Startseite / Einführung Low Carb / Low-Carb-Erfahrungen unserer Leser

Low-Carb-Erfahrungen unserer Leser

Gerade am Anfang der Ernährungsumstellung auf Low Carb stellt sich häufig die Frage, wie effektiv eine kohlenhydratarme Ernährung überhaupt ist. Denn natürlich sollen die Strapazen möglichst schnell mit möglichst langfristigen Erfolgen belohnt werden. Daher haben wir im Folgenden einige Berichte unserer Leser zusammengetragen, die von den Erfahrungen mit Low Carb berichten. 

Tom, 01.11.2015

Hallo Low-Carb-Team!

Heute, ca 3 Monate nach meinem Diätstart am 01.08.15, habe ich 11,5 Kilo abgenommen. Mehr als in den vielen Jahren zuvor und unzähligen Versuchen endlich auf Normalgewicht zu kommen. Und ich fühle mich pudelwohl.

Ich habe meine Ernährung so umgestellt, wie Ihr es auf Euren Seiten empfohlen habt. Das Abnehmen ging am Anfang relativ schnell, jetzt etwas langsamer, was aber auch gut ist – denn ich merke, dass sich das Herz-Kreislauf-System an die ’neue Situation‘ anpasst. Während der Abnehmphase habe ich Nichts vermisst. Kein Zucker, keine Teigwaren, kein (geliebter) Kuchen usw. Seit der Ernährungsumstellung ist es für mich kein Problem mehr von einer Mahlzeit bis zur nächsten durchzuhalten (i.d.R. ca 5 Stunden). Es melden sich auch keine Heisshungerattacken auf irgendwleche Snacks. Das war vorher undenkbar! Wenn ich heute vor dem Spiegel stehe, bin ich stolz auf diesen Erfolg und inzwischen gehe ich auch wieder (in der Öffentlichkeit :)) ) schwimmen – auch das war vorher undenkbar für mich.

Ich habe viel Zeit damit verbracht Eure Internetseite zu studieren und das half mir jeden Tag sicherer zu werden, daß ich Alles richtig gemacht habe, eine gute Entscheidung getroffen habe auf Kohlenhydrate zu verzichten – der Erfolg beweist es. 7 kg möchte ich noch abnehmen, langsam und bewusst, um auf Normalgewicht zu kommen – mein Ziel. Endlich wieder ein normales Leben zu führen und sich nicht mehr verstecken zu müssen hinter großzügiger Garderobe 😉 ist herrlich. Normal zu essen, ohne sich sinnlos den ganzen Kram in den Körper zu schieben, der so auf den Tellern landet, ist ein Genuß. Heute esse ich ausschließlich Gemüse, Fisch, Fleisch und Salat – so wie die Menschen vor 10.000 Jahren… und ich kann mich sattessen! Da ich Nichts vermisse, werde ich meine Ernährung so beibehalten und ich vertraue darauf, dass mein Körper in den nächsten Wochen oder Monaten ’sein Normalgewicht‘ selbst reguliert.

Viele Jahre habe ich auf angenehme Dinge verzichtet, mich geschämt, wegen Übergewicht. Das ist nun vorbei. Das Leben macht jeden Tag mehr Spaß!

Mein Tipp für die Leute, die sich auch wieder wohlfühlen möchten: Steckt Euch kleine Ziele, wöchentliche Ziele. nehmt Euch Zeit und gebt sie Eurem Körper! Er wird es Euch danken! Das hat mir sehr geholfen. Auch mit kleinen Schritten kommt man zum Ziel! Ungeduld führt nur zu Frust und Diät-Abbrüchen. Glaubt ganz fest daran, dass Euch jede 100 Gramm Gewichtsabnahme Wohlbefinden und Selbstbewusstsein beschert!

Heute möchte ich von ganzem Herzen ‚Danke‘ sagen, für das Internet-Projekt ‚lowcarb-ernaehrung.info‘, das mir geholfen hat mein Leben wieder ‚auf die Spur zu bringen‘!

Danke lowcarb-ernaehrung.info!

Klaus W.4. April 2014

„Ich probier das gerade aus und habe jetzt sechs Kilo runter, ohne zu Hungern. Allerdings bin ich nicht absolut konsequent. Ab und zu mal Nudeln oder Kartoffeln, bei Essen mit Soße, erlaub ich mir schon. Ich will ja meine Ernährung umstellen und keine Diät machen (Jo-Jo-Effekt). Ansonsten kommt mir als Fleischfan Low-Carb natürlich sehr entgegen. Das macht schon fast Spaß.“

Hinrichs, 6. Januar 2014

„Vor 4 Jahren nach der Geburt meiner ersten Tochter habe ich innerhalb von drei Monaten ca. 15kg verloren mit der LC Ernährung (ohne Sport), 6 Monate habe ich die Ernährung beibehalten. Ich erzählte meinem Hausarzt davon und lies ein großes Blutbild machen, ALLE Werte waren im normal Bereich bis sehr gut. Nun nach der Geburt meiner zweiten Tochter bin ich seit 1. Januar wieder dabei und kann nur sagen ich freue mich auf meine alte Figur ;-) „

Julia, 27. März 2014

„Ich bin jetzt in meiner 4. Woche und habe 5kg abgenommen. In den ersten beiden Tagen hatte ich etwas Kopfschmerzen, aber seitdem geht es mir richtig super. Vorher fühlte ich mich immer sehr schlapp und matt, jetzt fühle ich mich richtig fit.“

Low-Carb-Erfahrungen unserer Leser: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Marion W., 9. April 2014

„Bei mir funktioniert diese Art der Ernährung sehr gut. Habe nun in 12 Monaten 20 kg abgenommen. Ohne Heißhunger oder sonstige Nebenwirkungen. Hatte alles mit meinem Doc vorher besprochen und auch eine Blutuntersuchung machen lassen. Ein Eisenmangel stellte sich heraus, der erst behoben werden muste. War immer schlapp und müde. – Er legte mir nahe, auch eine sanfte Darmreinigung zu machen, da es sonst zu Kopfschmerzen kommen könnte. Gesagt, getan! Mir geht es seid dem sowas von gut!!! Ohne Kopfschmerzen und co.“

Ursula P.,7. Februar 2013

Ich setzte das Konzept nach Dr. Strunz = forever young – erfolgreich seit 4,5 Jahren um und kann sagen, dass es mir heute besser geht wie vor 20 Jahren. Ich kann es nur jedermann empfehlen.

Tara T., 26. April 2014

„Ich mache seit ca. 3 Wochen Low Carb und habe ohne zu hungern und ohne es irgendwie gewollt zu haben 5 kg abgenommen. Angefangen habe ich, weil ich viel Fitness mache und mir diese Lebensweise gefällt. Ich bin Vegetarier und muss sagen, dass man doch sehr abwechslungsreich und lecker essen kann. In den ersten Tagen war ich etwas müde und schlapp aber nach den paar Tagen fühlte ich mich noch besser als vorher mit meiner ‘normalen’ Ernährung.“

Anni, 1. Juli 2014

„Liebes Low Carb Team,
liebe Low Carb Fans,

heute ist Tag 137 nach meiner Ernährungsumstellung und ich bin 400 Gramm unter meinem eigentlichen vorgenommenen Zielgewicht von 62 Kilo. :-) Nun habe ich 26,2 Kilo an Gewicht verloren und fühle mich wirklich klasse.

Also ich bleibe bei Low Carb und freue mich noch viele weitere Rezepte von hier auszutesten.“

Christian W., 10 August 2014

„Nach 11 Wochen Low Carb konnte ich mein Gewicht von 146 auf 126 kg reduzieren und fühle mich bestens. 4 mal die Woche Ausdauer/Kraftsport wirken auch sehr gut. Mache 3 mal wöchentlich Intervall auf dem Laufband und ich glaube, dass kurbelt die Fettverbrennung noch mal richtig an. Ich esse alle 5-8 Tage auch mal etwas Reis, Kartoffeln oder ein Brötchen. Halt wenig. Mein Ziel, unter 110 kg zu kommen habe ich fest im Visier.“

Viel Erfolg für alle

Cris,14. September 2014

„Ich brachte am 28.5.2014 satte 146,6 kg auf die Waage. Bei einer Größe von 185 cm. Ich bin 45 Jahre alt. An diesem Tag traf ich die Entscheidung, mein Leben zu ändern. Ich hatte schon eine Woche zuvor angefangen, keine Süßigkeiten mehr zu essen. Alkohol trank ich auch schon seit 5 Monaten nicht mehr. Zweimal die Woche ging ich ins Fitness-Studio und verbrachte 45 Minuten auf dem Crosser. Aber ich futterte was das Herz begehrte.

Am 28.5. fing ich also mit Low Carb an. Ich hatte im Freundeskreis davon gehört. Ab sofort waren Kohlenhydrathe für mich nur noch im Obst genehmigt. Am Tag eine Banane und 2-3 andere Stücke Obst. Sonst nur Milchproduke mit LC und Gemüse, Fleisch, Fisch und Salat.

Drei bis vier mal wöchentlich ging ich jetzt ins Studio und bekam den Tipp, die Geräte zu variieren und etwas später dann auf Intervalltraining umzusteigen. Schon in der ersten Woche verlor ich 4 kg. Auch mein Krafttraining steigerte ich Schritt für Schritt. Das Intervalltraining auf dem Laufband begeisterte mich. Hier konnte ich jeden Trainingstag eine kleine Leistungsteigerung feststellen.

Nach einem Monat entschied ich mich für vegetarische Ernährung, da es mir zu viel Fleisch und Wurst wurde. Mittlerweile wiege ich 119,5 kg und bin topfit . Also 27 kg abgenommen. Ich werde Low Carb und Sport weiter optimieren und dann werde ich auch irgendwann mal unter 100 kg kommen.“

Hans Neuleben,29. August 2014

Hallo,

eher durch Zufall und ohne eine Wissenschaft daraus zu machen bin ich bei einer LC-Ernährung gelandet. Es kam so, dass ich bei einer 5 tägigen Veranstaltung extrem viel arbeiten musste, und es gab zur Verpflegung fast nur belegte weiße Brötchen! Ich war hinterher so runter mit den Nerven und habe mich sehr schlecht gefühlt wegen der Überarbeitung und der schlechten Ernährung.

…und hatte auf einmal eine Abneigung gegen billige KHs (kein Wunder!) und einen enormen Drang nach Obst, Gemüse, gutem Fleisch, Fisch, Nüssen etc… und eben erst die billigen KHs weggelassen, dann fast alle, weil es mir so gut getan hat.

Ich bin jetzt einen Monat dabei, und es geht mir sehr gut, habe 4 – 5 kg abgenommen ohne Hunger oder Verzichtgefühl, genieße Essen wie nie zuvor und probiere ständig neue Rezepte aus. Zum Beispiel geschmortes Rindfleisch mit grünen Bohnen und Blumenkohl, dazu Kräuterquark, einfach der Hammer… Da passt es wunderbar, dass sich meine wirtschaftliche Lage gebessert hat und ich beim Essen nicht sparen muß.

Mir kommt es so vor dass KHs so eine Eigendynamik entwickeln, wenn man welche isst will man mehr. Mein Frühstück sieht zum Beispiel so oder ähnlich aus: 1/2 l Buttermilch-Shake mit Himbeeren, 1 gekochtes Ei, ein Apfel, eine Birne und ein paar Nüsse – und das hält dann ganz leicht 6 Stunden und zur Not auch länger vor! Bin sehr zufrieden und so gesehen war das mit den weißen Brötchen ja ein Glücksfall.

Ich mache Krafttraining und habe gemerkt, dass die Leistung bei einigen Übungen stagniert seitdem. Der Trainer meinte, ich sollte um’s Training herum KHs essen. Das werde ich jetzt mal probieren mit Dinkelmüsli…
schönen Tag

Hans

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Was ist intermittierendes Fasten? Eine einfache Erklärung

Intermittierendes Fasten, auch Teilzeit-Fasten genannt, gehört zu den aktuell beliebtesten Ernährungstrends. Bei dieser Diät wechseln …

Omelett ist bei Low-Carb ein idealer Start in den Tag

Low-Carb-Rezepte für das Frühstück

Besonders für Menschen, die sich erst seit kurzem mit kohlenhydratarmer Kost beschäftigen, ist es oft …

11 Kommentare

  1. 53,8 Kilo in 790 Tagen
    Muss ich noch mehr sagen?
    ( Aber inklusive 5 x Sport die Woche )

  2. Hallo, da ich durch die hormonumstellung in der Stillzeit leider nicht abnehme, mache ich nun seit 3 Wochen Low Carb. Es geht mir gut dabei, aber ich habe erst ein halbes Kilo abgenommen. Dennoch werde ich weiter machen. Ich will damit sagen, dass, trotz dass man alles richtig macht, man manchmal einfach aus hormonellen Gründen nicht abnimmt.

  3. Hallo,
    ich interessiere mich für diese Art der Diät da ich schon längere Zeit mit Kalorien zählen abnehme aber dadurch auf viele schöne Lebensmittel verzichte. Meine Frage ist, nehme ich bei der Umstellung von kaum Kalorien zu vielen aber dafür wenig Kohlenhydrate trotzdem ab? – würde gerne die Low Carb Diät machen. Ich habe mich hauptsächlich auch von Obst und Gemüse ernährt.

    • Hallo Tina,

      vielen Dank für Deine Nachricht.

      Grundsätzlich muss man sagen, dass Low Carb und Low Fat zwei komplett unterschiedliche Ansätze sind. Wissenschaftliche Studien haben jedoch gezeigt, dass Low Carb mindestens genauso (wenn nicht effektiver) als Low Fat ist (siehe: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/erfahrungen-mit-low-carb/). Egal für welchen Ansatz Du Dich entscheidest – er sollte konsequent verfolgt werden. Dann die Abnehmeerfolge vorprogrammiert. Wir sehen daher keinen Grund, warum eine Umstellung auf Low Carb zu einer Gewichtszunahme führen sollte.

      Bei Obst und Gemüse solltest Du bei Low Carb aber Vorsicht walten lassen: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/obst-gemuese/

      Viel Erfolg mit Lwo Carb und viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  4. Ich hatte 2013 mal mit der DUKAN-Diät angefangen und hatte ernsthaft 16 kg in 10 Monaten abgenommen.. Dann kam die Downphase und ich habe 37kg zugenommen..

    Jetzt starte ich erneut mit der SOUTH BEATCH-Diät.
    1. Tag= 1kg futsch!!!

    Ich WEIß, dass ich es schaffen kann und all diese Berichte geben mir den Mut 🙂

    LG, Mondmädchen.

    • Hallo Mondmädchen,

      zunächst einmal möchten wir Dir ganz viel Erfolg wünschen. Toll, dass Du so viel Motivation an den Tag legst. 16 Kilo innerhalb von 10 Monaten sind natürlich ein fantastischer Erfolg! Wir wünschen Dir, dass die Pfunde weiterhin fleißig purzeln!

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  5. hallo zusammen,

    Ich bin seit 2 Wochen dabei und es wirkt langsam. Ich habe allerdings ein gravierendes Problem, ich komm nicht über 1000 Kalorien am Tag bei 30-80 Gramm Kh.

    • Hallo Frank,

      wenn wir Dich richtig verstehen, möchtest Du Deine tägliche Kalorien- und Kohlenhydratzufuhr leicht anheben? Mit ein paar Nüssen und ein oder zwei Stück Obst pro Tag sollte das möglich sein.

      Viele Grüße
      Dein Low-Carb-Team

  6. hallo, mache seit ca 20 Monaten LC, bin begeistert. Bin leider nicht immer „sehr“ konsequent, aber der Erfolg lässt sich hören: 13 kg. 3x wöchentlich 1 Std. Sport an Geräten. Also immer weiterkämpfen. Lg Monika

  7. Ich mach seit mitte Juni Low Carb….ich nehme nix ab…kein Gramm. Ich mach 2 x d. W. Sport und nehme nur frische Lebensmittel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.