Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezepte für das Mittagessen / Rezept für Hackfleischpizza ohne Teig

Rezept für Hackfleischpizza ohne Teig

Pizza bei Low Carb ohne schlechtes Gewissen zu schlemmen, ist fast eine Sache der Unmöglichkeit. Bei unserer Low-Carb-Hackfleischpizza sieht die Sache aber anders aus. Wir haben den Teig einfach weggelassen bzw. mit Hackfleisch ersetzt und siehe da – die Pizza passt in unseren Low-Carb-Ernährungsplan. Manchmal kann es so einfach sein! Viel Spaß beim Genießen – ohne schlechtes Gewissen!

Rezept für Hackfleischpizza ohne Teig: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,97 von 5 Punkten, basieren auf 291 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Hackfleischpizza
Hackfleischpizza

 

3.3 from 4 reviews
Rezept für Hackfleischpizza ohne Teig
Nährwerte
  • Ergibt: 8 Personen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 678,4 kcal
  • Fett: 49,9g
  • Kohlenhydrate: 13,7g
  • Eiweiß: 44,3g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 1500g Hackfleisch, gemischt
  • 375g Tomaten, passiert
  • 200g Mozzarella oder Gouda, gerieben
  • 125g Chilisoße
  • 150g Oliven, schwarz
  • 75g Schmand
  • 50 ml Wasser
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Paprikas
  • 2 Tomaten
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 2 Eier
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Senf
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Eins vorneweg: eine Hälfte des Gemüses kommt ins Hack, die andere wird in der Pfanne gedünstet und anschließend auf dem Hack verteilt. So, hier nun aber das Rezept:
  2. Knoblauchzehen und Zwiebeln fein würfeln.
  3. Die Paprikaschoten putzen, halbieren und fein würfeln.
  4. Die Oliven fein hacken.
  5. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
  6. Hackfleisch, Eier, die Hälfte der gehackten Oliven, Senf, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprikapulver zusammengeben und gut miteinander vermischen.
  7. Die Hälfte der gewürfelten Paprikaschoten und die Hälfte der fein geschnittenen Lauchzwiebeln unterheben.
  8. Nun die Hackmasse in eine gefettete Auflaufform geben, fest drücken und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft 15 Minuten vorbacken.
  9. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden
  10. Nun die Zwiebelwürfel in heißem Öl andünsten, die andere Hälfte der Paprikawürfel zugeben und ca. 4 Minuten dünsten, die andere Hälfte der Lauchzwiebeln zugeben und eine Minute mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer pikant würzen, beiseite stellen.
  11. Schmand, passierte Tomaten, Chilisoße und Wasser zu einer Tomatensoße verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  12. Tomatenscheiben auf das Hackfleisch geben, die Tomatensoße, das gedünstete Gemüse und die Olivenscheiben darüber verteilen, mit geriebenem Käse bestreuen und weitere 45 Minuten backen.

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Low Carb Rezepte für Brot und Brötchen

Kohlenhydrate und ihre Wirkung

Je nach Einfach-, Zweifach- oder Mehrfachzucker unterscheiden sich Kohlenhydrate im Aufbau und somit auch in …

Low-Carb-Rezepte für das Frühstück

Besonders für Menschen, die sich erst seit kurzem mit kohlenhydratarmer Kost beschäftigen, ist es oft …

19 Kommentare

  1. Hallo zusammen

    Finde das Rezept super toll und es ist lecker.
    Die Anleitung verdient vielleicht 2 Sterne…bei den Zutaten steht nichts von Creme fraiche (oder ist das Schmand?) Die Reihenfolge ist nicht gerade übersichtlich.

    Ansonsten tip top, darum 3 Sterne.

    • Hallo Christian,

      vielen Dank für das Feedback.

      Wir haben die Zubereitung nun noch einmal etwas überarbeitet, so dass das Rezept nun hoffentlich besser und übersichtlicher ist.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  2. Also wie viel Gemüse und vor allen Dingen welches kommt nun ins Hackfleisch?
    Hab’s noch immer nicht verstanden…

    • Hallo Beate

      im Grunde steht alles in den Zubereitungsschritten.

      Du nimmst Tomaten, Paprika, Oliven, Lauchzwiebeln, putzt und schneidest das Gemüse klein und dann nimmst die die Hälfte davon und gibst sie ins Hackfleisch. Die andere Hälfte des Gemüses behälst du, um damit anschließend die Hackfleischpizza zu belegen.

      Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  3. also das mit dem gemüse ist äußerst bescheuert gemacht. ihr solltet von vorn herein reinschreiben, dass eine hälfte des ganzen gemüses in das hack kommt und die andere hälfte in die pfanne!

  4. Hallo

    Erstmal ich bin froh endlich tolle low carb rezepte gefunden zu haben keine lust mehr immer das selbe zu essen nur damit die diät funzt nu ist abwechslung angesagt.
    Ich habe die Pizza gestern mal gemacht und bin erstaund wie gut sie geschmeckt hat.
    Ich war nach einem stück gesättigt aber mein Mann hätte sie ganz Essen können.

    Das einzige was mich bischen gestört hat war das ganze Fett auf dem Backblech,habe es
    dann einfach vorsichtig abgegossen :).

  5. Diese Pizze schmeckt richtig lecker!

    Allerdings ein kleiner Hinweis.
    Ich habe oft was falsches gemcaht wie z.B. die ganzen Paprika und Oliven in die Mischung gemischt weil es nicht genau beschrieben wird.

    Das mit dem halbieren bei den Paprikas z.B. ist meiner Meinung nach für das kleinhacken gedacht. Ich wusste nicht das damit gemeint ist das man nur die eine Hälfte fein würfeln soll. Das ist wirklich sehr verwirrend.

    Bitte ändert das Rezept etwas ab. Ich kam in der Küche gestern total durcheinander und wollte schon aufgeben.

  6. ich habs noch nicht probiert, aber das klingt wie ein traum, der auf ewig variabel ist!!! und „zu viel“ bei den bisherigen kommentaren find ich einen prima zugang! wenn was gut ist, kann ichs tagelang essen. 🙂

  7. Zu empfehlen und super variabel was den Belag angeht (zuchini,Pilze …)
    Einzig bei der Menge an Hackmasse muss man aufpassen, da es schnell eine sehr dicke und für einige vielleicht zu dicke Schicht werden könnte !
    Ansonsten Daumen hoch!

  8. Super lecker ! Kann ich nur jedem empfehlen. Habe allerdings nur 1Kg Hackfleisch genommen. Das reicht auch vollkommen aus. Wird es nun definitiv öfter geben.

  9. Hallo,

    Ich habe gestern die Hackfleisch-Pizza gemacht und bin wirklich total begeistert. Ist Allerdings so viel geworden, dass ich die Hälfte einfrieren werde. Ach ja, ich habe unter das Gemüse noch frische Champignons gegeben und die Oliven weggelassen. Echt super lecker!

  10. Heut das erste mal ausprobiert. Noch im Backofen, sieht aber etzt schn sau lecker aus..

    Ist das aber nicht zu viel für 4 Personen, da kann ja eine Mannschaft satt werden..
    LG

    • Hallo,
      Wir sind seit 2 Wochen begeisterte Nutzer eurer Rezepte und jedes war super!
      Die hackfleischpizza hat uns restlos überzeugt dass man auch bei lowcarb lecker schlemmen kann.
      Danke.
      Aber hat das wirklich wie oben erwähnt 40 KH.
      Viele Grüße

      • Hallo Renate,

        das freut uns natürlich sehr.

        Schau mal im Rezept (über dem Rezeptfoto). Dort findest Du die Nährwertangaben.

        Viele Grüße
        Dein Low-Carb-Team

  11. Super sau lecker! Aber wirklich mehr etwas für den mittag. Man kommt schnell auf 40g kh.

  12. Super Rezept …..schon oft nach gekocht mit unterschiedlichem Gemüse als Belag.
    Immer wieder gerne, immer wieder lecker.

  13. Hallo,

    in den Zutaten steht Schmand und in der Zubereitung Creme Fraiche. Ich habe mal Creme Fraische genommen. Die Pizza ist einfach SUPER lecker. Da in meinem Haushalt nur 2 Personen leben, konnten wir davon fast 3 tage essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: