Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für ein Schoko-Zucchini-Brot

Rezept für ein Schoko-Zucchini-Brot

Wie passen Zucchini und Schokolade zusammen? Ganz wunderbar, wie wir finden! Denn das Brot wird durch die Zucchini herrlich saftig. Der leichte Schokoladengeschmack ist ein idealer Weg, morgens süß in den Tag zu starten. Also los geht’s: 

Rezept für ein Schoko-Zucchini-Brot: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,35 von 5 Punkten, basieren auf 20 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schoko-Zucchini-Brot
Schoko-Zucchini-Brot

 

 

Rezept für ein Schoko-Zucchini-Brot
Nährwerte
  • Ergibt: 12 Scheiben
  • Portionsgröße: Pro Scheibe
  • Kalorien: 193,5 kcal
  • Fett: 13,5g
  • Kohlenhydrate: 5,0g
  • Eiweiß: 11,4g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 240g Mandelmehl
  • 120g Apfelmus, ungezuckert
  • 120g Kokos- oder Sonnenblumenöl
  • 60g Kakaopulver, ungezuckert
  • 1 große Zucchini, geraspelt
  • 4 Eiweiß
  • 4 EL Birkenzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
  2. Eine große Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  3. Nun das Mandelmehl zusammen mit der geraspelten Zucchini in eine Rührschüssel geben.
  4. Birkenzucker, Salz, Kakaopulver sowie Backpulver hinzufügen.
  5. Unter ständigem Rühren die Eier, das Öl, das Vanille-Extrakt und schließlich den Apfelmus hinzugeben.
  6. Nun nur noch den Teig in die Kastenform füllen.
  7. Etwa eine Stunde backen.

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist intermittierendes Fasten? Eine einfache Erklärung

Intermittierendes Fasten, auch Teilzeit-Fasten genannt, gehört zu den aktuell beliebtesten Ernährungstrends. Bei dieser Diät wechseln …

Low-Carb-Rezepte für das Dessert

Low-Carb-Rezepte für Desserts

Natürlich spielt Süßes bei einer Low-Carb-Ernährung eine untergeordnete Rolle und sollte – wenn möglich – die …

4 Kommentare

  1. Wie viele Scheiben darf man denn zum Frühstück essen, und kann ich da auch was drauf machen? Butter, Frischkäse, Marmelade oder Käse? Die gleiche Frage stellt sich mir bei den Low Carb Brötchen aus der Kategorie Backwaren.

  2. Da ich auf Mandeln und Haselnüsse allergisch reagiere, muss ich einen Ersatz für das Mandelmehl haben. Was für Alternativen gibt es da? Kann ich z.B. Sonnenblumenkerne fein mahlen und nehmen?
    Gruß
    Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: