Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für Low-Carb-Crepes

Rezept für Low-Carb-Crepes

Crepe – das ist eine vor allem in Frankreich beliebte Form des Eierkuchens. Ob süß oder pikant, dem Crepe sind geschmacklich keine Grenzen gesetzt. Und da es mit etwas Fantasie so viele verschiedene Variationen gibt und so schnell keine Langeweile aufkommt, ist der Low-Carb-Crepe einer unserer absoluten Lieblinge.

Rezept für Low-Carb-Crepes: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,11 von 5 Punkten, basieren auf 291 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Low-Carb-Rezepte für das Dessert
Süße Low-Carb-Crepes eignen sich bestens als Dessert

 

5.0 from 1 reviews
Rezept für Low-Carb-Crepes
Nährwerte
  • Ergibt: 9 Crepes
  • Portionsgröße: Pro Crepe
  • Kalorien: 82,1 kcal
  • Fett: 7,0g
  • Kohlenhydrate: 0,7g
  • Eiweiß: 8,8g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 6 Eier
  • 50 g neutrales Eiweißpulver
  • ca. 20 g Erdnussöl
  • Etwas Wasser

  • Wer süße Crepes präferiert, sollte sich an folgenden Zutaten austoben:
  • Süßstoff
  • Erdnussmus
  • Mandelmus
  • Frischkäse
  • Marzipanaroma
  • Beeren-Mix
  • Sirup ohne Kohlenhydrate

  • Für jene, die es gerne herzhaft mögen:
  • Käse
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Pilze
  • Gekochter Schinken
  • Frischkäse
  • Hüttenkäse
Zubereitung
  1. Die Eier mit dem Eiweißpulver zu einem cremigen Teig verrühren (so viel Wasser zu dem Teig geben, dass eine Teigmasse entsteht, die sich in der Pfanne gut verteilen lässt).
  2. Nun etwas Öl in die Pfanne geben und mit einem Papier Küchenrolle verteilen.
  3. Etwa 2 EL Teig in die Pfanne geben, goldbraun werden lassen und wenden.
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

15 Gründe, warum du trotz Low Carb nicht abnimmst

Eine Low-Carb-Ernährung oder -Diät wirkt sich generell positiv auf das Gewicht aus. Diverse Studien konnten …

27 Gemüse, die ideal für Low Carb sind

Gemüse sollte ohnehin täglich auf dem Speiseplan stehen und ist bei einer Low-Carb-Ernährung die ideale …

33 Kommentare

  1. Liebes Low Carb Team,

    was muss ich beim Kauf von Eiweißpulver beachten. Es gibt einfach zig verschiedene Sorten…

    Danke schon mal im Voraus!

    Liebe Grüße

  2. Hallo ihr lieben,
    Die Rezepte sind toll, zum Crêpes habe ich gebratene Champions gegessen ( herzhaft zum Mittagessen) jedoch bin ich mir oft mit der kcal und so nicht ganz sicher…. Ich halbiere o. Drittel die Rezepte, weil ich nur für mich koche…. Wie bekomme ich die Nährwerteinheiten raus?
    Vielen Dank
    Liebe grüße Elena

    • Hallo Elena,

      es freut uns, dass du die Rezepte magst! 🙂

      Die Nährwerte stehen im Rezeptkästchen rechts neben dem Rezeptbild. Hier bei den Crepes siehst du, dass sich die Nährwerte auf einen Crepe beziehen.

      Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  3. Ich habe auf youtube mehrere varianten low carb nutella gefunden. Eine jetzt ausprobiert, sehr lecker!

  4. Hallo.

    Wie sieht es mit Erdnussmehl aus? Kann man das evtl. auch verwenden?
    Schöne Grüße,

    Marion

  5. Hallo zusammen, leider bin ich Allergika mit einer Stoffwechselerkrankung und soll meine Ernährung auf kohlenhydratarm einstellen und bin somit auf die Seite gestoßen. Zurück zur Allergie, neben viele Obstsorten vertrag ich kein Soja in jeglicher Form und leider hab ich bisher nur einmal Eiweißpulver ohne Sojazusatz gefunden, leider weiß ich die Marke nicht mehr.
    Hat jemand Erfahrung und kann mir weiterhelfen?
    Vielen Dank. LG Nadine

    PS die Rezepte sind toll 🙂

    • Hallo Nadine,

      da Low Carb definitiv auch ohne Eiweißpulver zu schaffen ist bzw. Eiweißpulver nur eine Option darstellt, um eine möglichst hohe Eiweißzufuhr zu gewährleisten, würden wir Dir raten, Deinen Eiweißbedarf einfach über natürliche Eiweißquellen (siehe Tabelle unter dem folgenden Link: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/rezepte-abendessen/) zu decken.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

    • Hallo Nadine,

      dein Beitrag ist zwar schon älter, aber vielleicht nützt dir meine Antwort.
      Die Firma PUR YA hat Protein-Drinks Bio, Vegan und ohne Soya.

      Liebe Gräße
      Kathi

  6. Ich hab eher Pancakes daraus gemacht & Himbeeren reingetan 🙂 sehr sehr lecker ! kann man das auch zu Mittag essen? Weil dann würde sich die deftige Variante besser eignen. 😀

    • Hallo Stefanie,

      zum Mittagessen eignen sich die Crepes bzw. Pancakes natürlich auch bestens.

      Guten Appetit und viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  7. Hallo, ein Tipp von mir bezüglich Öl und Braten: Wenn der Teig fertig gemixt ist, einfach das Öl in den Teig gießen und mit der Kelle gut verrühren. Beim Braten klebt nichts und man vermeidet es, dass einem das Öl „ausrutscht“. Man kann die Menge an Öl genau portionieren!

  8. Kann man statt Wasser auch sojamilch verwenden? Kann mir das mit wasser nicht so gut vorstellen :/

  9. Könnte man auch ein Eiweißpulver mit Geschmack (zB Schoko oder Banane) nehmen? In meiner Vorstellung schmeckten die Crepes dann besser…?

    • Hallo Lena,

      dagegen spricht grundsätzlich nichts. Für einen lecker schokoladigen Geschmack kannst Du auch Kakaopulver verwenden.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  10. Na ich meine wenn man nur die oben genannten Zutaten nimmt eier Wasser Öl und Eiweißpulver. Aber dann schmecken sie wahrscheinlich nach nichts so richtig oder?

  11. Kann man auch die zusätzlichen Zutaten weg lassen? Oder schmecken die Eierkuchen dann nicht?

  12. Gibt es eine Alternative zum Eiweisspulver?

    LG

  13. Hallo,
    ich bin ein „Neu Low Carber“ und auf der Suche nach einem neutralen Eiweisspulver für Crepes nach Low Carb! Vielen Dank im voraus.

  14. soll man die Zutaten ,,zum austoben“ direkt in den Teig machen oder die Crêpes später damit belegen??

    • Hallo Kokosnuss,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Genau – einfach direkt in den Teig mischen.

      Guten Appetit und viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  15. Ist Almased auch als eiweißpulver nutzbar?

  16. wo bekommt man dieses eiweisspulver?
    und ist es gleichzeitig ein veganer eierstatz?

    • Hallo Kororo,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Eiweißpulver bekommt man in jedem Drogeriemarkt, über das Internet, aber auch in gut geführten Supermärkten.

      Eiweißpulver ist nicht als veganer Eierersatz zu sehen, sondern erfüllt bei Low Carb eine andere Funktion. Mehr dazu erfährst Du unter folgendem Link: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/low-carb-im-alltag/

      Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  17. man kann auch öl weglassen u ganz kleines bisschen milch(3,8%) hinzufügen -> viellll weniger kalorien! viel spass;)

  18. Ich habe mal eine Frage, kann man statt Erdnussöl auch andere Öle verwenden?
    Vielen Dank schon mal im Voraus
    LG Celina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: