Startseite / Low-Carb-Rezepte / Rezept für einen Mango-Buttermilch-Shake

Rezept für einen Mango-Buttermilch-Shake

In Indien wird die Mango „göttliche Frucht“ genannt. Nicht ohne Grund, schmeckt die Mango doch gerade himmlisch. Die Mango gehört zu den carotinreichsten Früchten und glänzt vor allem durch ihren hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien, Spurenelemente und Enzymen. Mit diesem Mango-Buttermilch-Shake kann man problemlos eine komplette Mahlzeit ersetzen. Himmlisch lecker! 

 

Rezept für einen Mango-Buttermilch-Shake: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,19 von 5 Punkten, basieren auf 42 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Ein sommerlicher Mango-Buttermilch-Shake
Ein sommerlicher Mango-Buttermilch-Shake

 

Rezept für einen Mango-Buttermilch-Shake
Nährwerte
  • Ergibt: 2 Portionen
  • Portionsgröße: Pro Shake
  • Kalorien: 175 kcal
  • Fett: 1,9g
  • Kohlenhydrate: 23,6g
  • Eiweiß: 9,4g
Zubereitungszeit: 
Koch- bzw. Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 500ml Buttermilch
  • 1 Mango
  • 1 Limette
  • Stevia nach Bedarf
Zubereitung
  1. Die Mango entkernen und schälen.
  2. Die Limette auspressen.
  3. Anschließend alles in einen Mixer geben und pürieren.
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist Ketose?

Ketose ist eine natürliche Form des Stoffwechsels, bei der der Körper mangels Kohlenhydraten und Zucker …

Intermittierendes Fasten: 6 beliebte Varianten

Intermittierendes Fasten erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Nicht ohne Grund – denn Intervallfasten …

16 Kommentare

  1. Hallo,

    kann es sein, dass ich ne falsche Buttrmilch erwischt habe? da stehen 10,9g KH auf 100 g drin, wäre da fettarme Milch nicht besser?

  2. Ich finde den Energiegehalt des Frühstücks zu gering. Davon werde ich doch nicht satt.

    • Hallo Gabi-Lila,

      wenn Du von dem Shake allein nicht satt wirst, solltest Du danach noch eine Hand voll Mandeln oder Walnüsse essen. Damit machst Du nichts falsch!

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  3. Kristina Borchmann

    Hallo,

    bezieht sich die Nährwertangabe für beide Portionen also 2 Shakes oder pro Shake?

    Liebe Grüße
    Kristina

  4. Hallo Admin,

    für den Mango-Shake kann ich doch auch Stevia komplett weglassen oder? Möchte Stevia nicht nehmen.

    Viele Grüße
    Nina

  5. Hi…ich bin sozusagen New-Low Carb Einsteigerin und die Rezepte klingen echt toll.
    Eine Frage: was ist denn Stevia und wo bekomme ich das her?
    Danke vorab für eine hilfreiche Info!
    Maren

  6. Kann ich den shake auch schon am Abend für den nächsten Tag vorbereiten ?

    • Hallo Nina,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Da morgens meist die Zeit knapp wird, sind alle Smoothies und Shakes darauf ausgelegt, dass man sie problemlos am Vorabend vorbereiten kann. Am nächsten vorm Trinken einfach noch mal gut durchschütteln. Fertig.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

      • In den Kühlschrank oder offen stehen lassen?
        Bei mir bildet sich nämlich öfters so eine wässrige Schicht, wenn er länger steht.

        • Hallo Marc,

          wenn du den Shake abends schon zubereitest, stelle ihn über Nacht in den Kühlschrank. Morgens einfach nochmal kurz umrühren und fertig!

          Viele Grüße
          Dein Low-Carb-Team

  7. Guten Abend,
    muss es bei dem Rezept Stevia pulver sein oder kann es auch Stevia in flüssig sein? Hab leider kein Pulver da… MfG und vielen Dank schonmal!

    • Hallo Tatjana,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Selbstverständlich kannst Du hier eine Zuckeralternative Deiner Wahl nehmen. Ob Steviapulver oder in Flüssigform ist auch nicht relevant.

      Lass es Dir schmecken und viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: