Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für vietnamesische Sommerrollen

Rezept für vietnamesische Sommerrollen

Wer bisher nur die frittierten Frühlingsrollen beim Asiaten kannte, für den sind unsere vietnamesischen Sommerrollen eine Offenbarung. Mit knackigem Salat, Hähnchenbrust und frischer Rohkost serviert, sind die Sommerrollen nicht nur die gesündere, sondern auch die frischere und fettarmere Alternative zu den Frühlingsrollen. Und das Beste: Wenn man mit Freunden zusammensitzt, kann sich jeder seine Sommerrolle ganz individuell und nach seinem Geschmack rollen. Spaß macht’s auf jeden Fall und dass es lecker und Low Carb ist, versteht sich ja von selbst! Also: Roll it Baby!

P.S. Wer etwas variieren möchte: Hackfleisch oder Garnelen eignen sich ebenfalls als Füllung der Sommerrollen.

Sommerrollen -. ein leichter Genuss
Sommerrollen -. ein leichter Genuss

 

Rezept für vietnamesische Sommerrollen
Nährwerte
  • Ergibt: 6 Sommerrollen
  • Portionsgröße: Pro Sommerrolle
  • Kalorien: 114,1 kcal
  • Fett: 1,4g
  • Kohlenhydrate: 10,4g
  • Eiweiß: 14,8g
Zutaten
  • 350g Hähnchenbrust
  • 6 Blätter Reispapier
  • 5 Blätter Eisbergsalat
  • 1 Karotte
  • 0,5 Salatgurke
  • 0,5 Paprika, rot
  • 12 TL Röstzwiebeln
  • 6 TL Chili-Sauce, süß-scharf
  • 6 EL Sojasauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Puderzucker
Zubereitung
  1. Die Hähnchenbrust in schmale Streifen schneiden, salzen, pfeffern und in einer Pfanne anbraten; beiseite stellen
  2. Karotte und Salatgurke in Julienne-Streifen schneiden
  3. Paprika in dünne Stifte schneiden
  4. Eisbergsalat putzen und in mundgerechte Stücke zupfen
  5. Reispapier mit Wasser befeuchten und kurz quellen lassen, anschließend mit Chili-Sauce bestreichen und in der Mitte mit Hähnchen, Gurke, Paprika, Karotte, Röstzwiebeln und Salat belegen
  6. Nun das Reispapier mit leichtem Druck zusammenrollen, dabei die Seitenränder hochklappen
  7. Für den Dip die Sojasauce mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker verrühren

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist intermittierendes Fasten? Eine einfache Erklärung

Intermittierendes Fasten, auch Teilzeit-Fasten genannt, gehört zu den aktuell beliebtesten Ernährungstrends. Bei dieser Diät wechseln …

Low-Carb-Rezepte für das Dessert

Low-Carb-Rezepte für Desserts

Natürlich spielt Süßes bei einer Low-Carb-Ernährung eine untergeordnete Rolle und sollte – wenn möglich – die …

2 Kommentare

  1. Welche Röstzwiebeln nehmt ihr denn? In denen die ich zu Hause habe, sind Unmengen Zucker drin.
    Lieben Gruß
    Gaby

    • Hallo Gabriele,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Du hast natürlich recht – Röstzwiebeln sind recht kohlenhydratreich, egal für welche Sorte man sich entscheidet. Wir achten daher darauf, nicht zu viele davon zu nehmen. Ganz darauf zu verzichten wäre schade, da es den Sommerrollen „das gewisse Etwas“ gibt. Also lieber bewusst genießen statt komplett zu verzichten.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: