Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für Pad Thai mit Shirataki-Nudeln

Rezept für Pad Thai mit Shirataki-Nudeln

100g Shirataki-Nudeln haben sage und schreibe 0g Kohlenhydrate. Grund genug, die leckeren Nudeln gleich mal für ein Low-Carb-Abendessen zu verwenden. Zusammen mit Brokkoli, frischen Frühlingszwiebeln und ein paar gerösteten Erdnüssen ergibt sich so ein leckeres Pad Thai.

 

Rezept für Pad Thai mit Shirataki-Nudeln: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,83 von 5 Punkten, basieren auf 102 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Pad Thai
Pad Thai

 

Rezept für Pad Thai mit Shirataki-Nudeln
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Personen
  • Portionsgröße: Pro Portion
  • Kalorien: 372,3 kcal
  • Fett: 17,1g
  • Kohlenhydrate: 29,8g
  • Eiweiß: 23,3g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 350g Shirataki-Nudeln
  • 2 Eier
  • 1 Brokkoli
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 50g Kokosmilch
  • 50g Sojasprossen
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Erdnüssen, ungesalzen
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 TL Koriander, gemahlen
  • Sesamöl
  • 1 Prise Stevia
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Erdnüsse in eine Pfanne geben und anrösten, bis sie eine goldbraune Farbe bekommen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Brokkoli in feine Röschen teilen und in einem Topf bissfest garen.
  3. Nun kommen wir zur Soße: Kokosmilch, Sojasoße, Zitronensaft, Koriander und Stevia in eine Schüssel geben und vermischen, beiseite stellen
  4. Zwiebel, Knoblauch und Frühlingszwiebeln klein schneiden und iin einer Pfanne bzw. in einem Wok anbraten.
  5. Nun die Nudeln zusammen mit der Soße hinzugeben und pfannenrühren (falls die Nudeln vor der Zubereitung in heißem Wasser eingeweicht werden sollen, sollte dieser Schritt bereits vorher geschehen sein).
  6. Nach etwa 2-3 Minuten die Nudeln an den Pfannen- bzw. Wokrand schieben.
  7. Die Eier in einer separaten Schüssel verquirlen und in die Mitte der Pfanne bzw. des Woks geben. Sobald die Eiermasse anfängt zu stocken, die Nudeln, den Brokkoli und die Sojasprossen unterheben.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abschließend mit den gerösteten Erdnüssen garnieren und sofort servieren.
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist intermittierendes Fasten? Eine einfache Erklärung

Intermittierendes Fasten, auch Teilzeit-Fasten genannt, gehört zu den aktuell beliebtesten Ernährungstrends. Bei dieser Diät wechseln …

Low-Carb-Rezepte für das Dessert

Low-Carb-Rezepte für Desserts

Natürlich spielt Süßes bei einer Low-Carb-Ernährung eine untergeordnete Rolle und sollte – wenn möglich – die …

3 Kommentare

  1. Das Rezept klingt super und ich will es unbedingt ausprobieren, aber wie kommen denn die 30g KHs bei einer Portion zusammen? Das verstehe ich irgendwie nicht.

    Beste Grüße

    • Hallo psicake,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Wir arbeiten mit den gängigen Nährwertrechnern. Eine Zwiebel hat allein 4,2g KH, 1 Frühlingszwiebel 3g KH. Häufig ist man überrascht, wie viele Kohlenhydrate sich hinter einzelnen Speisen verstecken. Nichtsdestotrotz sind 30g Kohlenhydrate für eine Mahlzeit noch im Rahmen (http://www.lowcarb-ernaehrung.info/was-ist-ein-kohlenhydrat/).

      Wir wünschen auf jeden Fall guten Appetit.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  2. Fand das Gericht tippitoppi! Fast wie im letzten Thailand Urlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: