Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für einen fruchtig-süßen Brotaufstrich

Rezept für einen fruchtig-süßen Brotaufstrich

Das Low-Carb-Brot kommt frisch aus dem Ofen und Dir ist nach einem süßen Brotaufstrich? Marmelade ist wegen des hohen Zuckergehalts jedenfalls keine gute Idee. Doch was sind die Alternativen? Eine ganz hervorragende Wahl ist dieser fruchtig-süße Brotaufstrich.

 

Rezept für einen fruchtig-süßen Brotaufstrich: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,50 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Süßer Fruchtaufstrich mit Himbeeren

 

Rezept für einen fruchtig-süßen Brotaufstrich
Nährwerte
  • Ergibt: 1 Portion
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 140 kcal
  • Fett: 0,6g
  • Kohlenhydrate: 11,9g
  • Eiweiß: 15,7g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 125g Quark (Wasser abschütten)
  • 100g Himbeeren, Erdbeeren oder Heidelbeeren (frisch oder TK)
  • Stevia Streusüße oder Xucker light
  • Einige Tropfen Orangen- oder Vanillearoma
Zubereitung
  1. Zunächst die Früchte im Mixer kleinpürieren. Alternativ einfach mit der Gabel zerdrücken.
  2. Nun die übrigen Zutaten dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Und dann ab damit auf's Low-Carb-Brötchen oder Brot!
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist Ketose?

Ketose ist eine natürliche Form des Stoffwechsels, bei der der Körper mangels Kohlenhydraten und Zucker …

Intermittierendes Fasten: 6 beliebte Varianten

Intermittierendes Fasten erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Nicht ohne Grund – denn Intervallfasten …

Ein Kommentar

  1. Es kann doch nicht Ihr ernst sein, daß Sie Stevia und künstliche Zuckeraustauschstoffe empfehlen. Stevia wird in manchen Ländern als Pflanzenschutzmittel gehandelt und ist in Spanien verboten. Dann sollten Sie wenigstens Honig als Süßungsmittel empfehlen, dann das ist eine natürliche Süße und steht wahrlich nicht in einem Verhältnis zu künstlich erzeugten Giftstoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: