Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für Zucchini-Spaghetti mit Hackfleischsauce

Rezept für Zucchini-Spaghetti mit Hackfleischsauce

Zucchini sind so vielseitig einsetzbar, dass sie ein wahres Geschenk bei Low Carb sind. Denn Zucchini haben gerade einmal 3,1g Kohlenhydrate auf 17 Kalorien (zum Vergleich: 100g Hartweizen-Spaghetti haben 31g KH bei 158 Kalorien). Dass sich Zucchini hervorragend als Spaghetthi-Ersatz eignen, beweisen wir mit diesem Rezept: 

 

Rezept für Zucchini-Spaghetti mit Hackfleischsauce: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,27 von 5 Punkten, basieren auf 63 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Zucchini-Spaghetti-mit-Hackfleischsauce
Zucchini-Spaghetti-mit-Hackfleischsauce

 

5.0 from 1 reviews
Rezept für Zucchini-Spaghetti mit Hackfleischsauce
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Portionen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 547,5g
  • Fett: 33,6g
  • Kohlenhydrate: 13,7g
  • Eiweiß: 44,5g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 3 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400g Hackfleisch
  • 400g Tomaten, passiert
  • 1 EL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gekörnte Gemüsebrühe
  • Oregano
  • Parmesan
Zubereitung
  1. Die Zucchinis waschen und zu spaghetti-ähnlichen Julienne-Streifen hobeln. Beiseite stellen
  2. Nun das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die klein geschnittenen Zwiebeln sowie den gepressten Knoblauch darin anbraten.
  3. Das Hackfleisch hinzugeben und scharf anbraten. Anschließend das Tomatenmark sowie die geschälten Tomaten hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, etwas gekörnter Gemüsebrühe abschmecken.
  4. Nun die Zucchini-Spaghetti in eine zweite Pfanne geben und etwa 30 Sekunden in etwas Olivenöl schwenken (nicht länger, sonst ziehen die Zucchini-Spaghetti zu viel Wasser und nehmen eine zu weiche Konsistenz an)
  5. Die Spaghetti auf einem Teller anrichten, die Sauce darüber geben, mit Parmesan bestreuen und sofort servieren.
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist Ketose?

Ketose ist eine natürliche Form des Stoffwechsels, bei der der Körper mangels Kohlenhydraten und Zucker …

Intermittierendes Fasten: 6 beliebte Varianten

Intermittierendes Fasten erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Nicht ohne Grund – denn Intervallfasten …

4 Kommentare

  1. Dieses Rezept ist super lecker , mein Freund und ich lieben es. Kochen es immer wieder gern, allerdings mit Vollkorn Nudeln.

  2. Gerade eben gekocht.. Die Soße ist echt super.. Schmeckt fantastisch.. Nur für mich persöhnlich sind die Zucchini kein guter Nudelersatz.. Was könnte man anstatt Zucchini denn nich nehmen? Hat jemand einen Tipp?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: