Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für einen Schinken-Wrap

Rezept für einen Schinken-Wrap

Da Wraps in der Regel mit einem dünnen Fladenbrot zubereitet werden, sind sie in der Regel tabu bei Low Carb. Wenn man das kohlenhydrathaltige Fladenbrot aber einfach mit Kochschinken (ja, richtig – Kochschinken!) ersetzt, kann man blitzschnell ein Low-Carb-Frühstück zaubern, das es im wahrsten Sinne des Wortes in sich hat!

Rezept für einen Schinken-Wrap: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,86 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schinken-Wrap
Schinken-Wrap

 

Rezept für einen Schinken-Wrap
Nährwerte
  • Ergibt: 1 Person
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 143,0 kcal
  • Fett: 6,6g
  • Kohlenhydrate: 2,0g
  • Eiweiß: 17,0g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 2 große Scheiben Kochschinken
  • 2 Eier
  • Gemüse, in kleine Stücke geschnitten (Spinat, schwarze Oliven, Frühlingszwiebel, Paprika, Tomaten)
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zunächst das kleingeschnittene Gemüse in die Pfanne geben und kurz anbraten.
  2. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Eier nun in einer Schüssel verquirlen und über das Gemüse geben.
  4. Kurz anbraten bis die Masse die Konsistenz eines Rühreis angenommen hat.
  5. Nun aus der Pfanne nehmen und vorsichtig im Schinken einrollen. Eventuell mithilfe eines Zahnstochers sichern.
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

15 Gründe, warum du trotz Low Carb nicht abnimmst

Eine Low-Carb-Ernährung oder -Diät wirkt sich generell positiv auf das Gewicht aus. Diverse Studien konnten …

27 Gemüse, die ideal für Low Carb sind

Gemüse sollte ohnehin täglich auf dem Speiseplan stehen und ist bei einer Low-Carb-Ernährung die ideale …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: