Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezepte für Beilagen / Rezept für Grilltomaten mit Ziegenkäse

Rezept für Grilltomaten mit Ziegenkäse

Das Grillvergnügen ist im Sommer ja standardmäßig eher fleischlastig. Perfekt also für Low Carb. Doch wenn es um die typischen Beilagen beim Grillen geht, wird es schwierig. Nudel- oder Kartoffelsalat fallen natürlich weg. Ein knackiger, grüner Salat ist natürlich immer möglich. Wenn es mal etwas anderes sein soll, können wir das folgende Low-Carb-Rezept für Grilltomaten mit Ziegenkäse wärmstens empfehlen…

 

Rezept für Grilltomaten mit Ziegenkäse: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,53 von 5 Punkten, basieren auf 17 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Rezept für Grilltomaten mit Ziegenkäse
Nährwerte
  • Ergibt: 4 Personen
  • Portionsgröße: Pro Grilltomate
  • Kalorien: 225,5 kcal
  • Fett: 14,3g
  • Kohlenhydrate: 19,3g
  • Eiweiß: 5,9g
Zutaten
  • 4 Fleischtomaten, groß
  • 1 Rolle Ziegenkäse
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zunächst die Fleischtomaten quer halbieren und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  2. Nun eine Salsa aus Olivenöl, fein geschnittenem Rosmarin und Knoblauch anrühren und die Tomatenhälfen großzügig damit bestreichen.
  3. Die Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden und mit Honig beträufeln.
  4. Anschließend die Tomaten auf den Grill legen, der Ziegenkäse wird auf einer separaten Aluschale gegrillt.
  5. Zum Servieren die Tomaten auf einem Teller anrichten und den Ziegenkäse jeweils auf die Tomatenhälfte legen.
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Omelett ist bei Low-Carb ein idealer Start in den Tag

Low-Carb-Rezepte für das Frühstück

Besonders für Menschen, die sich erst seit kurzem mit kohlenhydratarmer Kost beschäftigen, ist es oft …

Gegrilltes Steak mit Gemüse – ein sehr gutes Low-Carb-Mittagessen

Low-Carb-Rezepte für das Mittagessen

Während das Frühstück für viele Low-Carb-Neulinge wahrlich eine Herausforderung darstellt, ist das Mittagessen dank Gemüse, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: