Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für gegrillten Spargel

Rezept für gegrillten Spargel

Das Schöne am Spargel ist ja, dass man ihn so vielseitig verwenden kann. Ob weiß oder grün, im Backofen, auf dem Herd oder dem Grill –  die Möglichkeiten sind auf jeden Fall vielfältig. Zum Grillen eignet sich in der Regel grüner Spargel besser, da er dünner ist als der weiße Spargel und damit schneller gar ist. Mit etwas Olivenöl bestrichen, mit Frühstücksspeck umwickelt und etwas Meersalz abgerundet, ergibt sich in Nullkommanichts eine herrliche Beilage zum saftigen Steak.

 

Spargel im Speckmantel
Spargel im Speckmantel

Rezept für gegrillten Spargel: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Rezept für gegrillten Spargel
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Personen
  • Portionsgröße: Pro 100g
  • Kalorien: 317 kcal
  • Fett: 25,1g
  • Kohlenhydrate: 2,5g
  • Eiweiß: 20g
Zutaten
  • 10 Stangen Spargel, grün
  • 10 Scheiben Frühstücksspeck
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zunächst die holzigen Enden des Spargels entfernen.
  2. Nun mit etwas Olivenöl bestreichen, salzen, pfeffern und anschließend mit je einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln.
  3. Ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze grillen und genießen.
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist intermittierendes Fasten? Eine einfache Erklärung

Intermittierendes Fasten, auch Teilzeit-Fasten genannt, gehört zu den aktuell beliebtesten Ernährungstrends. Bei dieser Diät wechseln …

Low-Carb-Rezepte für das Dessert

Low-Carb-Rezepte für Desserts

Natürlich spielt Süßes bei einer Low-Carb-Ernährung eine untergeordnete Rolle und sollte – wenn möglich – die …

2 Kommentare

  1. Hallo
    Bin neu und möchte wissen ob bei den Rezepten eine Salat, beziehungsweise Gemüse Portion zu den Fleischgerichten gegessen werden darf und ich habe gerne Rindfleisch darf ich dies statt Poulet verwenden und wie sieht es pro Portion mit den Gramm Angaben beim Fleisch aus, wie viel darf ich hier zu mir nehmen?

    Besten Dank und Kompliment die Seite ist total interessant

    • Hallo Fisch,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Genau – Salat oder Gemüse zum Fleisch- oder Fischgericht, und schon ist das Low-Carb-Essen fertig! 🙂 Rindfleisch ist aus Low-Carb-Sicht unbedenklich. Im Grunde kommt es bei Low Carb darauf an, dass Du den Essenstisch gesättigt verlässt. Man sollte bewusst essen und aufhören zu essen, sobald der Hunger weg ist. Das heißt, dass man auch mal etwas auf dem Teller liegen lassen sollte. Eine maximale Grammangangabe zu den einzelnen Mahlzeiten gibt es nicht. Bevor man aber mit Low Carb beginnt, sollte man für sich entscheiden, wie viel Kohlenhydrate pro Tag man maximal zu sich nehmen sollte. Wie viel Du pro Tag maximal essen solltest, entscheidest Du am besten nach der Lektüre des folgenden Artikels: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/was-ist-ein-kohlenhydrat/ Wie Du siehst, gibt es unterschiedliche Ansätze (moderate Low Carb Diät, sehr strikter Ansatz etc.) Hier musst Du für Dich entscheiden, was langfristig der für Dich beste Ansatz ist.

      Wir hoffen, wir konnten Dir weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: