Startseite / Low-Carb-Rezepte / Schafskäse im Speckmantel auf Rucola-Parmesan

Schafskäse im Speckmantel auf Rucola-Parmesan

Dieser Klassiker unter den Salaten hat es uns angetan. Schnell zubereitet ist der Rucola-Parmesan-Salat geschmacklich einfach ein Traum, abgerundet mit Schafskäse im Speckmantel. Ob zum Low-Carb-Mittagessen, im Büro in kleinen Tupperdöschen verpackt oder als Low-Carb-Abendessen – von diesem Salat kann man – oder zumindest wir – bei Low Carb einfach nicht genug bekommen.

Schafskäse im Speckmantel auf Rucola-Parmesan: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,09 von 5 Punkten, basieren auf 288 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schafskäse im Speckmantel auf Rucola-Parmesan
Schafskäse im Speckmantel auf Rucola-Parmesan

 

Schafskäse im Speckmantel auf Rucola-Parmesan
Nährwerte
  • Ergibt: 4 Personen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 370,8 kcal
  • Fett: 30,4g
  • Kohlenhydrate: 4,2g
  • Eiweiß: 22,2g
Zutaten
  • 300g Rucola
  • 300 g Schafs- oder Ziegenkäse
  • 100 g Speck
  • 50g Parmesan
  • Balsamicoessig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Rucola putzen, trocken schleudern und gut mit dem aus Balsamico-Essig und Olivenöl angerichteten Salatdressing durchmischen.
  2. Nun portionsweise auf 4 Tellern verteilen und den Parmesan mit einer groben Käsereibe darüberreiben.
  3. Nun geht es an den Schafs- bzw. Ziegenkäse: In Würfel schneiden und anschließend mit dem Speck umwickeln. Falls der Speck nicht recht halten will, einfach einen Zahnstocher zur Hilfe nehmen.
  4. Nun die Schafs- bzw. Ziegenkäse-Würfel kurz in eine Pfanne geben und den Speck anbraten, bis dieser auf beiden Seiten angeröstet ist und der Käse leicht zerläuft.
  5. Den Käse auf dem Salatbett anrichten und sofort servieren
 

 

 

 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist Ketose?

Ketose ist eine natürliche Form des Stoffwechsels, bei der der Körper mangels Kohlenhydraten und Zucker …

Intermittierendes Fasten: 6 beliebte Varianten

Intermittierendes Fasten erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Nicht ohne Grund – denn Intervallfasten …