehören zu den Nachtschattengewächsen. Sie bestehen zu sage und schreibe 92% aus Wasser, enthalten 0,2% Fett und 4% Kohlenhydrate, was sie zu dem perfekten Low-Carb Gemüse werden lässt. Alternativ zu den Auberginen kann das Gratin auch mit Kürbis oder Sellerie zubereitet werden. Ihr seht – unser Low Carb Auberginen-Gratin bietet viele Variationsmöglichkeiten, so dass es so schnell nicht langweilig wird.

Kohlenhydratarmes Auberginen-Gratin
Low Carb Auberginen-Gratin

Rezept für ein Auberginen-Gratin

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 384.5 kcal
Autor Low-Carb-Team

Zutaten

  • 900 g Auberginen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 TL Butter alternativ auch Olivenöl
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Fetakäse
  • 100 g Petersilie frisch, klein gehackt
  • 100 g Käse gerieben
  • 1 TL Minze getrocknet
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Anleitungen

  1. Die Aubergine in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden
  2. Die Auberginenscheiben mit Olivenöl und Salz auf beiden Seiten besprenkeln und anschließend auf einem Backpapier platzieren und bei 200°C im Ofen goldbraun werden lassen
  3. Die Zwiebeln in dünne Scheiben scheiden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anschwitzen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen
  4. Nach Ablauf der Backzeit die erste Schicht Auberginen in einer Auflaufform auslegen, darauf die Hälfte der angebratenen Zwiebeln und die Minze, Petersilie sowie etwa 100g Fetakäse
  5. Es folgt eine weitere Lage Auberginenscheiben und den Rest der Zwiebeln
  6. Als Topping kommt der Rest des Fetas und der geriebene Käse
  7. Zu guter Letzt noch die Sahne darüber verteilen und dann die Auflaufform bei 220°C etwa 30 Minuten in den Ofen geben, bis der Käse goldbraun ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.